ist diese penibelkeit bzg zeilenhöhe 1. klasse normal?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von luckylike 05.04.11 - 14:05 Uhr

hallo

mein sohn 1. klasse hat heute mal wieder ein diktat wiederbekommen und ihm wird ständig die kleinsten zeilenverrutscher angekreidet, verstehe ja die himweise aber es ist ständig wenn er nur mal ein minikleines stückchen drunterrutscht oder auch ein buchstabe mal bissel in der luft baumelt.

ist das so normal? ich persönlich finde es etwas übertrieben, denn mit etwas routine mehr beim schreiben klappt das ja schon und üben tun wir auch aber passieren kann es doch mal oder?
lade das bild mal in die vk hoch vom tet.

vg luckylike

Beitrag von kleinemimi 05.04.11 - 14:12 Uhr

Hallo,

aber er hat doch ein lachendes Gesicht, was soviel heisst wie 1.

Mach Dir nicht soviele Gedanken, klar ist es wichtig, das sie gleich von Anfang an lernen in welchen Zeilen sie schreiben müssen, damit es eben gleich von Anfang an richtig ist.

Wir haben sogar so ein Heft mit einer Art Blume im Blumentopf vor jeder Zeile und die Lehrerin erklärt, wo sie anfangen müssen, beispielsweise beim Topf.

LG Mimi

Beitrag von sternschnuppe24 05.04.11 - 20:02 Uhr

Hi,

erste Klasse und eure Kids schreiben schon in Schreibschrift und Füller?

Unsere haben nur in Druckbuchstaben und Bleistift geschrieben und ja Zeilenverrutscher wurden auch verbessert - waren aber in dem Sinne keine Fehler...

Lg Nadine

Beitrag von einfach-mama 05.04.11 - 14:14 Uhr

Hallo Luckylike,

ja, bei uns wird da auch sehr drauf geachtet. Manchmal furchtbar, andererseits sind die Linien ja da, um die Proportionen der Buchstaben richtig zu lernen.
Mich wunderte gerade nur, daß das Diktat in Schreibschrift ist.
Bei uns wird erst im zweiten Schuljahr mit der Schreibschrift (vereinfachter Stil) angefangen. Bisher alles in Druckschrift.
Unsere Kids dürfen bislang auch nur mit Bleistift schreiben.

LG
Einfach-Mama

Beitrag von luckylike 05.04.11 - 14:27 Uhr

hallo

nein bei uns wird druckschrift und schreibschrift gleichzeitig gelernt.
sie dürfen mit tintenroller oder füller schreiben...

vg luckylike

Beitrag von delfinchen 05.04.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

meinst du wegen des "f" auf der rechten Heftseite?

Das ist sicher normal, dass das angestrichen wird, das ist ja nicht nur " ein bisschen verrutscht", sondern das "f" gibt es so, wie es dein Sohn geschrieben hat, nicht.
Wenn sie es nicht als fehler wertet, dann ist das doch nicht schlimm - zumindest einmal im Leben muss ein Kind ja bucstäblich korrekt schreiben lernen, später entwickelt es ja eh seine individuelle Handschrift.

LG,
delfinchen

Beitrag von luckylike 05.04.11 - 14:31 Uhr

hallo

ja nein eher auf der linken seite ich glaube bei bauen das mittlere wort.

das f ist ihm wirklich verrutscht aber das haben sie eben erst gelernt da kann es mal passieren, aber das bauen zb das u das passiert öfter das es ganz kurz runter rutscht und da kommt ständig zeilenhöhe achten, also auch bei wirklich minimalen verrutschern.

Beitrag von delfinchen 05.04.11 - 14:41 Uhr

Hallo,

naja, das finde ich nun auch etwas kleinlich, aber ich bin auch keine Erstklass-Lehrerin :-).

LG,
delfinchen

Beitrag von meringue 05.04.11 - 15:05 Uhr

Ja, nun, er lernt Schreiben. Wann soll man ihm denn beibringen, in den Zeilen zu schreiben?



Ich finde es definitiv OK bewertet.

Beitrag von bambolina 05.04.11 - 14:17 Uhr

Das war weder bei meinem Sohn so (4.Klasse) noch bei meiner Tochter - auch in der ersten.

Nebenbei möchte ich erwähnen, dass die anfängliche Vorfreude auf die Schule sich überraschend schnell in die keinen-Bock-mehr-Phase gewandelt hat.
Meine Tochter schludert extrem, obwohl ich dahinter bin und sie regelmäßig bitte, sich mehr Mühe zu geben... Die Lehrerin meiner Tochter müsste bei einem Diktat jeden Buchstaben ankreiden.

Das Bild in der VK habe ich mir angeschaut, dazu möchte ich sagen, dass im Vergleich zu meiner Tochter, dein Sohn bildschön schreibt. Ich weiß gar nicht, was das mit dem ankreiden soll.
Machen wirst du leider nichts können. Manche Lehrer nehmen es einem auch übel, wenn die Eltern ihnen in ihre Arbeitsweise reinreden.

lg bambolina

Beitrag von 3erclan 05.04.11 - 14:17 Uhr

Hallo
ja es ist normal.Wann meinst du sollten sie damit anfangen es zu korrgieren wenn er über die Zeilen oder weiterschreibt in den Rand??

lg

Beitrag von luckylike 05.04.11 - 14:25 Uhr

hallo

ja wenner übern rand schreibt ist es richtig das sage ich ihm auch das dort ende ist und nicht weitergeschrieben wird, bzw auf der nächsten zeile aber er hat jedes mal diese wellenlinien wenn er wirklich teilweise nur minimal drunterkommt, er strengt sich immer so an und dann passiert es eben doch. da es ja nicht bei jeden buchstaben vorkommt könnte man ja auch mal so unter vier augen das sagen und gut ist.


vg luckylike

Beitrag von bambolina 05.04.11 - 14:28 Uhr

zu meinem Posting möchte ich nachtragend noch erwähnen, dass es die Kinder eher demotiviert wenn jedes Fitzelchen angekreidet wird :-)

Beitrag von mili21 05.04.11 - 14:41 Uhr

Hallo!
Ich finds übertrieben pingelig, sowas gibts bei uns auch in der 2. Klasse noch nicht. Das ist doch deprimierend für die Kinder!
Aber dass die bei Euch schon mit der vereinfachten Ausgangsschrift anfangen, junge junge!
LG! Mili

Beitrag von leseratte65 05.04.11 - 16:44 Uhr

Na, die Frau Lehrerin nimmts selbst nicht so ganz genau.
Lg

Beitrag von connie36 05.04.11 - 18:11 Uhr

hi
meine hatte ende der 1. klasse im dikatat einen fehler, den einzigen, angekreidet bekommen, weil das grosse F von Fuchs nicht in der linie war.
lg conny

Beitrag von gussymaus 06.04.11 - 21:08 Uhr

wenn unsere lehrerin da so peinlich genau wäre säße mein sohn noch in der ersten klasse... er och nie mehr als einen buchstaben in folge in die richtigen reihen geschrieben, obwohl er genau weiß so sie hin gehören...

zu eurem text: bleib gelassen: von so einer schönschrift kann ich hier nur träumen und das ist auch gerade noch ok...
dass es angemerkt wird ist ja ok, aber tragisch ist das wirklich nicht!