Dreht sich nicht mit knapp 7 Mon.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bottey 05.04.11 - 17:36 Uhr

Hallo,

mein kleiner Mann, knapp 7 Monate, ist ziemlich bewegungsfaul. Ich weiß, dass man den Kleinen ihre Zeit geben soll, aber langsam gehen mir die Kommentare anderer doch auf die Nerven.

Er dreht sich eigentlich gar nicht und liegt nur auf dem Rücken. Auf dem Bauch liegen gefällt ihm nicht so, ist ja auch anstrengender :-)

Geht es hier noch jemandem so? Her mit Euren Erfahrungen...

Danke und VG #winke

Beitrag von banana198719 05.04.11 - 17:37 Uhr

Würde mich auch mal interessieren, Maya dreht sich auch nicht- nur zur seite so ca. 90° aber ganz rum nicht. Haben morgen TErmin bei der KIÄ mal sehen was sie sagt....

glg

Beitrag von leylaa85 05.04.11 - 17:45 Uhr

Also ich kann zwar nicht aus eigener Erfahrung sprechen, denn unsere Maus dreht sich schon.

Allerdings hat mir neulich meine Tante erzählt, dass ihr Kleiner (also mein Cousin) sich erst mit 10 Monaten gedreht hat #schock !!!
Der KiA hat sie damals anscheinend total verrückt gemacht aber sie hat sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Heute ist er 12 Jahre alt und ein total aufgeweckter, sportlicher Junge (war er dann aber auch schon zu Kiga-Zeiten ;-) ) !

Ich hoffe, ich konnte dir etwas Mut machen #liebdrueck !

Beitrag von bottey 05.04.11 - 19:02 Uhr

#danke

dann haben wir ja noch ein bisschen Zeit ;-)

Beitrag von gutgehts 05.04.11 - 18:20 Uhr

Hallo,

also Johanna hat sich mal gedreht, allerdings nur so 5 Mal oder so, seitdem gar nicht mehr (seit 1 Monat nicht mehr).

War auch beim KiA (U5) und er hat gesagt, ich soll mal mit ihr zum Osteopathen gehen.

Haben dort nächsten Montag einen Termin. Habe schon gute Erfahrungen mit Osteopathi gemacht. Schon vor ein paar Monaten, als Johanna eine Blockade der HWS hatte und nur in eine Richtung gucken konnte. Die wurde gelöst und seitdem ist alles super!

LG
Lydia

Beitrag von bottey 05.04.11 - 19:01 Uhr

Vielen Dank für Deinen Beitrag,

werde dann auch noch einmal einen Termin bei unserem Kinderarzt machen.

LG#danke

Beitrag von claudi1188 05.04.11 - 18:59 Uhr

hallo


auch ich kann nur sagen gehe mal zu einen osteophaten. meine kleine ist jetzt 5 monate alt und sie könnte sich auch fast nicht bewegen, da meinte meine hebi, ich soll mal da hin gehen und siehe da jetzt mach sie schon langsam anstalten sich zu drehen schafft es zwar noch nicht aber wenigstens habe ich gesehen das ich die 20 € gut eingesetzt haben.sie hatte eine verklemmung in der lendenwirbelsäule und im nacken bereich ich muss zwar noch mal hin aber das eine mal war schon richtig gut gewesen......also ich würde dir das mal empfehlen aber mache dich nicht verrückt die kleinen brauchen ihre zeit ...........#winke


ganz liebe grüße claudia mit laura yasmine#verliebt seid gestern 5 monate

Beitrag von bottey 05.04.11 - 19:03 Uhr

#danke

das werde ich auch machen. Schönen Abend noch ;-)

Beitrag von klaerchen 05.04.11 - 20:01 Uhr

Hm, ich würde sagen: lass dich nicht verrückt machen!!!!

Unser Baby hat sich auch Zeit gelassen und vor allem die PEKIP-Tante hat mich verrückt gemacht: Rollen ist ein sooooooo wichtiger Meilenstein!!! Der Kinderarzt war total locker. Die übrige Entwicklung war absolut ok und hat keineswegs Grund zur Sorge gemacht.

Mein Mann ist Physio und wir haben uns mit Kollegen im Pediatriebereich unterhalten. Krabbeln ist deren Meinung nach wichtiger.

Lass deinem Baby Zeit. Irgendwann wird es sich drehen um die Welt zu erkunden.