Hirse-Milchbrei von Alnatura

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von manela 05.04.11 - 21:51 Uhr

N'Abend!

Wir haben gestern zum ersten Mal den Milch-Getreidebrei ausprobiert und da ich nichts falsch machen wollte, hab ich mich genau an die Packungs-Anweisungen gehalten. Der Brei wurde dann ziemlich "steif" und mein Sohn hat zwischendurch ganz viel Wasser verlangt, damit es besser rutscht #mampf Ich konnte regelrecht hören, wie er schluckt :-p

Jetzt meine Frage: Muß das so eine feste "Pampe" sein oder kann ich es auch einfach nach Gefühl mit weniger Pulver anrühren? (So hab ich es heute gemacht)

Ich muß vielleicht dazu sagen, daß ich den kleinen Mann in den Schlaf stille - also wäre es wahrscheinlich nicht so tragisch, wenn der Brei nicht ganz so nahrhaft ist.

Was meint Ihr dazu?

Liebe Grüße,

manela

Beitrag von lusanna 05.04.11 - 21:56 Uhr

Hi,

ich mach alle Breie dünner und nach Gefühl. Meine mag Pamps gar nicht. :-).

Klar kannst du das machen, musst halt nur schauen ob er dann satt wird, aber das sollte kein Problem sein, zur Not mach halt bissl mehr.

#winke

Beitrag von kathrincat 06.04.11 - 09:56 Uhr

brei einfach nach gefühl machen, hirse mit milch macht aber auch keine sinn, denn die milch verhintert die eisenaufnahme aus der hirse, also hirse lieber mit wasser und obstmark.

Beitrag von zwillinge2005 06.04.11 - 17:52 Uhr

Hallo,

hast Du den Brei mit Esslöffeln oder mit der Waage abgemessen?

Die Angaben bei ALNATURA beziehen sich auf sehr flache Esslöffel. Ich habs abgewogen - das passte dann besser.

LG, Andrea