hausmittelchen gegen husten.. kamilentee anbieten??? b

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von neslinisa 05.04.11 - 13:31 Uhr

hallo,

meine maus knapp 15 monate hat husten und schnupfen wg den zahnen...hab heut mit der ärztin telefoniert und sie empfiehl mit erstmal prospan und weiter beobachten. meine frage an euch gibt es hausmittelchen was ich ihr geben kann und könnte ich mal kamilentee ganz leicht mit traubenzucker anbieten.. sie verweigert fenchel und früchtees

lg danke für die antworten in vorraus

Beitrag von criseldis2006 05.04.11 - 13:34 Uhr

Hallo,

versuchs mal mit Salbeitee mit Fenchelhonig oder Thymiantee.

Ansonsten mache ich abends zwei Tropfen Babix auf ihren Schlafanzug.

LG Heike

Beitrag von mondfluesterin 05.04.11 - 13:35 Uhr

Gegen den Husten mache ich abends zum Schlafengehen einen Kamillenwickel auf der Brust.. hat schon einige Male sehr gut geholfen und aufgrund der Wärme und Feuchtigkeit sehr angenehm für die Kinder.

Beitrag von anela- 05.04.11 - 13:42 Uhr

Hm, Kamillentee gegen Husten habe ich noch nicht gehört. Da wäre wohl Tymiantee oder Husten+Bronchialtee besser.

Unsere Kinder bekommen bei Husten erst einmal Zwiebelsaft (Zwiebel-Zucker-Sirup). Der hilft gut.

Beitrag von marusha210377 05.04.11 - 14:04 Uhr

huhu, super hilft ein kartoffelwickel. 2 kartoffeln mit schale kochen, in ein zewa-tuch wickeln und in einen waschlappen stecken. dann gut warm (nicht heiß) unter den body stecken.... das fördert die durchblutung und hilft, den schleim abzutransportieren. und ansonsten ganz viel trinken, wasser, tee, schorle, alles, hauptsache viel. gute besserung!!!!!

Beitrag von denis412 05.04.11 - 14:51 Uhr

Das altmodische Zwiebelsäckchen hilft bei uns immer ganz gut.

zwei Zwiebeln schneiden in ein Küchentuch packen und etwa 50cm vom Bett weg aufhängen.

Oder das:
einen schwarzen Rettich aushöhlen und mt Zucker füllen. unten ein kl. Loch rein machen und auf ein Glas stellen. Den Saft dann geben.