"Größenbestimmung" ohne US?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemel2701 05.04.11 - 17:17 Uhr

Hallo

meine FÄ hat mich gleich zu Beginn darauf aufmerksam gemacht, dass ja nur 3 US von der KK bezahlt werden. Meine Frage ist, wie sie denn ohne US feststellen kann, ob das Kind zeitgerecht wächst... Und was macht sie dann bei den anderen VS-Untersuchungen?

Liebe Grüße
kruemel2701 mit #baby 14+1 inside

Beitrag von linzerschnitte 05.04.11 - 17:19 Uhr

Hallo!#winke

Ein guter FA bzw. eine gute Hebamme kann durch Tasten von aussen kontrollieren ob die Größe in Ordnung ist! :-)

Bei den anderen Untersuchungen wird u.a. Blut abgenommen, Urin kontrolliert, ev. Tastbefund vom GMH gemacht,...

Lg,
Melli mit Noah (KS-1)#verliebt

Beitrag von -nati- 05.04.11 - 17:22 Uhr

Huhu #winke

also ich kann dir nur sagen, weil wir nicht "Babyfersehen" bezaht haben
130euro durften wir nicht unsere Maus sehen. Er selber hat sie gesehen gemessen und die Untersuchung gemacht aber den anderen Monitor wo wir sie hätten sehen können war herunter gedrückt !!! Kommt man sich ein bisschen veralbert vor !!! Naja wir haben den Doc gewechselt ( aus anderen Gründen ) !

Lg Nati #klee

Beitrag von kruemel2701 05.04.11 - 17:34 Uhr

ja als ich das letzte Mal (einen Tag vor der normalen VS) wegen Bauchziehen dort war "musste" sie US machen aber da war der große Monitor auch net an, ich hab mir dann den Kopf verrenkt um n bissl was zu sehen... ist schon doof wenn sie doch eh US macht die Mama dann nicht daran teilhaben zu lassen... und mein Mann hätte sich auch über ein "Foto" gefreut...:-( naja so ist es halt... aber ich denke auch über einen FÄ-Wechsel nach (auch aus mehreren Gründen...)

Beitrag von widowwadman 05.04.11 - 17:27 Uhr

Hier in England gibt es normalerweise nur 2 US, die zeitgerechte Entwicklung wird bei komplikationslosen Schwangerschaften durch abtasten und dem Messen von Symphyse zu Fundus nachgehalten - normalerweise entspricht da die cm-Zahl der SS-Woche.

Bei Komplikationen, oder wenn die Befuerchtung besteht dass etwas nicht ganz koscher ist, gibts auch extra US, meine Schwaegerin musste z.B. wegen ihres Diabetes oefter, aber normal braucht man's nicht.

Ich kann eigentlich auch nicht ganz nachvollziehen warum manche so wild auf US sind, ich hatte in dieser Schwangerschaft leider schon 5 anstatt der ueblichen 2, weil halt grad nicht alles glatt laeuft, und ich kann dem Baby-TV nicht wirklich was abgewinnen - ist zwar beruhigend, wenn dann alles ok ist, aber ich muss es mir nicht ewig lang anschauen.