Frage bezüglich Fieber und zahnen!!!???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tina2802 05.04.11 - 13:26 Uhr

Hallo Mädels,


meine Tochter hatte am Wochenende 39-39.5 Grad Fieber!!! Es fing Freitag abend, fast Mitternacht, an und hörte ganz plötzlich Sonntagmorgen wieder auf!!! Wir waren Samstag in einer Notfallklinik weil wir gedacht haben das sie wieder eine MOE hätte!!! Der Arzt in der Notfallklinik sagt sie ist kerngesund und schaute in den Mund!!! Zwei Zähnchen sind schon meinte er aber das hohe Fieber kann nicht von den Zähnen kommen!!!


Ja was denn nu???


Unsere KIÄ sagt das das klar vom Zahnen kann!!! Also sie hat es mir mal gesagt als Leonie nicht ganz so hohes Fieber hatte aber auch nah dran!!! Natürlich vertraue ich meiner KIÄ aber ich frage mich ernst warum Ärzte so viele verschiedene Meinungen haben!!!



Hatten eure Kids beim zahnen auch mal so hoch Fieber???

Wir kriegen auch gerade die zwei oben aber ihr wisst ja selber wielange sowas dauern kann!!!


Würde mich freuen über Antworten und bedanke mich schonmal im vorraus!!!



Gruß Tinchen mit Leonie fast 8 Monate

Beitrag von kikiy 05.04.11 - 13:46 Uhr

Hm,schwierig.Wir sind ja nun hier keine Ärzte.Ich war am Wochenende auch mit meiner Tochter im KH,sie fieberte ähnlich hoch.Der Arzt dort sagte mir auch dass Fieber in der Höhe beim Zahnen nicht vorkommt.Sie war aber sonst gesund.Dann am Montag ging es ihr richtig schlecht, sie fieberte bis auf 41 und die Kinderärztin stellte eine bakterielle Infektion fest.

Soll für dich heißen:Beobachten,vielleicht ist ja noch was anderes im Anmarsch,jetzt aber noch nicht sichtbar!! Wenn das Fieber mit Paracetamol bis morgen noch nicht zurück gegangen ist oder dein Kind sichtbar schlimme Schmerzen hat, dann sofort zum Arzt!

Beitrag von koerci 05.04.11 - 14:01 Uhr

Bakterielle Infektion heißt??
Hat sie noch was andres bekommen, oder wirklich nur Fieber??

Ist bei uns nämlich auch gerade der Fall.

Beitrag von kikiy 05.04.11 - 16:44 Uhr

Sie ist verschleimt,aber die Infektion konnte nicht näher definiert werden,sie hat einfach Bakterien im Blut,Husten und Schnupfen.

Wie gesagt, letztlich kann das nur der Arzt klären!

Beitrag von koerci 05.04.11 - 19:50 Uhr

"Wir" haben/hatten gar nix außer Fieber #gruebel
Der Arzt meinte auch, es wäre ein Infekt. Ich tippe aber irgendwie immernoch auf die Backenzähne, auch wenn man sagt, da wäre das Fieber nicht so hoch.

Beitrag von hispania-12 05.04.11 - 19:57 Uhr

also mein KIA sagt, dass zahnen kein fieber auslöst, aber kinder in der zahnungsphase ein geschwächteres immunsystem haben und deshalb für infekte anfälliger sind, also deshalb auch öfter mal fieber bekommen...

wir hatten verschiedene fieber-arten durch: 3-tage-fieber und sonst nix oder auch fieber, bevor ein infekt beginnt... fieber an sich ist ja nichts schlechtes, das zeigt, dass der körper gegen die bakterien kämpft... mein schwiegerpapa ist arzt (allgemein und naturheilkunde) und sagt: unter 39 nur viburcol-zäpfchen geben, damit das fieber helfen kann (diese zäpfchen halten das fieber, sind homöopathisch, helfen dem kind aber zu schlafen) und erst ab 39 paracetamol... bei unserem kleinen reichen sogar die leichten ben-u-ron, wo weniger paracetamol drin ist, um das fieber zu senken...

also bei medikamenten wär ich immer vorsichtig...der körper wird schnell immun...

ich hoffe, ich konnte etwas helfen :-)

lg hispania und krümel (18 monate)

Beitrag von koerci 06.04.11 - 08:32 Uhr

Danke für die ausführliche Antwort :-D

Bei uns war es tatsächlich nur Fieber. Heute ist sie wieder fit #gruebel

Lg