Kopfverformung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bilbo2007 05.04.11 - 12:58 Uhr

Hallo,
unsere Maus ist jetzt 6 Monate alt und hat eine leichte Abflachung am Hinterkopf. Auf der rechten Seite mehr als auf der linken Seite. Der Doc hat einen Schiefhals diagnostiziert und wir sind auch schon fast 2 Monate in Behandlung. Wir haben auch ein spezielles Kissen von BabyDorm.

Was mich interessieren würde, weiß jemand ob diese Kopfverformung wieder zurückgehen kann, oder bleibt das so?

Danke schon mal

Beitrag von lila628 05.04.11 - 13:04 Uhr

Hallo,

unsere Große hatte das auch. Wir waren dann auch beim Ostheopathen und haben dieses Baby Dorm Kissen benutzt und heute ist überhaupt nix mehr davon zu sehen. Es hat sich sehr schnell gebessert bei ihr.

Lg#winke

Beitrag von bilbo2007 05.04.11 - 13:40 Uhr

leider passt unser babydorm kissen nicht in den kinderwagen. da liegt sie jetzt auch immer ohne. und in der nacht zappelt sie so rum im bett, dass ich oftmals feststelle morgens, dass sie ohne kissen liegt.
ich hoffe wirklich, dass es sich gibt. hatte deshalb schon a bissl knatsch mit meinem mann, weil er der meinung war, ich leg sie zu wenig auf dieses kissen und deshalb ist das jetzt mit dem kopf so. :-(

Beitrag von jerk 05.04.11 - 13:47 Uhr

Hallo,

nicht alle Kopfverformungen "verwachsen" sich, auch wenn das oft und gern behauptet wird. Laß es von einem Spezialisten beurteilen. Adressen findest du unter www.cranioform.de.

lg
jerk

Beitrag von mj83 05.04.11 - 15:02 Uhr

Meine Kleine ( fast 5Monate) hat das auch. Wir haben vor knapp einem Monat das Babydorm-Kissen gekauft und ich habe das Gefühl das es schon besser wird. Ich gebe ihr das Kissen immer zum schlafen und teilweise auch auf der Krabbeldecke. Sie fängt nur langsam an, das sie sich drehen möchte und ich habe das Gefühl, dass das Kissen dabei hinderlich ist.

LG

Beitrag von unikat2208 05.04.11 - 15:08 Uhr

warst du beim kia oder beim ortopäden..?
meiner hatte auch eine verformung,was bei ihm aber am KISS lag..
jetzt mit 8 monaten ist aber zum glücl nichts mehr zu sehen