Nachuntersuchung

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von lilypad 05.04.11 - 13:34 Uhr

Nun ist das Wochenbett fast vorbei, am Samstag ist unser Mäuschen
6 Wochen alt!
Und Mami muss zur Nachuntersuchung...
und ich hab total Angst das es weh tut!
Habe normalerweise gar kein Problem zum Frauenarzt zu gehen, aber nach der Geburt bin ich so empfindlich geworden!

Auch der erste Sex vor einpaar Tagen hat nicht geklappt, ich wurde nach der Geburt genäht und hatte das Gefühl das ich die Schmerzen spüre!

Was wird eigentlich gemacht bei der Nachuntersuchung?
Und wann wird der Sex wieder schön?

Danke für eure Antworten!!!

Beitrag von germany 05.04.11 - 13:44 Uhr

Hallo,

ich war erst nach 8 Wochen bei der Nachuntersuchung und es war zum Glück nicht schlimm. Meine FÄ war ganz vorsichtig und hat nur kurz den Muttermund abgetastet und geschaut ob die GM gut zurückgebildet ist.

Außerdem halt Urin und Blut, Gewicht, Blutdruck wie immer halt.

Ultraschall hätte ich mich geweigert und wurde vor 6 Jahren auch nicht gemacht. Bei einigen wird ja ein vaginaler US gemacht, aber da hätte ich definitiv nicht mitgemacht, denn wir hatten noch keinen GV nach der Geburt und darauf hätte ich auch verzichten können.

Genäht wurde ich auch, weil ich einen Dammschnitt hatte. Alles in allem war die Untersuchung aber noch schneller als bei der normalen Vorsorge. Wir habne dann über das stillen, die Geburt usw. geredet, also gar nicht schlimm.




lG germany

Beitrag von gloeckchenschaf86 05.04.11 - 13:48 Uhr

Hallo lilypad,

ich hatte meine Nachuntersuchung letzte woche und es war überhaupt nicht schlimm. zunächst hat meine fÄ erstmal mit meiner maus gekuschelt und sie bewundert, da sie auch bei der geburt dabei war.
Sie fragte mich ob irgendwas auffälliges während des wochenbettes war und wie es mit verhütung aussieht.
dann musste ich auf den untersuchungsstuhl, wo sie einmal nach meiner naht guckte(hatte einen dammriss 2ten grades und einen scheidenriss) und machte nochmal einen vaginalen ultraschall um nach der gebärmutter zu gucken. zum schluss hat sie sich dann noch meine brüste angeguckt.
All das empfand ich als gar nicht schlimm.


Zum sex kann ich dir leider nix sagen, da ich noch keinen hatte und da auch ein bisschen angst vor habe.


lg jessy und #verliebtemelie#verliebt