Gereiztheit und Ungeduld, kann mich selbst dafür nicht leiden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von miezi6.5 05.04.11 - 14:41 Uhr

Hallo liebe Momys,
ich habe eine 2,5 Jahre alte Tochter und bin wieder schwanger.
Seit der erneuten Schwangerschaft bin ich über die Maßen gereizt, müde, ungeduldig und aufbrausend...kann mich nicht mehr leiden. Und zudem tut mir meine kleine leid, weil ich leider sehr oft mit ihr zu streng bin und sie anbluff, meist der Situation nicht entsprechend... und doch kann ich nicht aus meiner momentanen Haut. Gibts dagegen was wirksames? So dass ich wieder gelassener und ausgeglichener bin.

Danke und liebe Grüße

Beitrag von chrisdrea24 05.04.11 - 15:01 Uhr

WEiß ja net, wie weit Du bist.... Aber das pendelt sich von ganz allein wieder ein. Mein Mann und meine Tochter mußten auch ne Menge mitmachen.
ANDREA

Beitrag von miezi6.5 05.04.11 - 15:06 Uhr

Bin in der 15 SSW und ich kenn mich nicht mehr...ehrlich!

LG
Diana

Beitrag von chrisdrea24 05.04.11 - 15:10 Uhr

DAs ist die ganze neue Situation und die Frage ob man dem ganzen überhaupt gewachsen ist. Das wird echt wieder besser.... Ist halt Deiner Tochter gegenüber blöd, weil sie nichts dazu kann und es nicht versteht. Versuch Dich halt wenigstens ihr gegenüber zamzureißen. Und unternimm mal was schönes mit Bekannten...

Beitrag von miezi6.5 05.04.11 - 15:22 Uhr

Danke für Deine Worte, hast wahrscheinlich Recht, alles ist irgendwie nur eine Phase die wieder vorüber geht.
Bin zur Zeit einfach auch sehr unausgeschlafen, die kleine tut sich so schwer mit den Backenzähnen, hat meist Fieber in der Nacht und Ohrenschmerzen... sie kann nicht schlafen und ich auch nicht...und dann beginnt der nächste Tag! Dann kommen, wie Du schon richtig erkannt hast, die "Ängste" dazu ob ich das alles mit zwei Kinder schaffe etc...
Ich beherzige Deine Worte und schöpf einfach mal Hoffnung dass mein Hormonhaushalt sich bald wieder die Waage hält und ich gelassener werd.

Hast übrigens süüße Kids
Und toi toi toi mit Deinem Neuzuwachs

LG Diana