Alma - Experten und die Gegner natürlich auch ;-)

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 08:41 Uhr

Hallo,
ich hab mich am Wochenende intensiv mit Alma beschäftigt ... und musste feststellen ... dass ja in dem Ernährungsplan gar nicht mehr "empfohlen" wird ... den Darm zu entleeren ... sondern man ganz normal mit 3 Shakes am Tag beginnen soll. Ist das richtig ... oder hab ich was überlesen ?! ... denn wenn das so ist ... dann heisst es für mich RAN AN DIE SHAKES ;-)
LG Schnuggi2009

Beitrag von goldie99999 05.04.11 - 09:01 Uhr

Hallo,

in der "Anleitung" wird es nicht empfohlen, da es aber einer Fastenkur gleichzusetzen ist ist es ratsam, sich der Prozedur zu unterziehen.

Ich hab´s gelassen... nehme aber auch ein reguläres Mittagessen zu mir. Habe Freitag begonnen, am Wochenende sogar gesündigt und trotzdem 3 kg runter. Habe aber auch täglich Sport gemacht und mindestens 3 Liter getrunken. Fällt aber auch nicht schwer, da man ständig heftigen Durst hat.

Ich bin gespannt wie´s weitergeht... macht jedenfalls großen Spaß, auf die Waage zu steigen und die Jeans sitzt auch schon locker.

LG

Beitrag von thea21 05.04.11 - 09:01 Uhr

Hallo und guten morgen,

solltest du bisher immer gescheitert sein, beim versuch abzunehmen, lässt dies den Schluss zu, dass du dich einfach grundlegend falsch ernährst.

Daher wünsche ich dir viel viel Spaß beim Verzicht realer Nahrung, dem trinken solcher Plörre und dem rasanten Anstieg deines Gewichtes, nach dieser Selbstgeißelung.

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 09:16 Uhr

Hmm ... gescheitert würde ich es nicht nennen. Aber ist ja auch egal ! Denn ich denke ... Du bist von Alma Gegner ... und ich finde es GUT ! ... und somit werden wir hier niemals der gleichen Meinung sein ... :-p

Beitrag von thea21 05.04.11 - 09:24 Uhr

Ich bin weder Pro noch Contra.

Und ferner weiß ich auch nicht, was die patzige Antwort soll?

Fakt ist: Wenn man zunimmt, Übergewicht (welchen Ausmaßes auch immer hat) und nicht abnimmt, ernährt man sich falsch und/oder zu üppig (Krankheiten mal außen vor gelassen)

Du wirst mit 100%er Sicherheit abnehmen, wenn du 3 Mahlzeiten durch dieses Getränk ersetzt. Allerdings wirst du diese (und das unter Garantie) doppelt wieder auf die Hüften bekommen, wenn du damit aufhörst und deine Ernährung wie gehabt weiterführst.

Beitrag von allesbanane 05.04.11 - 10:48 Uhr

Genauso ist es.
Ob Almased oder sonstige Drinks oder Pillen (Alli und Co) - es bringt gar nichts. Null. Der Hersteller freut sich, weil er mit solchem Mist eine Heidenkohle macht. ;-)

Es ist ganz simpel:

weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbraucht - so nimmt man ab.

Ob man diese vor 16 Uhr ist, ob man abends nur Eiweiß ist, das ist alles wurscht.

Es kommt einfach auf die Kalorien an.

Und der Umkehrschluss ist genauso simpel: man wird dick, wenn man mehr zu sich nimmt als man verbraucht. Punkt.

Und wenn man abnehmen will ohne Jojo, nützt eine Woche Almased NIX.

Seine Ernährung zu verändern, mehr faserreiche, kalorienarme Lebensmittel (sprich: Gemüse!), ausreichend KH (mind. 50% der Gesamtessensmenge am Tag), ungesättigte Fette aus Pflanzenölen und Nüssen, kein Fleisch, keine Milchprodukte, 3 l Trinken am Tag und mind. 30 Min moderate Bewegung: Und das IMMER!

So nimmt man ab und das Schönste: man nimmt auch nicht mehr zu und hungert nicht!

Viele Grüße und viel Erfolg!

(Für eine Dose Almased kannst Du Dir einmal die Woche eine Biogemüsekiste LIEFERN lassen für 4 Personen, die kostet hier 13,50 Euro vom Biohof!)

Beitrag von thea21 05.04.11 - 11:13 Uhr

Ich gebe dir Recht bis auf folgende Punkte:

- Fleisch/ denn in gesundem Maße schadet das garnichts, auch nicht auf der Waage.

Ich esse sehr gerne Salat mit Kirschtomaten, Gurke und Putenbrust
Ebenso ein schönes mageres Hähnenfilet, raffiniert zubereitet, hat mit Sicherheit (nein, ganz sicher) nicht mehr kalorien als jedes andere Fleischgericht.

-Kohlehydrate/ da sollte man wirklich auf die Menge achten, denn in erster Linie bedeutet das Zucker, und der ist in Mengen nie gut.

Ich esse ausgewogen. Trinke Kaffee, auch mit Milch, ansonsten nur Selter, selten mal ein Glas Cola, da muss ich einen ausgesprochenen Hieper nach haben. Morgens auf Arbeit esse ich Brote mit magerem Belag, nachmittags Obst oder Gemüse oder Mal ein Müsli (das neue Pflaumenmüsli von Kölln - ein Traum) und abends meist warm.

In aller aller erster Linie, wenn man recht ausgewogen lebt, ist die Menge entscheident, oft verliert man (wenn man schon übergewichtig ist) dafür sehr sehr schnell das Gefühl.

Man nimmt an, man esse garnicht so viel usw.

Dabei sollte man genau darauf mal achten.

Beitrag von schwilis1 05.04.11 - 11:20 Uhr

ich glaube auch. man isst weit über seinen eigentlich hunger hinaus und die menge ist dramatisch. wenn ich mir üaberlege von was mein Sohn groß wird und auch zunimmt (also von welchen Mengen) brauchen wir menschen wahrscheinlich weit aus weniger als wir tatsächlich zu uns nehmen.

und ich weiß auch von mir dass ich absolut kein Mengengefühl habe... das ich absolut keine ahnung habe was eine normale portionsgröße ist... und so kommt es vor dass manche menschen sagen... boah das ist aber wenig... oder boah das ist aber viel

Beitrag von mauseannie 05.04.11 - 15:58 Uhr

Etwas gesundes, fettarmes Fleisch vom Metzger des Vertrauens (nicht den muelligen, hormonverseuchten Scheiss vom Supermarkt) sollte schon sein. 2 x die Woche Fleisch, 1 x die Woche Fisch.
Sonst gebe ich Dir Recht.

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 12:26 Uhr

Alsoooo ... ich weiss echt nicht was DU für ein sensibelchen bist ... denn mir fällt immer öfter auf ... dass bei Dir VIELE Antworten - die hier gegeben werden - ... patzig ... frech ... usw. sind ... vielleicht solltest Du mal darüber nach denken ... und nicht jeden Satz ins negative ziehen #augen

Sooo ... und jetzt zum abnehmen - bzw. Alma.

Hast Du nicht auch schon mal Alma probiert ?
- denn ich denke ... wenn man sich mit Alma WIRKLICH beschäftigt ... und NACH Alma seine Ernährung VERNÜNFTIG umstellt ... das es doch ein toller Einstieg ... bzw. Motivation ist - bei schnelle Gewichtsabnahme - weiter zu machen ...

UND dann ... kann mir KEINER erzählen ... dass dann der JOJO Effekt vorprogrammiert ist ...

Beitrag von schwilis1 05.04.11 - 12:32 Uhr

ich glaube du bist hier das sensibelchen... augen rollen... gleich wieder in frage stlelen und gegenargumente bringen und man hat doch keine ahnung nur weil man sich das zeug nicht geben will...

manchmal muss man die meinung anderer menschen einfach mal stehen lassen koennen. zuhoeren. und vll annehmen...

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 12:39 Uhr

Aha ... und warum sollte ich die Meinung anderer annehmen ... wenn ich nicht der Meinung bin ?! ... und auch Du bekommst von mir ein ... #augen

Beitrag von thea21 05.04.11 - 12:52 Uhr

Sollst du nicht.

Aber tu gut gemeinte Ratschläge nicht als dumm ab und sag nicht, man wäre uninformiert, wenn man dagegen ist.

Das stimmt schlicht und einfach nicht.

Beitrag von schwilis1 05.04.11 - 12:53 Uhr


Hast du mir schon gegeben. Aber warum schreibst du dann auch das du meinungen von Gegnern haben meochtest? und ja... du bist das sensibelchen!!! zwei negativ antworten und du rollst mit nen augen... und so führen sich erwachsene auf? noch nie contra bekommen in deinem leben? noch nie diskutiert? oder rollst du immer gleich mit den augen?

Beitrag von schwilis1 05.04.11 - 12:54 Uhr

übrigens musst du es gar nicht annehmen. aber einfach mal durchlesen und finger ruhig halten und nicht wie eine bekloppte auf deiner Armen Tastatur rumhämmern und gleich contrapunke aufzählen... wobei dein einzigster contrapunkt der ist, dass Menschen die es nie genommen haben sich damit nicht auskennen.

ich hab auch noch nie gekokst und bin mir ziemlich sicher dass es sau ungesund ist

Beitrag von thea21 05.04.11 - 13:00 Uhr

Man muss auch nicht in Hundescheisse treten um zu wissen, dass es stinkt.

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 13:23 Uhr

Ohhhh ... jetzt wird es aber komisch ...
Was stellst denn Du für Behauptungen auf ?! ... wenn Du wegen jedem Furz so ausflippst ... wie oben beschrieben ... dann weiss ich auch nicht ... :-p:-p

Beitrag von schwilis1 05.04.11 - 13:54 Uhr

schnuggi. kipp das zeug runter. mit etwas glück kommst du ohne colleteralschäden davon... ich wünsch es dir. beschwer dich aber bitte nicht im nachhinhein das irgendetwas schief gegangen ist oder du zugenommen hast oder oder oder...
na dann
#glas hau weg die scheiße

Beitrag von thea21 05.04.11 - 13:55 Uhr

Genau die gleiche Wirkung haben übrigens Eiweisspräparate aus der Bodybuilderszene. ;-)

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 14:31 Uhr

Ohhhh ... man kann es auch übertreiben !!!
Denn ich denke - es ist auf jeden Fall gesünder - ein paar Tage/Wochen Alma zu sich zu nehmen ... als wie sich den Finger in den Hals zu stecken.

Beitrag von rmwib 05.04.11 - 15:27 Uhr

#kratz Wie primitiv bist Du eigentlich #nanana

Dann trink doch Deine Suppe und werd danach noch fetter als vorher :-p

Beitrag von mauseannie 05.04.11 - 16:05 Uhr

Wenn sich den Finger in den Hals stecken die einzige Alternative ist, die Dir zu Alma einfaellt, dann wundert mich nix mehr.
An ein paar Tagen/Wochen Alma ist uebrigens nichts gesund. Aber mach ruhig. Ruinier Dir die Gesundheit und sei hinterher fetter als vorher. Wer nicht hoeren will, muss fuehlen.

Beitrag von thea21 05.04.11 - 12:42 Uhr

Nochmal: Geht das ohne irgendwelche Angriffe? Es nervt und auch nervt mich der Kommentar "mir fällt immer öfter auf" ...

Du hast zur Diskussion geladen, ich nehme dran teil. Möchtest du keine kritischen Meinungen dazu hören, sag das explizit.

Nein, ich habe das nicht probiert. Es ist ein probates Eiweißpräparat.

Weißt du, ich setze mich mit Ernährung auseinander, seit Jahren schon. Ich quatsche keinen Blödsinn wenn ich hier mitrede. In der Regel habe ich, wenn ich etwas für negativ befinde eine Meinung, weil ich mich dazu belesen habe.

Und genauso habe ich dies mit oben genanntem Produkt getan.

Unterstell mir und anderen "Gegnern" nicht, das dem nicht so ist. Das ist schlicht nicht wahr und genau DA wollen wir doch bleiben. ODer?

Und nochmal, falls unten noch nicht beantwortet: Weißt du überhaupt warum unter anderem der Jojoeffekt bei solchen Abnehmmethoden entsteht?

Denn nur zu wissen, das Produkte wie Alsmased und Co. NICHT schädlich sind, reicht nicht aus, wenn man nicht weiß, wie ein Körper reagiert in Ausnahmezuständen zB. einer Diät.

Beitrag von peffi 05.04.11 - 12:29 Uhr

Wo war denn das patzig ?

Vielleicht liest Du einfach nur was Patziges rein......

LEG
Peffi

Beitrag von schnuggi2009 05.04.11 - 12:30 Uhr

Danke ;-)