Verdauungsfrage

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Hier könnet ihr euch gegenseitig Rat und Unterstützung geben. Lest gern auch in unserem Magazin nach. 

Beitrag von stinkehasi 05.04.11 - 09:47 Uhr

Hallo an alle!
Mein kleiner mußte bei 36+2 auf die Welt geholt werden, weil beim CTG seine Herztöne immer wieder abfielen. Als er da war hatte er die Nabelschnur 2x stramm um den Hals gewicketl und war ziemlich blau. Hat Gott sei Dank aber gleich geschrien, mußte aber 4 Wochen in der Kinderklinik bleiben da er mit 46cm und 2130g für zu Hause nicht fit genug war.

Nun haben wir ihn seit 7 Wochen daheim und seit gut 2 Wochen quälen ihn Blähungen und harter Stuhl so sehr das er mittlerweile schon einen Nabelbruch hat :-(

War jetzt auch schon beim Heilpraktiker bzw. Osteopathen mit ihm und der meinte des mit den Blähungen und Problemen beim Stuhl liegt um unreifen Darm.

Jetzt zu meiner Frage: Ist der Darm beim Frühchen mit 12 Wochen ausgereift oder dauert es die zeit die es zu Früh kam länger? Stuhl ist zum Teil richtig Grün-Braun und stinkt fürchterlich...

Hebame meinte ich solls mal mit nem Nahrungswechsel probieren. Fütter momentan Aptamil Pre bzw. Aptamil Comfort zum Stuhlauflockern.

Sorry für das ganze #bla

Lg
Mama #hasi mit #baby#hasi Julian

Beitrag von kanojak2011 05.04.11 - 10:46 Uhr

Dieses kleine ,,bzw. ´´? Was heißt das ? Fütterst du nur pre oder nur Comfort ? Wenn gemischt, weißt du, was der Unterschied ist?

Beitrag von stinkehasi 05.04.11 - 11:15 Uhr

Anfangs hatte ich nur das pre, jetzt hatte ich ne zeit lang nur comfort, jetzt misch ichs.
comfort is bei blähungen bzw. verstopfungen gut weil es stuhlauflockernd is, außerdem enthält es besonders leicht verdauliches eiweiß und weniger lactose, laut packung.
also mit den blähungen is es leichter seit dem ich des geb, allerdings wird da stuhl dadurch ziemlich flüssig und stinkt furchtbar...

Beitrag von kanojak2011 05.04.11 - 11:23 Uhr

Du machst in der Verdauung ziemlich Unordnung. Bleib doch bei einer. Es existiert eine kostenlose aptamilhotline, ich glaube kaum, dass da jemand zustimmen würde, dass sowas o.k. ist.

Meine Frühchen sind mit AC aufgewachsen. Der flüssige Stuhlgang ist gewollt (!!!!!!!) , auch die Farbe ist vollkommen o.k. (gelb)

Die probleme werden dadurch gelindert, sie werden nie weg sein. Es wurde mir gesagt, dass im Falle der Verdauung den errechneten ET meint. Wenn man unreif meint, war es ernst gemeint. Bei uns war es damals und jetzt identisch.

Wenn die Farbe Richtung grün geht (k.a. ob es stimmt), dann soll es mit Gallenflüßigkeit zu tun haben. Man soll einfach weitermachen oder z.B. biGiaia tropfen geben.

Beitrag von stinkehasi 05.04.11 - 11:43 Uhr

Ich würd eigentle a bei da comfort bleiben, nur wenn die hebame einem den wechsel bzw. den mix empfiehlt vertraut man ihr ja auch.

der stuhl ist ja ned gelb beim comfort (gelb is er wenn i des pre zwischendurch fütter...) sondern richtig grün-braun und a ned flüssig sondern klebrig zäh so wie bei nem kuchenteig...

Was sind das für Tropfen?
Der Heilpraktiker meinte dass die leber die schadstoffe noch nicht richtig rausfiltert, hat nir dafür was mitgegeben.