Bedenken wegen Gewicht - eigentl. SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von broe 05.04.11 - 14:40 Uhr

Halli hallo!

sofort zum Thema:
Mein Sohn war schon immer kräftig, seit Geburt. Damals 4,3 kg auf 52 cm.
Gewichtsmäßig lag er immer oben im Kurvenverlauf, ist dann einmal "rausgeflogen", bevor's mit der Motorik richtig losging und hat sich dann wieder eingependelt. Er hat laut KiÄ "seine" Kurve gefunden und legt vom Gewicht her auch nicht übermäßig viel zu. Nur ist er eben sehr schwer.
Heute morgen 15,6 kg auf circa 92 cm.
Er sieht wohl null dick aus! Das sage jetzt nicht nur ich, als "Mutti";-). Er hat breite Schultern, und ist insgesamt einfach kräftig mit entsprechend Kraft...
Ich will mir das jetzt hier nicht schön reden, ich weiß schon, dass wir das im Auge behalten sollten, das tun wir auch.
Essensmäßig isst er mal viel, mal wenig, lässt auch phasenweise Teller einfach stehen. Er darf auch hin und wieder naschen, aber in Maßen. Gemüse, Obst steht auf dem Speiseplan und er trinkt Wasser. Abends allerdings Halbfettmilch und morgens zum Frühstück auch. Einen kleinen Becher. Ach ja, draußen ist er täglich mit uns oder der TaMu: Spielplatz, Bobbycar, einfach nur rumlaufen...

Die KiÄ ist nicht besorgt, sie findet Gewicht und Statur okay.
Wollte nur mal nachhorchen, ob's hier noch andere Schwergewichte gibt und wie's bei Euch aussieht, bzw. ob ihr irgendetwas versucht abzuändern.

Danke für's Antworten,

LG, broe

Beitrag von broe 05.04.11 - 14:45 Uhr

Ach ja, er ist knapp 27 Monate alt.

Beitrag von dodo0405 05.04.11 - 14:55 Uhr

Rechne doch einfach nach:
http://www.onmeda.de/selbsttests/bmi_rechner_kinder.html

Klar, Kinder sind verschieden. Meine Tochter ist fast doppelt so alt wie dein Sohn und wiegt 13,5 Kilogramm.

lg

Beitrag von 2008-04 05.04.11 - 17:19 Uhr

laut dem ist er übergewichtig.

Beitrag von sally87 05.04.11 - 14:59 Uhr

Hallo,
solang der Kinderarzt nichts sagt ist doch alles ok.Mein kleiner hatte bei seiner Geburt 3980g.Er lag auch immer in der oberen Kurve.Einmal aber hatte er viel zu wenig zugenommen und war "abgestürzt".Er hatte von der U5(mit genau 6 Monaten-9530g) bis zur U6 nur 700g zugenommen.Er ist erst 2 Jahre geworden und wiegt nun genau 15kg.

Lg
sally87

Beitrag von sally87 05.04.11 - 15:02 Uhr

Wie Groß er jetzt ist erfahren wir morgen bei der U7.Er war bei der Geburt 53cm lang.

Beitrag von zelania 05.04.11 - 15:03 Uhr

Hallo,


also ich finde auch jedes Kind ist anders.;-)

Meine kleine Maus ist jetzt 20 Monate alt und wiegt 12,9 kg bei 86 cm Körpergrößeund dazu hat sie auch ziemlich kleine Füße grade mal 20-21.:-DDer Doc sagt immer wieder das es normal ist das mal der Kopf wächst,der Körper dann die Füße usw.Da kann auch das Gewicht mal bissl mehr sein denn wenn er wieder in die höhe geht dann verteilt sich das alles wieder.
Meine Maus hat einen ziemlich großen Kopf am anfang sah es echt komisch aus großer Kopf kleiner Körper und dann siehe da hat sich alles zur norm entwickelt.
Du schreibst ja das er nur Wasser trinkt und du darauf achtest wegen Obst und Gemüse ich denke das reicht auch.

Mach dich nicht verrückt;-)


#winke


LG Cindy+Jill Lucy 13.08.09#verliebt

Beitrag von zelania 05.04.11 - 15:04 Uhr

Ahh damit du nicht so alleine bist meine Maus wog 4390 gramm bei Geburt und war 54 cm groß;-)

Beitrag von fbl772 05.04.11 - 15:37 Uhr

Hallo Broe,

auch mein Plautzenbär schert sich um keinerlei Perzentilkurven, vollgestillt 6 Monate. Seine Kurve liegt konstant oberhalb der 97er. Ich tue alles, was man tun kann - gegen eine gewisse Genetik kommt man eben nicht an - so die Aussage meines Kia.

Hier unsere Meßdaten:

Geburt 54 cm und 4550 gr
U6 79 cm und 12,8 kg
U7 90 cm und 16 kg
aktuell 98 cm und 18 kg (er ist jetzt 2 Jahre und 10 Monate alt)

Er isst einfach sehr gern. Er geht in die Kita und bekommt daher auch nichts zwischendurch und ich achte extrem drauf, dass es möglichst gesund ist, was er dann noch zuhause isst. Er isst Obst und Gemüse gern, aber sein Lieblingsessen ist trotzdem Fleisch, Fisch oder Käse ... Er bekommt auch mal ein paar Gummibärchen oder am Wochenende ein Stück Kuchen - aber wirklich in Maßen.

Er sieht auch eher kräftig aus, breite Schultern, kräftige Arme und Beine - wenn er nicht gerade neben einem Gleichaltrigen steht. Ich mache mir viele Gedanken, aber zur Zeit lässt sich daran nix ändern. Ich spreche es jedes Mal beim Kia an, aber er sagt, dass, wenn er normal ernährt wird, es eben seiner Genetik entspricht. Ich glaube aber manchmal, dass ihm das Sättigungsgefühl etwas fehlt. Er "stopft" auch gern mal den Mund extrem voll - Ich hab noch kein Mittel dagegen gefunden ....

VG
B

Beitrag von sternenauge 05.04.11 - 15:41 Uhr


Mein kleiner ist 33 Monate, 96 cm, wiegt auch 15,6 kg, habe ich gerade mal gewogen. Auch ein kleines Schwergewicht aber nicht speckig.

Nur kräftige Statur.

Mach Dir keine Sorgen, wenn deine Kinderärztin das in Ordnung findet.

Beitrag von anarchie 05.04.11 - 15:51 Uhr

Huhu!

ich habe 3 sehr leichte Kinder - und einen brocken;-)

Moritz ist 3,5 und wiegt gut 18kg auf 105cm.
seine Schwester ist 7 und wiegt 19kg auf 120cm#rofl

zum vergleich: mit 2 jahren 14,9kg auf 91cm
sein kleiner bruder ist 19 Monate und wiegt 9kg...#rofl


das finde ich total ok , er ist einacfh so und topfit dabei!

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von bille27 05.04.11 - 17:03 Uhr

Hallo unsere Tochter ist jetzt 27 Monate alt und wiegt auch 14,7 kg auf 90 cm.Ich finde sie sieht eigendlich normal aus.Nur speckige Oberschenkel.

Bille27

Beitrag von broe 05.04.11 - 17:16 Uhr

@ alle: DANKE !!!!!#winke


Ich bin total begeistert! Sooo viele nette Antworten!
Ihr habt mir ein bisschen die Sorgen genommen!

Ich habe in mein U-Heft und das meines Mannes ebenfalls reingeschaut. Und ähnliche Daten gefunden. Mein Mann ist ebenso sehr muskulös und wird durch Sport auch immer superschnell "gestählt". Und selbst ich, wenn ich nicht grad schwanger bin oder unmotiviert :-p, kann durch minimalen Sportaufwand schnell Effekte erzielen - habe auch viel Muskelmasse.

Ich beobachte mal, wie's sich entwickelt und hake beim nächsten KiA Termin nochmal nach.

Tausend Dank!
Viele liebe Grüße!

broe

Beitrag von superschatz 05.04.11 - 17:47 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 26 Monate alt und ist nun wohl so ca. 95 cm groß und wiegt gute 15-15,5 kg. Er ist weder dick noch speckig (nicht mal an den Oberschenkeln). Seine Rippen und die Wirbel an der Wirbelsäule kann man zählen. #schwitz

Der Kinderarzt ist vollkommen mit ihm zufrieden, er ist sehr kräftig und muskelös, kann dadurch aber auch schon ne ganze Menge, die er noch nicht können müsste.

Ich finds okay. ;-) Auch wenn ich mir ständig dumme Sprüche anhören darf (nicht von der Familie, eher vom "Freundeskreis").

Der Vater meines Sohnes ist aber auch recht groß und ich auch, daher die Größe.

LG
Superschatz

Beitrag von loonis 05.04.11 - 18:34 Uhr




Die Kids sind wirkl. TOTAL unterschiedl.

Mein Großer war ein Brocken:4980g bei 58 cm .....
er war als Baby u. Kleinkind immer ein großer u. kräftiger ...
jetzt ist er spindeldürr ...8 Jahre geworden 130 cm bei gerade mal
25 Kilo ...

Meine Kleine ist jetzt 4 Jahre : 113 cm bei knapp 20 Kilo (zur Geburt 4580g bei 56 cm) ....

LG Kerstin