nach der Pille Zyklus und Babywunsch Tee?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von neuhier31 05.04.11 - 13:15 Uhr

Hi,

ich bin ja im ersten Zyklus nach der Pille! Am Anfang hatte ich fiesen MS (5. - 7. ZT) auch ganz flüssigen und klaren ZS.
Tempi hat sich schön #schmoll zackig verändert (war ganz oben bei 37 Grad , ist tief gefallen bei 36,2 Grad und mit dem ZS wieder gestiegen.

Seit ein paar Tagen ist er konstant auf 36,4 Grad und ich bin total "trocken" gelegt.

Liegt es vielleicht am Tee, das sich mein Körper jetzt erst beruhigt und deswegen die Tempi nicht mehr schwankt und niedrig ist?

Komischerweise hatte ich mit PIlleneinnahme einen veränderten ZS. Um die Mitte (hatte auch MS) schönen spinnbaren ZS und jetzt bin ich schon beim 13. ZT und es tut sich nichts. :-(

Vielleicht könntet ihr mir von euren Erfahrungen berichten.

Ach so - meine OVU`s sind seit einer Woche Negativ (wobei immer ein gleichstarker schwacher 2. Streifen zu sehen ist).

LG

Katharina

Beitrag von kala092305 05.04.11 - 14:12 Uhr

Hallo,

so richtig kann ich dir denke ich nicht helfen...

Ich hab am 3.3.11 meine Pille abgesetzt, mein ZS hat sich genau so verhalten wie deiner...bin seit gestern auch trocken.

Hattest du schon deine Mens oder eine Abbruchblutung nach dem du die Pille abgesetzt hast? Ich nämlich nicht :-( Und mein FA meinte, erst wenn man die Mens hat, könne man "üben". Vorher wäre wohl die Wahrscheinlichkeit einer SS ziemlich schlecht.

Weiterhin meinte sie, es könne bis zu einem halben Jahr dauern eh der Körper mitkriegt das die Hormone fehlen...

Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen...

Alles Gute

lg :-)

Beitrag von neuhier31 05.04.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

also eine Abbruchblutung hatte ich vom 24.03. an (einen Tag schwach, dann ca. 2 Tage stark und dann fertig).

Ich habe die letzte Packung ja nicht so "richtig" genommen. Das heißt, ich hatte die ersten 3 Pillen überhaupt nicht genommen.

Meine FÄ meinte mal, wenn man die Pille absetzt, ist es im 1. Monat eigentlich die beste Zeit schwanger zu werden. Verstehe einer mal die Ärzte???!!!#schock

Naja, ich denke mir bleibt eh nichts anderes übrig als zu warten und Tee zu trinken (im wahrsten Sinne des Wortes ;-))

Trinkst du den Tee? und warum hattest du keine Abbruchblutung? Hattes du damit auch schon in der Pillenzeit Probleme?
Ich habe immer pünktlich (sogar nach der Uhrzeit konne ich gehen) meine Blutung. Und trotz Pille eigentlich auch ziemlich viel :-(

Aber unsere Körper sind ja auch keine Maschinen, gelle?

LG

Beitrag von kala092305 05.04.11 - 14:27 Uhr

Ich konnte auch meine Uhr stellen danach, aber ich hab sie abgesetzt und seit dem passiert gar nichts :-(
das ich schwanger bin, ist auch ausgeschlossen, hab getestet am Wochenende und der war negativ.
Ich trinke keinen Tee, sondern nehme erstmal Sojatabletten. Mein FA meinte, die helfen um die Schleimhaut aufzubauen zwecks Mens. Ich hab da zwar noch so meine Zweifel, aber gut, schaden kanns ja nicht :-)
Wenn es dir keine Umstände macht, kannst du mir mal was zu dem Tee sagen, was er bewirken soll?

Beitrag von neuhier31 05.04.11 - 14:29 Uhr

es macht mir keine Umstände - aber melde mich heute abend mal über Nachricht.

Muß meine Kleine jetzt vom Kiga abholen :-)

Also bis später