Woher kann das kommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von goldhaarschwester 05.04.11 - 20:29 Uhr

War gestern morgen zur Toilette, und beim Abwischen nach dem Wasser lassen hatte ich etwas roten Ausfluss am Toilettenpapier. :-[

Bin darauf direkt zum FA, dem Krümel ging es laut US gut, es waren auch keinerlei Einblutungen auf dem Bildschirm zu sehen und mein FA rätselte wo die Blutung herkommt. (hatte ich schon mal in der 6. SSW, auch ohne das man einen Grund erkennen konnte) #zitter

Bin jetzt wieder zwei Wochen krank geschrieben und soll mich schonen, was ich auch penibel einhalte. Heute war der Ausfluss leicht bräunlich durchzogen, es war also nix rotes mehr dabei.

Was aber natürlich bleibt sind die Sorgen. #schmoll

Woher kann eine solche Blutung kommen? Meine Progesteronwerte waren bisher immer top, mein FA sagte sogar im super stabilen Bereich.

An diejenigen unter euch die Blutungen ohne Hämatom oder Myome oder tiefsitzende Plazenta hatten, konnte man bei euch eine Ursache feststellen? #kratz

Eine ratlose besorgte Goldhaarschwester, SSW 12+3

Beitrag von tina1406 05.04.11 - 20:34 Uhr

hallo, hatte in meiner 1.ss bis zur 16.ssw immer wieder leichte blutungen.
mein sohn wird jetzt 4 jahre.....also alles gut gegangen.
es gab keine ursache......wurde aber in vorzeitigen mutterschutz ab der 10.ssw geschickt, weil es immer wieder kam. meine werte waren aber auch gut.
leichte schmierblutungen kommen meistens vom wachstum und der guten durchblutung, und sind meistens unbedeutend.
und wenn das progesteron auch paßt, dann wird sicher alles gut gehn!
lg
tina

Beitrag von maja.5991 05.04.11 - 20:34 Uhr

Also ich hatte am Wochenende auch ein kleines bisschen Blut am Papier, bin deswegen auch direkt ins KH, der Arzt konnte bei mir aber auch kein Blut mehr finden und dem Baby gings auf dem Ultraschall auch super.
Er hat mir aber gesagt dass mein Muttermund irgendwie ein bisschen "verletzlich" aussieht und dass der beim GV oder sowas etwas abbekommen haben könnte, und dass daher noch ein Tröpfchen rauskam.
Der sagte mir aber das wäre kein Grund zur Sorge.
Könnte dass denn bei dir vllt auch sein?
Ansonsten fällt mir jetzt auch nichts ein, aber mach dich nicht verrückt...
Liebe Grüße

Beitrag von goldhaarschwester 05.04.11 - 20:37 Uhr

Nee, in diesem Falle Blutung ohne GV! Deswegen wunder ich mich auch so, hatte so gehofft dass mit 12 Wochen die Gefahr gebannt ist. :-(

Ich versuche ja auch mir nicht so viel Gedanken zu machen, aber ihr kennt das ja... Die schlechten Gedanken kehren wie ein Bumerang zurück!

Und da ich jetzt den ganzen Tag allein hier liege, habe ich viel zu viel Zeit zum grübeln... #klatsch

Beitrag von bjerla 05.04.11 - 20:34 Uhr

Ich hatte bei meiner ersten SS immer mal wieder Blutungen (frische, rote), allerdings nur bis zur 8.ssw. Eine Ursache wurde nie gefunden. Dem Baby gings immer super.

LG B. mit Nr.2 in der 14.ssw