Hoffe das es endlich los gehen kann

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von -marie--89 05.04.11 - 13:33 Uhr

Nach langem warten haben wir endlich grünes Licht von der KiWuClinic bekommen.
Ich kann im nächsten zyklus mit den Hormonen anfangen.
Nach dem ich 3 Monate warten musste wegen Helicobakterbakterien.
Gestern hab ich mein Testergebniss bekommen und es ist negativ, d.h. die bakterien sind weg :-) und ich kann es kaum glauben, das wir nächsten monat endlich anfangen können.

Jetzt kann nix mehr dazwischen kommen, alles was schief hätte laufen können, ist schief gelaufen. Erst hatte ich kein Impfschutz mehr, dann musste meine Schilddrüße eingestellt werden, dann die Bakterien.

#huepf

Beitrag von engelchen939 05.04.11 - 13:44 Uhr

Dann alles Gute und viel Geduld die wirst du weiterhin brauchen #klee

Beitrag von -marie--89 05.04.11 - 14:05 Uhr

In welcher KiWuClinic seit ihr in behandlung wenn ich fragen darf?
Na ja in Geduld aufbringen bin ich inzwischen ganz gut. Wir machen jetzt schon seit genau einem jahr und ein monat mit der Clinik hinundher. Dazwischen kam natürlich die Krankheit von meinen Mann. Aber danach hat sich immer wieder alles rausgezogen wegen irgendwelchen Kleinigkeiten.
Wo ich dann schon oft am Überlegen war ob wir vll. noch ein bisschen warten sollen.
Aber der Arzt hat mich dann wieder bisschen beruhigt und mir gesagt das nach den Helicobakter nichts mehr dazwischen kommen kann und ich im Mai mit der hormonbehandlug anfangen könnte.

Also hab ich gestern auch gleich mal in Österreich angerufen und ich hab tatsächlich grünes Licht bekommen. Ich kann nächsten Monat anfangen.
Und ich bin sooo aufgeregt, weil ich schon selbst nicht mehr dran geglaubt habe das wir dieses Jahr noch dazu kommen.

wie Lange probiert ihr denn schon?

Beitrag von nadinchen2010 05.04.11 - 14:03 Uhr

Was für eine Behandlung macht ihr denn???

Beitrag von -marie--89 05.04.11 - 14:06 Uhr

wir müssen eine ICSI behandlung machen lassen. Da mein Mann Hodenkrebs hatte. Und vorher hat es auch schon nicht geklappt gehabt weil keine spermien produziert wurden.

Und ihr??

Beitrag von nadinchen2010 05.04.11 - 14:12 Uhr

OHHHH das ist ja hart. Wir probieren auch schon seit 3 1/2 Jahren, kam noch zu keiner Schwangerschaft, momentan warten wir noch ab, da ich noch unter 25 bin und die Kosten erheblich sind. Zum Glück ist das Spermiogramm in Ordnung, aber dennoch klappts nicht.....


Viel Glück wünsche ich euch :)

Beitrag von -marie--89 05.04.11 - 14:19 Uhr

ja des problem hatte ich auch. Ich war 18 als wir uns gedanken über eine kiwubehandlung gemacht haben.

Eine bekannte (die schon über25 war) aber von den kiwu klinik in frankfurt a.main total enttäuscht war, hat uns dann gesagt das sie jetzt ihre letzte chance in österreich sehen.

und ich soll doch mal fragen wie es dort mit dem alter ist, weil in deutschland die gesetze anderst sind.

also hab ich angerufen und die haben mir dann gesagt das es gar kein problem ist wegen dem alter.

und 2 monate später waren wir das erste mal dort. ich war total aufgeregt.
und die haben dann aber die krankheit festgestellt.
hier bei uns hat es keiner bemerkt

was hat dein frauenarzt denn gesagt das du noch nicht schwanger bist??

Beitrag von majleen 05.04.11 - 14:34 Uhr

In Deutschland ist es auch egal, wie alt du bist (also über 18 müßt ihr schon sein, soweit ich weiß :-p). Wenn ihr gesetzlich versichert seit, müßt ihr eben über 25 sein, um 50% vo der KK zu bekommen, aber ihr könnt auch alles selbst zahlen. In Österreich werdet ihr auch keinen wiklich niedrigeren Preis zahlen. Die Preise unterscheiden sich eh zwischen den Praxen. Ich selbst würde 3x überlegen, bis man einen so weiten Weg auf sich nimmt, denn den Weg muß man ja nicht nur 1x machen. Und dann ist es meistens unter der Woche, so wie eben die Punktion gemacht werden muß.

Viel Glück#klee

Beitrag von -marie--89 05.04.11 - 22:58 Uhr

Uns geht es nicht darum einen niedrigeren Preis zu zahlen sondern um die chancen.
Wir haben in Österreich auch einfach bessere erfahrungen gemacht mit den ganzen ärzten als hier in deutschland. grade wegen unserem alter.

wir waren bis jetzt 2x dort einmal als wir dachten wir können gleich los legen, wo aber die krankheit meines mannes aufgeklärt wurde.

Und dann jetzt in februar wo wir alles erklärt bekommen haben, und auch gleich die medikamente mitbekommen haben. für die punktion müsste sich mein mann so oder so frei nehmen ob ich also hier irgendwo hin fahren oder nach österreich wo ich mich persönlich besser aufgehoben fühle, und vor allem besser aufgeklärt als hier, kommt auf selbe raus :-)

ich bin jemand ich muss mich bei jemand wohl fühlen und ihm vertrauen entgegen bringen. sonst kann es nicht funktionieren. und das ist bei mir bei noch keinem arzt so vorgekommen wie bei dem, wo wir jetzt in behandlung sind.

ich wünsche dir auch ganz ganz viel glück#klee
ganz liebe grüße
marie