Krankenkasse wechseln... Kennt jemand die BKK vor Ort?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinerbaer05 05.04.11 - 09:43 Uhr

Hallo!

Ich möchte meine KK wechseln. Mein Mann ist bei der "BKK vor Ort" - ehem. Dräger & Hanse BKK.

Kennt diese KK jemand? Wie zufrieden seid ihr?

Ich hab gehört, dass die Beste KK die Techniker KK sein soll...

Wäre gern mit meinem Mann in der gleichen KK.
Er ist freiwillig versichert, da er die Beitragsbemessungsgrenze überschritten hat.

Also... Wir (ich und meine Tochter) mit in die "BKK vor Ort" oder alleine in die TK?

Bitte dringend Tipps!

Ach so.... Ich bin in der 19. Woche schwanger... Ist das ein Problem?

LG
Sonja

Beitrag von ajnat1980 05.04.11 - 09:49 Uhr

Hallo,
ich bin eine "wechselfreudige" Kundin.....
wechsel oft die KK, immer da wo es die besten Prämien gibt o.ä.

bin z.Zt. bei der BKK vor Ort.
Gibt eigentlich keinen Unterschied zu den anderen.
Alle Untersuchungen in der SS werden übernommen, auch Hebamme usw.
Mich hat der Präventionsbereich dort interessiert und die Bonuszahlungen. (sind höher als woanders)

Aber ich denke, die gesetzlichen Sachen werden in alles KK gleich sein.

#winke

Beitrag von karbolmaeuschen 05.04.11 - 13:33 Uhr

Die BKK Mobil oil zahlt Dir einen Vollen Monat Beitrag zurück, wenn Du 1 Jahr nur die Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nimmst.
Davon kriegt man schon 1 Woche Malle :-)

LG Silke

Beitrag von ida-calotta 05.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo!

Ich bin von der TK nicht begeistert. Meine Tochter ist dort über ihren Papa mit versichert und egal welche MEdis aufgeschrieben werden: Sie dürfen nicht herausgegeben werden aufgrund der Rabattverträge und die günstigen sind selten vorrätig. Die übernehmen z.B. nicht einfach so den Nurofen Fiebersaft.

Ich würde lieber eine andere KK nehmen. Zu deiner BKK kann ich nichts sagen. Ich bin selbst in einer BKK versichert und absolut zufrieden. Bisher keine Kostenerstattungsprobleme, Kur wurde umgehend genehmigt, schnelle Bearbeitung usw.

LG Ida

Beitrag von sunni1108 05.04.11 - 09:51 Uhr

Hallo Sonja

ich bin seit Beginn meiner Lehre in der BKK vor Ort und auch zufrieden.
Einzig die Rückerstattung dauert ziemlich lange, aber ich vermute, das wird bei den anderen KK auchso sein.

Da ich auch über der BBG bin bin ich mittlerweil freiwillig gesetzlich (in der BKK vor Ort) versichert. Mein Mann ist Privat versichert.

Im Prinzip scheint es mir egal ob du und dein Mann in der gleichen KK seid - das kommt darauf an, wie die Leistungsunterschiede sind und welche für dich die höchste Priorität hat.

Sonst weiß ich leider nicht, welche Tipps ich dir geben kann.

Alles Gute
#winke

Beitrag von lunes 05.04.11 - 09:55 Uhr

BKKK wuerde ich nicht empfehelen...

wir sind in der eBKK (energie Betriebskrankenkasse) durch die arbeit meines mannes....

mein arzt meinte das sei die schlechtetse kk und die wuerde es wohl auch nicht mehr so lange geben ....

frag doch einfach mal bei der verbraucherzentrale nach welche die beste fuer dein bedarf sei....

die tk soll jedoch super sein. mein bruder und meine schwaegerin ist darin....die sind nach dem waechsel von der aok total zufrieden....

lg annika 35ssw