schon vorbei. Brauche dringend Euren Rat.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gehtdas 05.04.11 - 16:52 Uhr

Komme gerade vom FA. Bin 6+6.
Die Fruchthöhle war gerade 1,6 cm groß und es war nur ein Dottersack zu sehen. Letzten Donnerstag (6+1) war die Fruchthöhle 1,4 cm und auch der Dottersack zu sehen. Also ist die Fruchthöhle gerade 2 mm größer geworden und vom Herzschlag keine Spur. Der Gyn rät zu einer Ausschabung. Um sicher zu gehen, soll ich kommenden Freitag nochmal kommen. Dann schaut er nochmal. Ansonsten soll nächsten Dienstag die Ausschabung gemacht werden.

Ist es ok, wenn ich die Ausschabung machen lasse, oder ist es besser, auf eine Blutung zu warten? Oder besteht vielleicht noch ein kleiner Hoffnungsschimmer? Bin total verzweifelt.

Beitrag von das_arning 05.04.11 - 16:55 Uhr

Hallo

ich würde vielleicht zu einem anderen arzt gehen einfach um sicher zu sein!!!
was ist den mit deinen blutwerten???

jenny

Beitrag von gehtdas 05.04.11 - 17:02 Uhr

HCG betrug an 6+1 12.000. Heute wurde nochmal Blut abgenommen. Ergebnis habe ich noch nicht.

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 05.04.11 - 16:56 Uhr

Warte doch erst mal kommenden Freitag ab.
Es ist doch noch so früh.
Ich drück dir die Daumen, dass man dann was sieht und ein Herzchen bubbert.

Beitrag von jaroslava 05.04.11 - 16:58 Uhr

jetzt warte deinen nächsten US ab !!!
Ich habe bei meiner letzte SS in der 11 SSW , wo ich erfahren habe das das herzchen nicht mehr schlägt, habe ich eine AS gewolt noch am gleichen tag. Leider war kein OP Termin an dem Tag frei also musst eich mit totem Baby über nacht halten...........und ich musste beruhigungs tableten nehmen. Für mich war es schrecklich zu wissen in meinen leib ist ein baby das nicht lebt!
Das musst du selbst entscheiden Süsse.
Manche Frauen brauchen die zeit sich zu verabschieden und behalten das baby noch ein paar tage.............aber warten bis die Blutung einsetzt das kente ich nicht.

Beitrag von kikra02 05.04.11 - 17:05 Uhr

Hallo!

Warte erstmal den US am Freitag ab!
Weißt Du denn genau, dass Du soweit bist oder ist das nur die Berechnung anhand dem ersten Tag deiner letzten Regel? Könnte sich Dein EWS verschoben haben? Und selbst wenn Du soweit bist, schau mal hier, was es da für Referenzbereiche gibt, welche Schwankungen da möglich sind.
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_chd

Verlier den Mut nicht. Ich drück Dir dire Daumen!

Lg

Beitrag von gehtdas 05.04.11 - 17:09 Uhr

Leider weiß ich ganz genau, dass mein ES am 2.3. war und ich soweit bin.
Danke fürs Daumen drücken. Am meisten macht mir Sorgen, dass die FH nur 2 mm innerhalb von 5 Tagen gewachsen ist.

Beitrag von connie36 05.04.11 - 17:05 Uhr

hi
bei mir war bei 6+0 eine 6mm grosse hülle zu sehen, ohne alles. bei 6+3 war die hülle immer noch leer, und 7,5mm gross. erst bei 7+1, war die hülle 1,3 cm gross und ein 2mm kleiner zwerg mit herzschlag drin. ich hatte den 7+1er termin auch für ein gespräch über eine evtl. as.
alles gute
conny deren "verdacht auf gestörte Schwangerschaft" gerade im kiwa liegt

Beitrag von vivian1978 05.04.11 - 17:25 Uhr

also ich hatte eine missed abortion in der 9ssw und habe dann einfach abgewartet dass die blutung kam. klar war es komisch und sehr sehr traurig mit einem toten embryo im bauch, aber es rausschaben zu lassen kam mir noch schlimmer vor.
ich habe meiner fa vertraut, die gesagt hat, eigentlich kann man bei sowas ganz gut dem körper vertrauen, der kann das alleine sehr gut (vor allem wenns noch so früh ist) und so wars dann auch.
habe 4-5 tage später meine normale regel bekommen. etwas stärker war sie, aber in keinster weise traumatisch....
falls sich also noch etwas entwickeln sollte, warte einfach ab...und wenn leider nichzt, dann macht dein körper das ganz von allein.
das wäre mein tipp...aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Beitrag von katibibi 05.04.11 - 19:10 Uhr

warte so lange wie möglich.. bei manchen gibt es erst ab der 8./9. woche einen hörbaren herzschlag.. und zu viele ärzte raten zu früh zu einer as..! das war bei uns auch so.. erst schlug das herz (beim gyn) und im kh nicht und der arzt dort riet gleich dazu.. nächster tag beim gyn war es wieder da.. lag an dem schlechteren gerät im kh..!

bitte warte, hol dir noch eine meinung.. gib noch nicht auf. und wenn es doch nicht so sein sollte, dass es weiterhin gut geht, dann liegt das an der natur aber lass es nicht den arzt bestimmen.

lg
kati