Hashimoto Fragen !

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honey040408 05.04.11 - 18:41 Uhr

Ich war gestern zur Blutentnahme !

großes Blutbild, TSH, FT3 und FT3 und der CRP Wert wurden abgenonmmen!

Nun habe ich eben gelesen das auch der Ferritin Wert abgenommen werden soll. Muss ich wohl nochmal hin.

Ich habe vor der Blutentnahme meine Tablette nehmen müssen nun lese ich das das den FT4 Wert zu hoch ausfallen lassen kann.

Ich habe auch eben gelesen man soll Zink, Selen, Magnesium und Vitamin B nehmen.

Ich habe mal ein Paar Fragen an euch vielleicht mag mir jemand seine Lebensweise erzählen:

1. Welche Werte werden kontrolliert ?
2. In welchen Abständen ?
3. Hausarzt oder Endokrinologe ?
4. Nehmt ihr vor der Blutentnahme eure Tablette ?
5. Nehmt ihr Zink,Selen,Eisen,Magnesium Vitamin B ?
6. Seit wann habt ihr Hashi ?
7. Wie sieht es mit Kindern aus ? Kinderwunsch ?
8. Wie lange bis zur Schwangerschaft gebraucht ?
9. Fehlgeburten Risiko wirklich so hoch ?
10. Jod in der Schwangerschaft ja oder nein ?

Das würde mich wirklich mal interessieren.

Morgen schreibe ich die Werte hier mal rein.
Hier auch mal der Link wo ich das alles gelesen habe :

http://www.kit-online.org/HT-Erstinformationen

kann man sich unten auch als PFD ausdrucken finde ich ganz gut !


lg die Ninni (momentan so müde und Nackenschmerzen )

Beitrag von sherrylady 05.04.11 - 18:53 Uhr

Hallo,

als ich habe bereits eine große Tochter (4 Jahre). In der ersten SS wurde keine Hashimoto festgestellt.

Hatte dann im Januar 2010 eine FG. Wußte bis dahin auch noch nix von einer Hashimoto.

Wurde dann kurze Zeit wieder SS und dann als die Blutwerte das erste Mal kontrolliert wurden, wurde die Hashimoto festgestellt.

Welche Werte genau kontrolliert wurden kann ich nicht genau sagen. Ich abe auch vor jeder Blutabnahme meine Tablette genommen. Habe zusätzlich zur Tablette noch Selen genommen. Jod habe ich keins genommen.

Es kann sein das ich bereits in der 1. SS Hashimoto hatte, da wurde es aber noch nicht mit abgenommen. Die FG kann dadurch gekommen sein, muss aber nicht. Habe jetzt auf jeden Fall zwei gesunde Mädels. Habe auch nicht länger begraucht schwanger zu werden.

LG Melanie

Beitrag von honey040408 06.04.11 - 20:34 Uhr

Danke für Eure Antworten...

Ich habe Ferritin nachgefordert mal sehen was da raus kommt.

Ich habe eben aber gelesen das man noch folgende Werte Kontrollieren soll:

B12, D3 (bzw D25 Speicherwert)
Cortisol 25-OH-Vit.D
Selen
Zink
Magnesium
TPO
TRAk
TG Ak

oh man ich bin ja mal gespannt wo das alles noch enden soll !

lg

Beitrag von majleen 05.04.11 - 18:54 Uhr

1. TSH, fT3 und 4, Anti TPO, TAK (Ferritin wird bei mir immer untersucht, aber das ist auch, weil ich Eisen einfach nicht gut speichern kann)

2. Ich kann nur von mir sprechen. Ich war nach knapp 6 Wochen wieder dort und da war der Wert super. Jetzt muß ich nach 2 Monaten wieder kommen

3. Endokrinologe

4. Vor dem BT bin ich nüchtern und ohne Medis

5. Ich nehm Seleen 200, Zink 25, Eisen sowieso

6. Hashi wurde bei mir im Februar festgestellt

7. Klar haben wir Kinderwunsch, deshalb sind wir ja hier, aber das ist bei uns das kleinste Problem (siehe VK)

8. bin im 31 Zyklus noch nicht schwanger

9. keine Ahnung, ich hatte noch keine, war aber auch noch nie schwanger

10. Ich werde momentan weiter kein Jod nehmen. Spreche mich aber mit meinem Doc ab

viel Glück #klee