selber kochen aber wie am besten ?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von stella711 05.04.11 - 12:16 Uhr

Hallo zusammen,

ich gebe im Moment glaesschen will aber auch noch selber kochen.
Wie kann ich das am besten machen ? Kochen in Wasser oder Dampfen und wieviel öl muss ich bei geben und überhaupt auf was muss ich noch alles achten?

danke für Tips

Beitrag von kaetzchen79 05.04.11 - 12:18 Uhr

was möchtest du denn kochen?

ich habe das vor, allerdings noch keine erfahrung damit. habe mir ein buch gekauft, da steht schön erklärt was wie zu machen ist, und welche kost ab welchem monat gegeben werden kann. :-) war auch nicht teuer.

Beitrag von sabriina 05.04.11 - 12:38 Uhr

magst du mir vielleicht verraten wie das buch heißt :) ?

Beitrag von kaetzchen79 05.04.11 - 14:09 Uhr

klar, heisst

kochen für babys von GU. Waren auch so Löffelchen für den Brei bei, die auf Wärme reagieren.
Ist ab dem 6. Monat wo man ja zufüttert. :-)

Beitrag von wir3inrom 05.04.11 - 12:21 Uhr

Ich hab mir einen Dampfeinsatz gekauft, diesen hier, der passt in so gut wie alle Topfgrößen:

http://www.amazon.de/Fackelmann-42491-D%C3%BCnsteinsatz-24x13cm-faltbar/dp/B00008XF3X/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1301998867&sr=8-2

Und für den Anfang hab ich mir mit diesen Rezepten aus der Verlegenheit geholfen:

http://www.fke-do.de/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=118#GKFB

Beitrag von isabell001 05.04.11 - 12:46 Uhr

Hallo,

ich habe mir ein Dampfgarer gekauft und die beiden Bücher:

http://www.amazon.de/Babybreie-selbst-gemacht-nat%C3%BCrlich-schnell/dp/3802514998/ref=sr_1_5?s=books&ie=UTF8&qid=1301999950&sr=1-5

und:

http://www.amazon.de/Die-besten-Breie-f%C3%BCr-Baby/dp/3830435568/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1301999950&sr=1-1

Beide Bücher sind sehr gut (meiner Meinung nach) und alles ist sehr ausführlich erklärt ;-)

Achso mein Dampfgarer- kein teures Model, ich liebe dieses Ding!!! Ich benutze ihm jetzt schon für unsere Gemüsebeilagen :-)

http://www.amazon.de/AEG-DG-5552-Dampfgarer-Beh%C3%A4ltern/dp/B002TUK8V0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=kitchen&qid=1302000128&sr=8-1



LG Isa, die alles später selbst kochen möchte und klein Dennis Maximilian#verliebt

Beitrag von sunberl 05.04.11 - 13:21 Uhr

Ich koche selber, außer Kürbis und Pastinake (Ist mir zu viel geputze :-)). Wenn Du einen Vaporisator hast dann geht das mit dem Dampfen (bspw. von Nuk) auch damit. Ist mir aber zu aufwendig irgendwie. Ich koche mit Wasser ganz normal, mit wenig Wasser und nicht zu heiß. Das Gemüse nicht verkochen, sondern nur bis es weich genug zum pürrieren ist.

Möhren (am besten Rodelika samenfest#mampf) aus dem Biomarkt klein schneiden, kochen und mixen. Bei Bedarf etwas von dem kochwasser noch ran zum aufdünnen. Bei 190g pro Portion etwa 1 Esslöffel Rapsöl (nicht kaltgepresst sondern raffiniert!!!). In Verbindung mit Kartoffeln einfach 2 Teile Gemüse und 1 Teil Kartoffeln (immer mehlige). Fleisch am besten Geflügel, Lamm oder Rind. Ebenfalls kochen und ab in den Mixer.
Für Vitamn C immer noch 1-2 Löffel Bio-Apfelsaft dazu, wenn Du schon bei richtigen Menüs bist. KEINE Gewürze!!! KEIN SALZ!

Ist lecker...glaub mir. Am besten DU kaufst Dir so ein Babykochbuch für 8 Euro. Da sind zich Rezepte drin.

Ich koche einmal die Woche vor. Dann abgewogen (anfangs reichen 120g, später 190g) und portioniert in Gefriertüten ab in die Tiefkühltruhe. Beim rausholen in heißes Wasser legen, raus aus der Tüte und danach einmal bei 400 Watt 1 Minute in die Mikro. Fertig.#koch Für Unterwegs habe ich immer ein Gläschen parat.

Na dann viel Spass!

Beitrag von zitronenscheibe 05.04.11 - 16:50 Uhr

Wie kocht man mit dem Vapo? Klär mich mal auf...bütte;-)

Beitrag von sunberl 06.04.11 - 11:45 Uhr

Ich habe den Vapo von NUK und damit kann man auch dämpfen. Steht alles schön beschrieben in der Anleitng, sogar mit Rezepten online bei NUK. Dauert ca. 20-25 Minuten. Aber das eben nix um großartig vorzukochen, sondern für 2-3 Portionen. Daher mache ich es lieber auf die Klassische ;-)