SS-Anzeichen schon vor pos. SST?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici1176 05.04.11 - 21:02 Uhr

Guten Abend,

hattet ihr schon SS-Anzeichen, bevor ihr wusstet, das ihr schwanger seid, und wenn ja welche?

LG Nicole

Beitrag von rachel07 05.04.11 - 21:04 Uhr

Ich hatte ab ES+10 fürchterliches Brustspannen, wie bei jeder Schwangerschaft

Beitrag von wartemama 05.04.11 - 21:04 Uhr

Ja, ab ES+10 dauermüde und latente Übelkeit. Und ich hatte das "Ich-bin-schwanger"-Gefühl; das habe ich vorher nie gehabt. Ich wußte es irgendwie, so blöd es sich vielleicht anhört. ;-)

LG wartemama

Beitrag von fraeulein-pueh 05.04.11 - 21:05 Uhr

Ja, ein Ziehen in der Leistengegend und empfindliche Brüste... Aber das alles kann sein, muss nicht sein...

Beitrag von rehlein10 05.04.11 - 21:05 Uhr

ich hatte auch schon Brustspannen und Kopfschmerzen.

Beitrag von emily.und.trine 05.04.11 - 21:06 Uhr

oh ja, kreislauf probleme und übelkeit.

Beitrag von butter-blume 05.04.11 - 21:09 Uhr

Hi,

ich hab zwei Symptome, die bei allen 3 SS schon ne Woche vor dem positiven Test aufgetreten sind (beim 1. mal wusste ich es natürlich noch nicht einzuordnen).
1. Wenn ich auf dem Rücken liege auf einer harten Unterlage (z.B. in der Sauna, oder einfach auf dem Boden) tat mir nach ein paar Minuten das Kreuzbein weh - so als wär es platt gedrückt.
2. Ich wollte immer ne Wärmflasche in den Rücken haben, obwohl ich das normalweise nicht mag!

Brüste, Übelkeit, Müdigkeit usw. kamen bei mir immer erst später (so in der 8.ssw).

Vielleicht hilft es dir ja! Wann hast du denn NMT?
Lg Butter-blume

Beitrag von nici1176 05.04.11 - 21:14 Uhr

Momentan etwas schwierig zu sagen, hatte eine AS am 4.03. und könnte schwören, das ich am 26.04. (3 Wochen später) einen ES hatte. Am Freitag hatte ich gaaaanz wenig Blut und piksen im Bauch. Und seit gestern ist mir schwindelig und seit heut schlecht (schlecht war mir auch in meiner verlorenen SS). Ich weiß jetzt nicht, ob ich mir das einbilde und alles nur Wunschdenken ist?

Beitrag von butter-blume 05.04.11 - 21:18 Uhr

Hm,

ich hatte nach meiner FG (8.ssw + AS) auch schnell wieder meinen normalen Zyklus und meine FA sagte mir damals eine frisch ausgeschabte Gebärmutter wird am besten schwanger!

Hab gerade kurz deine Geschichte überflogen, ist ja ganz schön lang und schwierig! Ich würde dir raten morgen einen Test zu machen. Eine kurze Blutung (meist altes Blut) gibt es häufig - hatte ich dieses Mal auch!

Ich drück dir die Daumen
Butter-blume

Beitrag von schnurzel86 05.04.11 - 21:12 Uhr

Hallo

Ja ich hatte Brustspannen und ziehen in der Leiste...

LG Julia+Leonie+16 ssw

Beitrag von kailysunny 05.04.11 - 21:18 Uhr

ich hatte ab Es+10 Brustspannen und sonst nichts eigentlich!

Beitrag von sweety2010 05.04.11 - 21:20 Uhr

eine Woche vor dem Test hatte ich Herzrasen, mensartige Schmerzen und konnte nicht durchschlafen

Beitrag von angietoao 05.04.11 - 21:37 Uhr

Ich hatte Brustschmerzen und ein Ziehen im UL. Außerdem hatte ich mehr Ausfluss als sonst und mir war etwas unwohl.

Grüßle
Alex

Beitrag von flugtier 05.04.11 - 21:39 Uhr

Tage vorher Brustschmerzen und das Mensziehen war igendwie "anders" ohne Ende und noch viel geiler: ich aß seit über ner Woche ständig Orangen - dabei mag ich gar keine :-p Müde war ich auch ständig

Daher dachte ich mir schon sowas und hab schon vor NMT getestet - obwohl es unsere Meinung nach ar nicht sein konnte +lol+

Beitrag von ahso 05.04.11 - 22:15 Uhr

Brustschmerzen seh ich grad haben sehr,sehr viele - ich hatte in 2.ZH richtig starke Brustschmerzen und extrem Berührungsempfindlich - ansonsten gar keine Anzeichen #winke