Jetzt Antibiotika nehmen ?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von verena1309 05.04.11 - 18:09 Uhr

Ich hab leider eine schwere Bronchitis seit 2 Tagen u muss nun für ca 12 Tage Antiobiotika nehmen.. ich hab aber Angst das ich ausgerechnet jetzt! schwanger werden könnte.. :-( Aber ich kann ja schlecht auf die Einnahme verzichten, hab richtig Atemnot.. Hab nur Angst das WENN ich wirklich schwanger werden sollte es Auswirkungen haben könnte... :-(

Beitrag von shorty23 05.04.11 - 18:14 Uhr

Sprich doch mit deinem Arzt, es gibt auch viele Antibiotikas, die man in der SS nehmen kann, vielleicht kann er dir ja ein solches verschreiben!! Sag ihm, dass es durchaus sein kann, dass du schwanger bist, es aber für einen Test noch zu früh ist, schau mal hier http://www.9monate.de/medikamente_in_der_schwangerschaft.html etwas weiter unten.

LG

Beitrag von miri82 05.04.11 - 19:06 Uhr

.. wenn du noch nicht weißt, ob du schwanger bist oder nicht gilt das "Alles-oder-nichts-Prinzip", d.h. entweder es kommt zu einer Befruchtung mit Einnistung oder es sind die Umstände nicht optimal - frau hat ja pro Zyklus ca. eine 20-30% Chance schwanger zu werden. Deine Gesundheit sollte dir derzeit wichtiger sein als dein Schwangerschaftswunsch, denn sonst verschleppst du die Bronchitis und kannst dann sogar eine Lungenentzündung bekommen.

Erhol dich erst mal und werde wieder ganz gesund.

Gute Besserung #blume

Beitrag von sweetannie 05.04.11 - 19:49 Uhr

Also. Ich hatte in diesem Zyklus eine Lungenentzündung mit hohem Fieber ab ES+5... ab ES+8 habe ich Antibiotika genommen für 13 Tage!

Wenn du deine Bronchitis nicht behandelst wirst du wahrscheinlicher einen Abort haben als dass das Antibiotika das auslöst!

Das waren die Worte meiner FÄ! Zumal bis zwei Wochen nach Einnistung eh das Alles-oder-nichts-Prinzip gilt!

Deine Gesundheit hat erst mal Vorrang, als eine evtl. SS!

LG

Ina mit #ei 6.SSW

Beitrag von verena1309 05.04.11 - 19:58 Uhr

Vielen Dank für Eure Worte, ihr habt Recht!!!! Meine Gesundheit geht nun mal jetzt vor...


LG Verena

Beitrag von dutydrea 05.04.11 - 21:32 Uhr

Hallo....also ich nehme auch Antibiotikum weil ich stark erkältet war...vor 3 Tagen hatte meine Brust angefangen zu spannen und ich hab heut "positiv" getestet!!! :-) Nun muss ich noch das Antibiotikum zu Ende nehmen, da ein Abbruch dazu führen kann das man einen Rückschlag bekommen könnte oder resistent wird.

Mir gehts gut und ich hoffe das nächste Woche beim Frauenarzt auch alles in Ordnung ist!!!?? #zitter

Ich habe gelesen das es nicht so schlimm ist in den ersten Wochen Antibiotika zu nehmen, da das Baby noch nicht mit der Mutter verbunden ist.
Also entscheide selber....ich war mir ach noch nicht sicher als ich damit angefangen habe schwanger zu sein....ich habe diesmal überhaupt nicht damit gerechnet und jetzt ist es wirklich so!

Lieben Gruß und viel Glück!!! #klee