Schmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vicky1988 05.04.11 - 22:13 Uhr

Huhu Mäddels

Ich habe seid heute Morgen totale Nacken/Schulter/Rücken/Kopfschmerzen :-(

War deswegen auch schon bei meinen Hausarzt, der sagte nur das ich mich warm halten soll und mehr da nichts zu machen wäre #heul

Nur die schmerzen werden von Zeit zu Zeit immer schlimmer und könnte schon wieder anfangen zu Heulen vor schmerzen.... #heul

Könnt ihr mir noch Tipps geben was ich machen kann außer Körnerkissen und mich Warm halten???


Lg Vicky mit ü-#ei 12ssw

Beitrag von haruka80 05.04.11 - 22:16 Uhr

Huhu,

Paracetamol darfst du nehmen, ansonsten würd ich solche Probleme mit dem FA besprechen, die haben meist noch eher nen Tipp. Hausärzte sind ja allgemein sehr vorsichtig bei Schwangeren. Ich war gestern wg akuter Schmerzen beim Hausarzt, der konnte mir nicht helfen, heute war ich beim FA, weil ich nicht mehr aufstehen konnte, ab morgen krieg ich KG und mir wurde da auch erneut gesagt, dass ich wirklich mal ne Paracetamol nehmen sollte anstelle mich so zu quälen.
Osteopath oder Chiropraktiker wären auch Anlaufstellen, da kann aber auch n FA besser was zu sagen.

L.G.

Haruka 19.SSW

Beitrag von mama20042011 05.04.11 - 22:17 Uhr

wenn nichts dagegen spricht,dann versuchs doch mal mit einer paracetamol!
wenn ers dir wirklich so schlecht geht darfst du die ja nehmen, es sei denn dein fa hat was anderes gesagt.


lg und gute besserung

Beitrag von j.d. 05.04.11 - 22:19 Uhr

Halo,
ich kenne das leider schon seit Jahren :-(

Mir hilft immer leichte Bewegung super gut. Zum einen schöne Spaziergänge, aber auch leichte Übungen, z.B. Yoga.
ggf. könntest du es auch bei einem Osteopathen probieren, der hat mir auch schon öfters geholfen: Aber diesem bitte unbedingt gleich sagen, dass du SS bist!!! Da muss er nämlich genau seine Therapie drauf abstimmen.
Oder du suchst dir eine Physiotherapeutin und machst eine Mischung aus Massage und Krankengymnastik. Die können dir dann auch Übungen für daheim zeigen.

LG und gute Besserung

Julchen mit #ei 12+0

Beitrag von vicky1988 05.04.11 - 22:25 Uhr

Huhu

Danke euch erst mal für die schnellen antworten :-)

Ich glaube das ich mich doch da mal durchringen werde und ne Paracetamol nehmen werde zumindest das ich ohne schmerzen einschlafen kann...

Und morgen direkt mal los und gucken was ich noch machen kann...

Aber echt lieben dank euch #huepf

Lg Vicky mit ü-#ei 12ssw