Wieder da,leider :(

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saskia33 05.04.11 - 10:31 Uhr

Als ich am 23.03 ,nach 13 Monaten des übens ,ganz viele positive SST in den Händen hielt war ich überglücklich #verliebt
Leider ist das Glück auch schon wieder vorbei!!

Meine SST wurden einfach nicht stärker(hab jeden Tag getestet #hicks),der Digi hat mir seit dem 23.3 nur Schwanger 1-2 Wochen angezeigt,andere Tests sahen nicht besser aus #heul
Gestern 2 US Termin und da hat man nix mehr gesehen,wäre jetzt etwa 6+4 gewesen!Meine GBM +GSH sehen nicht Schwanger aus,SST dort war negativ #schmoll
FA sagt ich bin nicht mehr Schwanger #schock

Ergebnis vom Bluttest bekomme ich morgen früh,weiß jetzt schon was rauskommt !

Ich weiß es hat immer einen grund warum es nicht geklappt hat,trotzdem ärgert mich das #aerger

Ich hoffe das ich bald meine "Blutung"bekomme,hab schon leichte Bauchschmerzen #schwitz

Wie lange hat es bei euch gedauert bis die Blutung eingesetzt hat?

lg sas

Beitrag von vanessa10130 05.04.11 - 10:38 Uhr

huhu!

Das tut mir furchtbar leid :-(

kann nur erahnen wie es ist, wenn man nach so langem Üben, seinem Glück so nahe war und dann wieder enttäuscht wird.

Tut mir aufrichtig leid für euch, aber ich drück euch die Daumen, dass es bald wieder klappt und dann wird es bestimmt gut gehen :-)

Alles Liebe

Beitrag von wartemama 05.04.11 - 10:38 Uhr

Liebe Saskia,

ich weiß nicht, was ich sagen soll. Das tut mir sehr, sehr leid. :-( #liebdrueck

LG Birgit

Beitrag von guayaba79 05.04.11 - 10:39 Uhr

Hallo Du,

das tut mir leid! Ich habe oft Deine Beiträge hier gelesen. Ich hatte leider auch 2 FGs und die Blutung setzte relativ schnell ein - hängt aber natürlich von der Ursache ab. Wahrscheinlich wirst Du bald immer deutlicher das Gefühl bekommen, dass Deine Mens kommt und das ist es dann... das gute daran ist, dass der Körper es schafft alles selbst zu regeln. Ich glaube, Du hast schon Kinder....dann ist es jetzt einfach nur eine Laune der Natur und statistisch ist theoretisch jeder mal dran.

Bei mir hat sich ein septum als wahrscheinlicher Grund herausgestellt. Gestern wurde es entfernt. Wir müssen noch etwas pausieren und fangen dann nochmal von vorn an.

Ich wünsch Dir alles Liebe, lenk Dich ab.

Sabine

Beitrag von dilo84 05.04.11 - 10:40 Uhr

Das tut mir wirklich leid

Lass dich erstmal #liebdrueck

Nicht die Hoffnung aufgeben. Ich weiß leicht gesagt:-(

#herzlich#herzlich

LG

Dilo

Beitrag von amina-85 05.04.11 - 10:47 Uhr

och menno lass dich drücken#liebdrueck

ich war rechnerisch bei 6+3 als ich angefangen habe zu bluten....ein paar tage zu vor war mein hcg nur 223....da war montags....freitags hats dann angefangen....an silvester :-(

hoffe wir werden bald wieder ss...

du wirst auch in ein paar tagen anfangen zu bluten :-(

alles gute #blume

Beitrag von allgaeumama 05.04.11 - 11:03 Uhr

hallo liebe sas!

ich möchte dir mut zusprechen!

mir ging es 2003 ähnlich.

nach 9 monaten üben endlich einen positiven test in der hand herrlich das gefühl.

ich machte noch einen und noch einen und noch einen.

dann traute ich mich in der 5/6 ssw endlich zum frauenarzt,voller vorfreude.

der frauenarzt taste mich ab, sagte da ist nixs.machen wir ultraschall.okay zum ultraschall.nixs.

er zu mir gehen sie heim und warten sie ab,sie bekommen in den nächsten stunden eine starke blutung.
ich ging heim, dachte an das gute, das alles gut ging.

begann zu schreiben, über die stunden zwischen angst und hoffnung.

nach ca.2 stunden nach den fa besuch bekam ich heftige bauchschmerzen ging auf klo und ich blutete richtig helles blut.

dann kam + sorry + ein großer klumpen voll blut, schaute es mir aber nicht weiter an. und es blutete weiter mit zellfetzen.

danách weinte ich 3 stunden durchweg.

wußte damals nicht ob ich nochmal zum arzt muß oder ins kh , der frauenarzt sagte ja auch nixs, deswegen blieb ich daheim ging auch nicht nochmal zum arzt.

aber ich gab meine hoffnung nicht auf von einen kind und 2 wochen später probierten wir es weiter und ich wurde gleich schwanger. meine tochter ist nun 7 jahre alt und kerngesund.

es ist eine schwere zeit danach!ich wünsche dir viel kraft und alles gute!

alles liebe und ´gebe dir zeit zum trauern aber dann schaue nach vorn!