zu früh?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von glam77 05.04.11 - 15:59 Uhr

hallo ihr lieben,

mein mann möchte jetzt 4 wochen nach der geburt mal einen tag und eine nacht nur für uns haben und unseren kleinen engel zur oma geben...

ist es nicht noch zu früh, den kleinen woanders schlafen zu lassen?

Beitrag von wuestenblume86 05.04.11 - 16:05 Uhr

#schock also ich könnte das niemals...da hätte ich keine ruhige Minute.

Beitrag von jessy2509 05.04.11 - 16:08 Uhr

huhu :-)

Also das müsst Ihr für Euch entscheiden. Ich hab unsere Maus ( 7 Monate) noch bei keinem schlafen lassen.


LG
Jessica

Beitrag von kleinerennmaus13 05.04.11 - 16:14 Uhr

Hallo!

Wenn du es kannst, dann ist das sicherlich machbar. Ich schätze mal, ihr werdet den Kleinen zu den Großeltern geben und die kennt er ja schon, oder?
Ich weiß, dass ich sicherlich nicht ruhig schlafen könnte, aber ich bin auch so'ne Glucke :D Meine beiden Großen sind jetzt bis zur Entbindung bei den Großeltern und das ist schon ein seltsames Gefühl, wenn morgens keiner kuscheln kommt :) Aber den Kids geht es gut, das macht es etwas leichter.

Liebe Grüße!

Beitrag von bobb 05.04.11 - 16:16 Uhr

Letztendlich müßt Ihr das entscheiden.Du scheinst es nicht gut zu finden,sonst würdest Du hier nicht fragen,oder?
Mir persönlich wäre es definitiv zu früh.Warum braucht er denn jetzt schon "Pause" vom Kind?

Beitrag von fairy74 05.04.11 - 16:34 Uhr

#winke

du schreibst dein Mann möchte....#gruebel was möchtest DU?

Wenn es für dich ok ist, warum nicht?

Lg

Beitrag von jessi201020 05.04.11 - 16:43 Uhr

Luca hat das erste Mal mit 5 Wochen bei Oma geschlafen, hat alles super geklappt, würde es jeder Zeit wieder machen


lg

Beitrag von yvonneh1983 05.04.11 - 16:44 Uhr

hi,

meiner meinung ist es noch zu früh, grad mal 4 wochen, euer baby braucht die mama. meiner meinung nach 2 std oder so wäre okay.

müsst ihr aber selber wissen

lg yvonne

Beitrag von connie36 05.04.11 - 16:51 Uhr

hi
es ist toll, das dein mann einen tag und eine nacht für euch haben möchte.
aber ich finde, ihr habt den kleinen doch erst seit 4 wochen. du hast wahrscheinlich schon deinen rythmus wie du mit dem zwerg umgehst, wenn er trinken soll oder ins bett geht.
omas sind ab und an bei so kleinen zwergen überfordert, wenn sie dann anfangen zu brüllen wie die irren, weil ihnen was nciht passt und oma dann null plan hat, warum der wurm so schreit. ich weiss nicht ob du den tag dann wirklich geniessen könntest. und ich würde, wenn ich ehrlich bin, meinen kleinen mit seinen 10 wochen noch keinen ganzen tag, geschweige denn noch die nacht dazu abgeben können.und meine schwiegermutter wohnt direkt neben dran;-) wir haben unsere grosse das erste mal mit 6 wochen stundenweise zur oma gegeben,weil ich wieder für 5 stunden an einem tag in der woche zur arbeit bin. aber sonst nicht. das erste übernachten bei oma kam mit 8 monaten.
lg conny

Beitrag von moeriee 05.04.11 - 17:11 Uhr

Hi du! #winke

Hast du das Gefühl, dass es für dich OK ist? War euer Kleiner schon mal ein paar Stunden bei der Oma? Sehen sie sich oft? Wie kommen sie klar? DAS wären für mich Fragen, die das Ganze mitentscheiden sollten. Ich würde es mal ruhig angehen lassen und später dann mal einen Tag oder eine Nacht für mich einfordern. Ist leichter gesagt, als getan. Uns geht es da auch nicht anders, zumal wir durch meinen langen KKH-Aufenthalt auch in der SS schon keine Zeit mehr für uns hatten. Aber das kommt wieder.

Liebe Grüße #herzlich

Marie mit #baby-Louis (17 Wochen alt) #verliebt

Beitrag von roxy262 05.04.11 - 17:19 Uhr

huhu

stillst du? wenn ja dann könnte das ja schwierig werden mit der nacht auswärts...

ansonsten wäre es mir persönlich zu früh und so begeistert klingst du ja auch nicht!
und ehrlich gesagt kann ich deinen mann auch nicht verstehen, das er nach 4 wochen schon ein baby frei braucht!

unsere tochter hat noch nie auswärts geschlafen und das wird sie auch solange nicht bis sie trocken ist und mitisst! wir haben es immer so gemacht das die oma mal zu uns kommt und dann bei uns 2-3h mal aufpasst... kam aber bisher 2 mal nur vor!

ihr habt nunmal jetzt ein baby! und da muss man auch mal etwas zurück stecken können!

lg

Beitrag von unikat2208 05.04.11 - 17:36 Uhr

für mich wäre es zu früh..
ich hab mit meiner mutter sozusagen abgemacht das keines der kinder vor seinem 4 monat bei ihr schläft..sie meinte das ein kind bis dahin nur seine mutter braucht..find ich okay..
meine große hat damals denn um diese zeit das erste mal bei ihr geschlafen und mein kleiner ist jetzt 8 monate und hat noch nie allein woanders geschlafen,geht auch schlecht weil er 1. ein totales mamakind ist und niemand anders hn ruhig bekommt und 2. wohnen wir zu weit weg..
das einzige was wir mit ihm bisjetzt gemacht haben war das wir nachdem er schlief gefahren sind,denn wenn er schläft,schläft er..;)

Beitrag von berry26 05.04.11 - 18:13 Uhr

Hi,

es soll ja Mütter geben die ihr Kind nicht schnell genug losbekommen können. Ist wohl ne Einstellungssache...

Für mich wäre das nie was gewesen. Zudem habe ich meine Kleine gestillt und da stellt sich so eine (in meinen Augen) "absurde" Frage gar nicht.

Ich muss mein Kind früh genug abgeben und da verzichte ich gerne am Anfang auf diesen "Luxus"!

Das ist jedoch nur meine Meinung! Wie gesagt es gibt genug Mütter für die das ok ist. Im Endeffekt musst du dich damit wohl fühlen. Dein Mann muss diese Entscheidung akzeptieren.

LG

Judith

Beitrag von mimilotta1976 05.04.11 - 19:38 Uhr

Huhu,
dein Mann möchte das also?
Und du?;-)
Das muss jeder für sich entscheiden. Wenn du dein Baby
mit gutem Gewissen abgeben kannst.
Unsere Maus ist fast 9 Monate und hat noch nie
woanders geschlafen. Könnte das gar nicht.
Ich vermisse sie schon, wenn sie mal 2 Stunden bei
Oma und Opa ist, weil ich "Putztag" habe;-)
LG
Mimi

Beitrag von koerci 05.04.11 - 20:11 Uhr

Ich finde alleine den Gedanken schon sehr seltsam.
Ihr hattet vor der Geburt sooo viel Zeit für euch und jetzt wollt ihr euer Baby, das gerade mal 4 Wochen auf der Welt ist und noch keinen Durchblick hat was los ist, über Nacht abgeben??

Nee, sorry, geht für mich gar nicht.

Letztendlich müßt ihr es aber selbst entscheiden.