Abschluss, einfach mal so

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von claudia034 05.04.11 - 21:23 Uhr

Hallo,
ewig lang war ich stiller Mitleser, da ich meine Kinderwunschbehandlung hinter mir habe. Meine Geschichte in Kurz: 10 Jahre versucht schwanger zu werden, eine Eizellentnahme in Aachen Klinikum 4 x einsetzen lassen, alles negativ - 1 Jahr Pause eingelegt, zur Düsseldorfer Uniklinik gewechselt, neue Eizellentnahme.... Und nach absolut keiner Hoffnung - schwanger :) meine Tohter wird im Juli schon 4. Allerdings habe ich sehr seh lange mit mir gekämpft, um die Kinderwunschbehandlung für mich ganz alleine abzuschliessen, weil mich diese langen Jahre doch sehr mitgenommen haben. Nun habe ich mir heute den Namen meiner Tochter auf den linken Fuss tätowieren gelassen und ich fühle mich richitg gut. Ich habe das Gefühl, das ich damit ganz abschliessen kann. Ich weiss nicht ob ihr das verstehen könnt, ich kann es mir selbst kaum erklären warum das so ist.
Ich drücke allen hier so was von fest die Daumen .....
Claudia034

Beitrag von carobienchen2512 05.04.11 - 21:41 Uhr

ich kann dich sehr gut verstehen mit dem tattoo und dem daraus folgenden abschluss für dich, denn all meine tattoowierungen sind aus einer für mich schwierigen, freudigen oder wichtigen lebenssituation entstanden und habe teilweise damit auch symbole und abschlüsse oder besser gesagt neuanfänge gesetzt. es freut mich, dass es mit deiner tochter geklappt hat!!!!

dir von #herzlich alles alles liebe #klee