Einnässen im Kindergarten

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von manderin 05.04.11 - 21:03 Uhr

Hallo!
Mein Sohn (*Ende Sept. 2007) ist tagsüber trocken. Er kann mittlerweile allein auf Toilette gehen. Nur für den Kot möchte er immer noch eine Windel (die ich ihm auch gebe), sowie nachts. Ich bin eigentlich ganz entspannt bei diesem Thema, aber jetzt beginne ich mir ernsthaft Sorgen zu machen, denn: seit er im Kindergarten ist, also seit etwa einem halben Jahr, nässt er sich fast täglich ein. Aber nur, wenn er mit den anderen Kindern draußen ist. Dies ist stets nach dem Mittag der Fall. Wenn er drinnen spielt, passiert dies nicht (bzw. nur ganz selten).
Die ErzieherInnen und ich haben uns dies damit erklärt, dass er draußen so ins Spielen vertieft ist und außerdem oftmals Regenkleidung über der normalen Kleidung trägt. Nach etwa vier Monaten wurde es mir dann aber doch zu viel und ich sagte den ErzieherInnen, dass sie bitte mehr darauf achten sollen - also ihn z.B. vorher nochmal auf die Toilette schicken sollen. Daraufhin wurde es tatsächlich deutlich besser und er nässte nur noch ab und an draußen ein. Aber seit etwa 3-4 Wochen hat es wieder angefangen. Jetzt ist er wieder fast jeden Tag eingenässt, letzte Woche und heute hat er sich sogar eingekotet, was zuvor noch nie passiert ist. Ihn selbst stört es aber nicht wirklich. Die Erzieherin sagte mir, dass man die Kinder vor dem Draußen-Spielen immer nochmal zur Toilette schickt.

Wie soll ich reagieren? Was kann ich tun?

Beitrag von almura 06.04.11 - 11:43 Uhr

Hallo!

Unsere ist fast vier und regelmäßig und zuverlässig auf die Toilette gegangen, aber seit 4 Wochen habe ich ständig 3-4 ausgewaschene Unterhosen im Bad hängen #aerger

Eigentlich soll man ja wohl nicht schimpfen, fällt mir aber sehr schwer. Besonders, wenn ich kurz vorher noch gefragt habe, ob sie muß.

Reiße mich jetzt zusammen und versuche, keine große Sache daraus zu machen. Viele bekannte Eltern haben das gleiche Problem immer mal wieder.

Allerdings fahren wir auch nach Haus, wenn etwas in die Hose gegangen ist. Eine Zeitlang erkundigte sie sich nämlich wie selbstverständlich, welche Wechselsachen ich dabei hätte #aerger
Ein paar Tröpfchen Pipi können ja mal passieren, aber das große Geschäft in der Unterhose führt zum Abbruch Spielplatz, Spielgrupp, Feste etc.

Kann also nicht wirklich etwas raten, suche selber noch nach der ultimativen Lösung.
Heute morgen: Kann ich vor dem Kindergarten noch baden?
Nein, das schaffen wir vorher nicht mehr.
Und wenn ich noch Kacki in die Unterhose mache?
#augen

Lieben Gruß
Almura