Gibt es gar nichts schönes für Urgrosseltern????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schatz-schatzi 05.04.11 - 17:38 Uhr

Hallo ihr lieben,

da mein Opa bald Geburtstag hat wollte ich das gleich nutzen um ihm zu sagen das er sein 1. Urenkelchen bekommt#verliebt

Nur WIE sage bzw. mache ich das am besten???

Wir wohnen über 600km entfernt und werden deshalb nur etwas schicken können...ich finde aber ausser Sachen die direkt auf Oma und Opa zugeschnitten sind leider gar nichts das auch für Uroma und Uropa geeignet ist :-(

Ich hätte ja gerne so ein Urgrosseltern Buch gekauft aber das passt irgendwie nicht da die alle so geschrieben/gestaltet sind um gemeinsame Erlebnisse usw. festzuhalten...wegen der Entfernung werden sie das Mäuschen aber wohl nur einmal im Jahr live sehen können :-(

Mein Mann hat vorgeschlagen ein blaues und ein pinkes Söckchen einzupacken und entsprechend was dazu zu schreiben...aber das fände ich besser wenn man dabei wäre und sehen könnte wie es "klick" macht;-)

Am Freitag hab ich wieder US Termin wenn das Bild entsprechend aussieht könnte man es vielleicht auf eine Tasse oder ein Kissen drucken lassen....meint ihr sowas ist eine gute Idee???

Wie habt ihr das denn so gemacht??? Bin grad für jede Gute Idee dankbar!!!

lg schatzi #schwanger 11.ssw

Beitrag von alagdolwen 05.04.11 - 17:47 Uhr

Ich würde ein leeres Buch schenken. Quasi wie ein Tagebuch. Es gibt wunderschöne Bücher bei Amazon, im Buchladen oder ich kaufe sie im Karstadt, die sind günstiger. So mit Stoff bezogen oder schön gestaltet mit Magnetdeckel.

Auf der ersten Seite kommt die Vorstellung von dem Wurm. ... Mit schönem Text... dass er sich freut den Uropa kennenzulernen. Und da man sich erst in xx Wochen und dann wahrscheinlich auch eher selten sieht, würde sich der Urenkel eben freuen, wenn der Uropa ein bißchen von seinem Leben erzählt. Schöne Erlebnisse, der erste Kuß, das erste Kind... wie die Eltern so waren, was er gearbeitet hat... eben alles was einen auch selbst interessiert.
Kommt natürlich auf den Opa an, ob er so was machen möchte.

Ich finde es nämlich schade, dass wenn man mal größer ist und sich für die Geschichten und Erlebnisse/Erfahrungen der Ur-/Großeltern interessiert... es meistens zu spät ist, um zu fragen. So gebe es auch eine schöne Erinnerung. Und vielleicht kann man dann daraus auch abends vorlesen.

Ich werde der Uroma auch so ein Buch schenken, aber erst wenn das Kleine auf der Welt ist.

Beitrag von puschelrolle 05.04.11 - 18:07 Uhr

Sofern bis Ostern alles gut geht (Klopf aufs Holz) bekommen die Großeltern in spe ein Osternest mit einem großen gelben Ei mit weissen Punkten aus Metall, welches man öffnen kann. Darin ist dann ein Ultraschallbild und ein Schnuller. Ich denke, das wird reichen, um zu verstehen, was das eigentliche Geschenk ist. :-)