Selbstbräuner für die Beine?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aldina 05.04.11 - 09:19 Uhr

Hallo und guten Morgen #winke#winke#winke#winke

Ich bin vor meiner Schwangerschaft immer im Solarium gewesen und habe mich damit sehr wohl gefühlt.Jetzt haben wir am Samstag ein grosses Fest,da wolte ich gerne angebräunte Beine haben für ein schickes Kleidchen.Habt ihr erfahrung mit Selbstbräuner und reicht es noch bis Samstag,wenn ich jetzt damit beginne?Danke schön für eure Antworten#danke

Beitrag von 19face84 05.04.11 - 09:28 Uhr

ich hab damit keine Erfahrungen aber man sagt ja immer, dass solarien in der SS nicht so gut sein sollen weil unter anderem die Pikmente teilweise sehr unterschiedlich reagieren und die Haut dann schnell mal fleckig wird. Mit Selbstbräuner würde ich fast behaupten, sieht das dann ähnlich aus. Da wären mir ungebräunte Beine schon lieber. Zumal ich gestehen muss, dass ich eh nicht so ganz verstehen kann, dass man Anfang April schon braun gebrannt sein muss, aber ich hab eh ein etwas anderes Schönheitsideal als viele andere und jeder darf es gerne so machen wie er oder sie es möchten. Das soll jetzt kein angriff gewesen sein...

Gruß

Ich

Beitrag von aldina 05.04.11 - 09:36 Uhr

Danke für deine Antwort.Ich sehe es nicht als Angriff sondern als deine ehrliche Meinung.Ich möchte ja auch nur ein wenig bräunere Beine ,weil im Moment kann ich beim Spargelwettbewerb mitmachen ,so weiss bin ich.Aber ich habe gerade im Internet gelesen ,das es nur ganz wenig Selbstbräuner gibt,die nicht gesundheitsschädlich sind.Ich warte dann lieber doch noch und zieh eine Strumpfhose an.;-) Und wenn das #baby geboren ist ,dann Attacke aufs Solarium.(15 min.die Woche#huepf)

Beitrag von 19face84 05.04.11 - 09:46 Uhr

na da bin ich beruhigt. es gibt hier nämlich sehr viele Damen, die sehr empfindlich reagieren, wenn man seine eigene Meinung äußert. wie gesagt, meistens meine ich so was dann nicht böse, nur denke ich mir, dass ich meine Meinung auch ruhig sagen darf.

Ich hätte auch schreiben können, dass mir das ohne Strumpfhose im Moment echt noch zu kalt wäre, aber ich bin auch eine Frostbeule und auch das wäre weder gelogen noch böse gemeint, aber oft wird man hier missverstanden. Und dann wird immer alles mit "Hormonen" entschuldigt, aber sorry, ich hab auch Hormone, bin ja nicht zum Spaß im Schwangerschaftsforum. Aber nun gut, kannst du ja nix für.

Gruß

Karin

Beitrag von j.d. 05.04.11 - 09:43 Uhr

Guten Morgen #winke

mmmh, das sollte schon noch reichen. Die wirken schon nach der ersten Anwendung, i.d.R. sollte dann auch eine Anwendung reichen.
Wichtig ist, dass du die Stellen vorher gut peelst, damit du die alten Hautschuppen entfernst, das erhöht die Chance dass es nicht fleckig wird.
Ich hab sowas zwar schon seit 2 Jahre nimmer benutzt, weiß aber, dass die Selbstbräuner zum Teil echt eklig riechen - vor allem seit ich SS bin, könnte ich das jetz echt nicht ertragen. Da solltest du unbedingt nachfragen bevor du was kaufst.
Ich würde dir empfehlen, dass du ggf. zu einer Kosmetikerin gehst, die mit so einer Sprühpistole arbeitet. Da wird es meistens gleichmäßiger, als wenn man selbst cremt.
Ach, und achte unbedingt darauf, dass du den richtigen Bräuner für deinen Hauttyp aussuchst. Nicht dass das dann viel zu dunkel ist oder so.
Ich hoffe, das hilft dir weiter.

LG Julchen mit #ei 12+0

Beitrag von mai75 05.04.11 - 09:46 Uhr

Hallo,
ich hatte bereits vor der SS hormonell bedingte Pigmentstörungen und bekam vom Solarium dunkle Flecken im Gesicht, weshalb ich darauf verzichten musste. Habe dann auch mit Bräunungscreme und Selbstbräuner experimentiert mit dem Ergebnis, dass meine Haut sehr unterschiedlich reagiert hat (auch an den Beinen). Zum Teil wurde es fleckig und einige Mittel haben auch einfach viel zu stark gebräunt, so dass es total unnatürlich aussah (habe sowohl Mittel aus dem Drogeriemarkt als auch von Douglas ausprobiert).
Ich würde es echt lassen an Deiner Stelle - denn fleckige oder gelbliche Beine sind am Ende blöder als blasse Beine.
Ich habs dann immer so gelöst, dass ich mir eine ganz, ganz dünne Strumpfhose gekauft habe (um auf den Fotos am Anfang nicht so käsig auszusehen) und dann halt geschlossene Schuhe getragen, denn Strumpfhose und offene Schuhe mag ich nicht.
Wenns dann später zu warm wurde, dann habe ich halt die Strumpfhose irgendwann ausgezogen - bei gedämpfterem Licht viel das dann ja auch weniger auf.
Viel Spaß
Maike

Beitrag von krisziska 05.04.11 - 09:46 Uhr

Also ich würde auch eine gut "getönte" Strumpfhose vorziehen - wenn's mit dem Bauch nicht mehr so passt, dann lieber 1-2 Nummern größer ...

Beitrag von renoncule 05.04.11 - 10:28 Uhr

ich kann dir empfehlen, die beine vorher zu peelen oder mit nem duschpoof zu schruppen und dann vorher ne bodylotion zu benutzen, dann wird der effekt nicht so kraß und auch nicht fleckig. der beste (und wohlriechende) selbstbräuner, den ich kenne, ist der hier http://www.amazon.de/Fake-Bake-Airbrush-Tanning-Br%C3%A4unungsspray/dp/B001183N9K/ref=sr_1_2?s=beauty&ie=UTF8&qid=1301991968&sr=1-2

da wird nichts fleckig, wenn du ihn gut einziehen läßt und er macht eine wunderschöne milchkaffebraune haut. im übrigen würde ich mich auf ein handtuch stellen und jemand anderen (mann, freund?) sprühen lassen, der kann den abstand besser messen und gleichmäßiger sprühen. #sonne

Beitrag von erbse2011 05.04.11 - 10:36 Uhr

du kannst ja auch alternativ mäßig einfach eine leicht braune feinstrumpfhose tragen oder nicht?
weil durch den selbstbräuner kannst du ganz schnell so unschöne pigmentflecken bekommen. :-)

is nur ein tipp von mir

Beitrag von renoncule 05.04.11 - 11:04 Uhr

nein, durch selbstbräuner bekommt man KEINE pigmentflecken. es kann eine fleckig aussehen, weil man den bräuner nicht gleichmäßig aufgetragen hat oder vorher nicht gepeelt. das sind aber keine pigmentflecken!