6. Woche - was tun, um eine FG zu verhindern?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anouk11 05.04.11 - 18:55 Uhr

Hallo,

ich brauche mal ein paar Ratschläge. Bin jetzt 6. SSW (5 + 1) und nach missed abortion (im Januar) und AS in der 14. Woche (letztes Jahr) wg. schwerem Defekt irgendwie besorgt, dass es wieder schief gehen könnte. Nach einer Schmierblutung vor 1 Woche ist jetzt erstmal alles o.k., aber ich mache mir so viele Sorgen..... bin schon 42 (mit 2 gesunden Kindern, 6 und 15).

Gibt es noch irgendwas, was ich tun kann? Mich besonders schonen (Haus- und Gartenarbeit, Job, Fahrradfahren sein lassen?), irgendwelche pflanzl. Mittelchen nehmen , sonstige Tipps???

Bin Euch sehr dankbar für Hinweise und hoffe so, dass es diesmal klappt! Immerhin ist HCG ordentlich gestiegen, juchu!

Beitrag von anyca 05.04.11 - 18:58 Uhr

Nun ja, wenn (was häufig ist) ein schwerer Defekt Ursache der FG ist, dann kannst Du daran ja nichts ändern, weder durch Schonen noch durch Hausmittelchen.

Ich drücke Dir die Daumen, daß diesmal alles paßt!

Beitrag von anouk11 05.04.11 - 19:10 Uhr

Ja, hast ja recht.... ich weiß es ja auch, hatte nur gehofft, es gäbe noch ein paar Super-Tipps..... bin so ungeduldig!
Danke für die guten Wünsche!

Beitrag von silksbest 05.04.11 - 19:00 Uhr

Hallo,

ich denke du kennst die Antwort schon. Außer nicht rauchen, keinen Alkohol, gesunder Ernährung und und und kannst du nichts machen. Die Natur ist mächtiger als irgendwelche Mittelchen. Ich kann dich verstehen, habe auch 2 FG und noch kein Kind an der Hand. Versuche positiv zu denken und sei gut zu dir.

Alles Gute #klee

Beitrag von anouk11 05.04.11 - 19:13 Uhr

Dir auch vielen Dank für die guten Wünsche und ich wünsche Dir auch alles Gute!

Beitrag von sinuris 05.04.11 - 19:09 Uhr

Kannst nicht wirklich was machen, aber was ich gemacht habe ist das ich in den ersten 3 Monaten zu der Folsäure noch jeden tag Magnesium genommen habe. Vorsorgen oder verhindern kann das eine Fehlgeburt ja leider nicht, aber irgendwie hat es mich seelisch beruhigt. Da ja viele Ärzte bei Blutungen Magnesium empfehlen und meine FÄ meinte auch das es nicht schadet.

Beitrag von anouk11 05.04.11 - 19:11 Uhr

Super, danke, werde ich gleich machen! Dient vielleicht mehr meiner Beruhigung, aber erfüllt damit ja auch den Zweck...
alles Gute!