Ausbildungsbeihilfe bei Kind und trotz Verheiratet ? Wie lan. arbeiten

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von norii 05.04.11 - 19:38 Uhr

Hallo. würde gerne wenn der kleine im kindergarten ist eine Ausbildung machen als verkäuferin....
mein mann verdient knapp 1500 euro also kurz über der grenze...
Bekomme ich beihilfe oder zuschuß Fahrtgeld oder so etwas....
Fahre jeden Tag dann 30 min hin und 30 min zurück ....
verdiene ja nur ca 450-500 euro...
Wie lange muß ich überhaubt arbeiten also stunden ????

lg und vielen dank

Beitrag von shampoo 05.04.11 - 19:48 Uhr

#rofl was ist das für eine frage? eine ausbildung ist doch kein teilzeitjob.
du wirst vollzeit arbeiten und entsprechend noch schule haben. so ist das eigentlich bei einer ausbildung.#kratz

Beitrag von biene81 05.04.11 - 21:54 Uhr

Es gibt durchaus auch Teilzeitausbildungen.

LG

Biene

Beitrag von shampoo 06.04.11 - 17:56 Uhr

danke für die info ! :-)
war mir zur ausbildung als verkäuferin neu...

Beitrag von duchovny 05.04.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

mein mann verdient knapp 1500 euro also kurz über der grenze...

was für eine Grenze meinst du denn?

Als ich meine Ausbildung gemacht habe, hatte mein Mann so wenig Geld, dass es noch Ausbildungsbeihilfe mit dazu gab! Aber ich kenne die Grenzen nicht und das Gehalt deines Mannes wird angerechnet nbze. berücksichtigt beim BAB!

Hast du schon eine abgeschlossene Ausbildung?

Wenn ja, hast du gar keinen Anspruch auf BAB. Wenn nicht, ich hatte während der Ausbildung auch schon ein Kind und deshalb habe ich eine "Teilzeitausbildung" gemacht! Also 3/4 der Arbeitszeit (6h pro Tag) aber Schule voll! Da würde ich mich aber mal bei der Arbeitsagentur erkundigen. Ansonsten ists wie bei einer Vollzeitstelle 8h meist!

Hoffe ich konnte dir helfen!

LG