Kann man Mutterschafts- und Krankengeld gleichzeitig erhalten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von derhimmelmusswarten 05.04.11 - 12:54 Uhr

Meine FÄ hat als ET den 17.5. eingetragen. Also sind es ab heute noch genau 6 Wochen, so dass ja der Mutterschutz dann heute beginnt. Nun musste ich heute nochmal zu meinem Hausarzt, damit er mir ein Formular fürs Krankengeld ausfüllt. Er meinte nun, ich solle in einer Woche dann nochmal kommen mit einem neuen Auszalungsschein. Er würde mich sicherheitshalber noch eine Woche krank schreiben. #kratz Ich versteh das nicht. Ich habe ja schon letzte Woche die Auszahlung des Mutterschaftsgeldes beantragt. Ich kann doch nicht gleichzeitig Mutterschaftsgeld UND Krankengeld erhalten, oder? Dann kann ich mir den Gang zum Arzt nächste Woche doch sparen.

Beitrag von silbermond65 05.04.11 - 14:05 Uhr

Wenn du im Mutterschutz bist ,braucht er dich doch nicht krank schreiben.
Du arbeitst ja gar nicht.

Beitrag von sterni2005 05.04.11 - 14:38 Uhr

Ich denke nicht,dass man Mutterschaftsgeld und Krankengeld zusammen beziehen kann.
Du bist ja im Mutterschutz und kannst sowieso nicht mehr arbeiten gehen.

Ansonsten mal bei der KK anrufen und nachfragen.

Gruß,
Sterni