Auch Zuckerbelastungstest "nicht bestanden"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von starmoon26197 05.04.11 - 19:56 Uhr

Hallo liebe Mamis,

auch ich habe heute einen SS-Diabetes Test machen müssen und hatte nach 1 Stunde einen Wert von 178. Schöner Mist. Dabei ernähre ich mich super gesund, trinke nur Wasser, esse selten süßes und mache mir schon viele Gedanken um meine Ernährung...

Meiner kleinen geht es sonst im Bauch gut, die Ärztin sagt, ihr Bauch ist normal groß, ihr Gewicht auch normal, die Fruchtwassermenge normal, meine Gewichtszunahme recht gering ( 4 KG in der 25.SSW).

Einzig allein ICH war vor der Schwangerschaft schon adipös und versuche seitdem ich das weiß, wirklich gesund zu essen.

Ich bin verunsichert, dass es trotzdem so mies läuft, muss den großen Test bei der FA in ein paar Tagen machen und dann ggf zum Diabetologen :-( Ich mache mir trotzdem große Sorgen um alles :(

LG Starmoon

Beitrag von manu-ll 05.04.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

der Wert ist doch aber ok? Hatte gestern mal gegoogelt und da stand bis zu 180 nach 1h sind ok...


Ich hatte ja gestern auch diesen Test und Werte von 73, 170, 178...Muss morgen für einen 24-h-Test in´s KH. Bei mir war auch alles ok, bin übrigens schlank und habe nur 2,5 kg zugenommen (morgen 28.SSW).

LG
Manu

Beitrag von staubfinger 05.04.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

das ist echt blöd aber sei froh das es erkannt wurde.

Du wirst warscheinlich regelmäßig zum Diabetogen gehen und Diät halten, was aber nicht bedeutet das du abnehmen sollst sondern nur gewisse Sachen meiden oder in geringen Mengen essen sollst. Das ganze wirst du dann selbständig kontrollieren.

Also Obst nicht mehr so viel du willst, Zucker in jeglicher Form meiden und bei Kohlenhydraten auch aufpassen (sprich Kartoffeln, Nudeln und Reis)

Wenn du bislang eh schon auf Zucker verzichtet hast, denke ich, wird es dir nicht so schwer fallen.

Wenn du dich bislang gesund ernährst ist das schon mal super. Meuistens entwickelt sich die SS Diabetis um die 22 SSW da eine Hormonelleumstellung statt findet und die Werte können mit zunehmender SS schlechter werden und man muß Insulin spritzen aber dies wird dir der Arzt genau erklären.

So mach dir nicht so einen Kopf denn du hast nichts falsch gemacht, klar du bist wohl mollig aber das ist nun mal so. Es gibt viele Frauen bei denen es nicht entdeckt wird und das ist viel schlimmer.

Lieben Gruß
Staubfinger

Beitrag von lexa8102 05.04.11 - 20:52 Uhr

Hallo,

mach dir keine Vorwürfe, der SS-Diabetes muss nichts mit deiner Ernährung zu tun haben. Manchmal schafft die Bauchspeicheldrüse es einfach nicht, für 2 zu arbeiten.

Viele Grüße,
Lexa

Beitrag von greeneyes 05.04.11 - 21:35 Uhr

Moment mal der Wert ist im Normbereich!!! Hatte auch 178 und bis zu 180 ist es Normbereich!!!!

Dies sagte mein HA auch!

Hebamme sagte auch, der 3 Wert sei entscheident, das er unter 150 sei!

Lg

Beitrag von starmoon26197 05.04.11 - 21:38 Uhr

NEIN!!!

ich habe die Information bekommen, dass bis 140 normal wäre nach einer Stunde. Das sagte die Arzthelferin und auch die Ärztin selber.

Ich habe, wie gesagt, den 50 g Fructose gemacht, mit normaler Ernährung tagsüber, der Termin war abends, somit 1 Stunde vor Ankunft beim Arzt diese Lösung getrunken.

Nun soll der große 75 mg Test her mit Messung bis zu 2 Std später.