seit gestern 1er milch jetzt bauchschmerzen, verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von nadine0084 05.04.11 - 11:18 Uhr

hallo,
vielleicht kann mir jemand helfen.

meine tochter ist jetzt 7 wochen alt und eine kleine spuckliese.
bis jetzt hat sie immer bebivita pre bekommen was sie vom bauch her auch vertragen hat nur eben die spuckerei war da wo der kinderarzt auch gesagt hat das wir sie spucken lassen sollen.

so, gestern habe ich mich dann dazu entschlossen ihr die 1er von bebivita zu geben mit der hoffnung das sie vielleicht nicht mehr so viel spuckt weil die milch ja etwas dicker ist.
also hat sie nachmittags das erste mal die 1er bekommen und abends dann auch wieder und was soll ich sagen, gespuckt hat sie in der nacht weiter wie ein weltmeister und geschriehen wie am spieß und jetzt quält sie sich auch irgendwie und ist am pupsen....

kann das so extrem von der 1er kommen und soll ich viell. wieder pre geben oder erstmal abwarten?

wie gesagt, habe gewechselt weil ich mir eine besserung mit dem spucken erhofft habe.

danke nadine

Beitrag von sabriina 05.04.11 - 11:57 Uhr

hey,

ich persönlich würde glaube ich wieder auf die pre wechseln.
Ihr reicht doch sicherlich die pre oder ?

Mir wäre es dann "egal" mit dem spucken, solange es keine bestimmte Ursache hat. (hoffe ihr versteht was ich meine!)
Lieber verträgt sie die milch und spuckt als wenn sie nicht mehr spuckt und sich aber mit bauchschmerzen quält :(

Vielleicht verträgt sie die Stärke nicht die in der 1er enthalten ist (noch)nicht!

Wir selbst füttern die bebivita, erst pre und jetzt 1er, hatten keinerlei probleme mit der umstellung.
Allerdings spuckt sie von der 1er nun, aber auch erst seit ca. 3 wochen.

Beitrag von mauz87 05.04.11 - 13:15 Uhr

Wir hatten auch die Pre aber von zwei Herstellern einmal im KH die von beba wurde nicht vertragen Er war nur am würgen, dann daheim die von Bebivita auch nicht vertragen durchfall Hipp verursacht Blähungen seitdem dort wieder etwas geändert wurde also blieb es bei der 1er von Bebivita ....Ich muss dazu sagen Ich persönlich mache das Flaschenwasser auch mit Fenchel,Anis und Kümmeltee fertig.


Manche Babys vertragen die Stärke der 1er nicht es braucht aber auch einige Tage bis sich alles eingespielt hat.Also bis man sich an die andere Nahrung gewöhnt meine Ich.



lG

Beitrag von kathi1234 05.04.11 - 13:33 Uhr

du musst die 1er vorsichtig umstellen, d.h. jeden tag bloß eine flasche (mehr) ersetzen. der magen- und darmtrakt muss sich doch damit erstmal auseinander setzen.

da du ihr aber nachmittags und abends an einem tag auf einmal gegeben hast, ist das nun völlig normal das dadurch verstopfung entsteht!

vielleicht suchst dir auch eine 1er milch die nicht so viel stärke enthält oder die babylove von dm, denn die ist komplett ohne stärke und laut stiftung warentest die best verträglichste milch.

wir haben damals auch darauf gewechselt und das spucken hatte nach ca. 1,5 wochen ein ende :-)

lg, kathi