Kaiserschnitt und duschen?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 13:32 Uhr

Hallo Mädels!

Auf mich wartet ja morgen ein geplanter Kaiserschnitt und jetzt wollte ich mal fragen wie das ist mit dem duschen danach? Wie lang muss ich warten bis ich wieder darf? Ich weiß, ist vielleicht eine blöde Frage, aber sie beschäftigt mich... :-p

Danke für eure Antworten!#winke

Lg,
Melli mit Noah (KS-1)#verliebt

Beitrag von kikiy 05.04.11 - 13:41 Uhr

Huhu!

Bei meinem ersten Kind habe ich am 3. Tag nach dem KS geduscht, bei dem zweiten konnte ich schon an Tag 2 unter die Dusche hüpfen.Naja das ist nun schon übertrieben, die ersten Male habe ich im Sitzen geduscht #hicks Aber es war definitiv ein RIESEN Erlebnis!

Alles Gute!

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 13:43 Uhr

Ich hab ca 10 Stunden nach meinem KS geduscht, halt sobald der Katheter raus war

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 14:01 Uhr

Das klingt ja nicht ganz so dramatisch, gottseidank! :-) Wie wird das mit der Wunde gemacht? Bekommt man da einen wasserfesten Schutz oder duscht man da einfach drüber (*autsch*)?

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 14:09 Uhr

Im Gegenteil, mir wurde sogar der Rat gegeben dass ich mit dem Wasser das Pflaster einweichen und so sanft abloesen kann - was auch wunderbar funktionierte. Danach brauchte ich kein Pflaster mehr, die Wunde war ja eh geklammert.

Ich hab mir allerdings immer ne Wochenbettmatratze als Polster davor gelegt, damit der Schluepferrand nicht einschneiden konnte,

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 14:14 Uhr

Das ist ja toll! Hab mir gedacht da kommt richtig dick Verband drauf! #hicks

Beitrag von denise-88 05.04.11 - 14:26 Uhr

huhu..

hatte meinen ks am 31.3 durfte gleich am nächsten tag duschen. pflaster kam auch schon am tag dannach ab und kateter aus raus.
Man bekommt nichts über die wunde, es hiess.. luft heilt am besten :-?

tut nicht weh, also das duschen^^


lg

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 14:31 Uhr

Noe, ich hatte keine Schmerzen beim Duschen, hab nun aber auch nicht volle Lotte draufgehalten, sondern halt von oben prasseln lassen.
Man hat mir im KH auch den Tipp gegeben die Schmerzmittel (hatte Diclophenac und Paracetamol) regelmaessig zu nehmen und nicht erst aufs nachlassen der Wirkung zu warten. Und dementsprechend hatte ich generell kaum Schmerzen.

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 14:40 Uhr

Das finde ich ja interessant mit den Schmerzmitteln! Hab gedacht die soll man nur nach Bedarf nehmen? Darf ich fragen ob du gestillt hast?

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 14:43 Uhr

Ja, ich hab gestillt. (Und war in nem stillfreundlichen KH)

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 14:48 Uhr

hab ich nämlich auch vor - in meinem KH sind sie auch sehr dafür, gottseidank. Sie füttern auch nicht zu wenn es nicht gleich auf anhieb klappt...

Wie lang musstest du warten bis du dein Zwergerl das erste mal anlegen konntest?

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 14:58 Uhr

ca 30-40 Minuten, halt bis sie mit dem Naehen fertig waren, solange hat die Klreine mit ihrem Papa gekuschelt. In manchen KHs kann man wohl schon im OP anlegen, aber bei mir war das nicht so, hat aber auch nicht geschadet.

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 15:11 Uhr

Vielen Dank für deine ganzen beruhigenden Antworten! :-) Das nimmt mir einiges von meiner Angst vor morgen! #zitter#winke

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 15:17 Uhr

Das freut mich. Hoffe dein KS und die Zeit danach wird fuer dich genauso toll wie's fuer mich damals war (und in 7 Wochen hoffentlich wieder sein wird)

Beitrag von josili0208 05.04.11 - 16:47 Uhr

Wir bekamen so Plastikschürzen zum drüberbinden. Ich habe jeweils am nächsten Morgen geduscht (3KS nachts) und mir wurde beim 3. geholfen, damit nichts nass wird, weil man ja so richtig dann doch noch nicht kann ;-)
Die ersten beiden Male habe ich aber allein geduscht, ab da dann mehrmals täglich, weil ich soo geschwitzt habe #schwitz Wenn das Pflaster wirklich mal nass wird, kann man die Schwester auch um ein neues bitten
lg und alles Gute für morgen!
jo

Beitrag von marleni 05.04.11 - 14:10 Uhr

Ich habe bei beiden KS sofort geduscht, nachdem ich wieder laufen konnte. Das war beim ersten nach 6 Stunden (spinale Anästhesie) und beim zweiten nach 18 Stunden (Vollnarkose). Die Narbe ist kein Problem, da ist ein Pflaster drauf, das Wasser abkann. Es geht eher um den Kreislauf, ob der schon fit genug ist.

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 14:15 Uhr

Das klingt gut mit den 6 Stunden! :-) Will nämlich nach so einer OP nicht lang mit dem ganzen Desinfektionszeug etc. am Bauch rumliegen und schwitzen (in den Zimmern ist es ja immer mächtig heiß)! :-)

Danke für deine Antwort!#blume