Mens=ES?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elocin28 05.04.11 - 21:55 Uhr

Frage steht ja oben, danke für eure Antworten

Beitrag von caroleni 05.04.11 - 21:57 Uhr

?

Beitrag von wartemama 05.04.11 - 21:58 Uhr

ES=NMT

LG wartemama, die nur Bahnhof versteht #schein

Beitrag von elocin28 05.04.11 - 22:00 Uhr

Wenn ich ne Mens hab, dann musste doch auch ein ES stattgefunden haben, oder?
Was? ES=NMT?

Beitrag von wartemama 05.04.11 - 22:14 Uhr

ES=NMT war nur so dahergesagt... hatte keinen Sinn. ;-)

Jetzt verstehe ich auch Dein Anliegen.

Nein, ES und Mens gehen nicht Hand in Hand. Du kannst also auch Deine Mens bekommen, wenn Du keinen ES hattest.

Falls Du Dir hinsichtlich Deines ES unsicher bist, würde ich Dir raten, ein ZB mit Temperaturkurve zu führen.

LG wartemama

Beitrag von marilama 05.04.11 - 21:59 Uhr

Hallo,

oben steht nicht wirkliche eine Frage, aber ich weiß, was du meinst.

Die Antwort ist nein: nimmst du die Pille wird der ES unterdrückt und es kommt trotzdem zum Auf- und Abbau der Gebärmutterschleimhaut und somit zu einer Blutung.

Ich habe eine Hormonstörung und hatte teilweise fast regelmäßige Zyklen, aber nie einen ES.

Beitrag von 84sterchnchen84 05.04.11 - 22:00 Uhr

Ich glaube sie meint, wenn mann die Mens bekommt, ob man vorher dann auch einen ES haben muss, aufgrund das man ja die Mens bekommt #kratz

Beitrag von b-back 05.04.11 - 22:00 Uhr

Ich glaube Du meinst, wenn Du deine Mens bekommst, muss auch ein ES da gewesen sein? Nein. Leider nicht so. Frau hat nur ca. 10x pro Jahr einen ES, also auch durchaus auch mal nen Zyklus ohne... und trotzdem kommt die Mens...

LG

Beitrag von elocin28 05.04.11 - 22:01 Uhr

Sorry, dass ich mich net klar ausgedrückt hab :-[
Hoffe ihr verzeiht mir #torte

Beitrag von 84sterchnchen84 05.04.11 - 22:03 Uhr

Ist doch nicht schlimm #liebdrueck

Beitrag von wartemama 05.04.11 - 22:16 Uhr

Kuchen?! #mampf

Da verzeihe ich fast alles! Lecker! #danke

LG wartemama

Beitrag von ninchen.1981 05.04.11 - 22:02 Uhr

Nein, die Mens ist keine Garantie für einen Eisprung. Tendenziell sind Zyklen ohne Eisprünge eher lang, wenn Deine Zyklen also regelmäßig sind und normal lang, musst Du Dir wahrscheinlich keine Sorgen machen....

Liebe Grüße

Beitrag von elocin28 05.04.11 - 22:07 Uhr

Seitdem ich die Pille abgesetzt hab (6.ÜZ), ist mein Zyklus durcheinander. Liegt zwischen 35 und 50 Tagen. :-(

Beitrag von ninchen.1981 05.04.11 - 22:10 Uhr

Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis sich der Zyklus nach Absetzen der Pille reguliert. Falls Du Dir Sorgen machst, dass Du keinen Eisprung hast, kannst Du es ja mal mit Ovus probieren oder anfangen die Tempi zu messen....

Alles Gute!

Beitrag von elocin28 05.04.11 - 22:11 Uhr

Danke, hab leider Mitte des ÜZ angefangen Tempi zu messen, mach ich aber jetzt regelmäßig und dann mal schauen.

Beitrag von verena0202 05.04.11 - 22:12 Uhr

Also das würd mich interessieren, hattest du gleich nach absetzten der Pille so einen unregelmäßigen Zyklus? Ich hatte erst 25 Tage jetzt 29 Tage, hoffe das das jetzt so bleibt. 50 Tage find ich ja ewig lang #schock
Hilft da nicht Mönchspfeffer?
Lg Verena

Beitrag von elocin28 05.04.11 - 22:14 Uhr

Der erste Zyklus nach dem Absetzen war 35 Tage und dann mal 42 und dann mal 50 und immer anders halt. Hab pflanzliche Tabletten von meiner FÄ bekommen, nehm sich aber erst 12 Tage.