6.IUI negativ.Hat das noch sinn . . .

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von pueppi-1977 05.04.11 - 22:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Hab heute ein negativ mit Zyste nach unserer 6.IUI bekommen. Meint ihr das macht noch Sinn mit IUI weiter zu machen? Mein Schleim verträgt sich halt nicht mit dem Sperma von meinem Mann und ne Follikelreifstörung habe ich. Für alles weitere können wir auch schlecht Geld aufbringen.

Danke euch ganz #herzlich

Die Pueppi#winke

Beitrag von blaubaby79 06.04.11 - 06:57 Uhr

moin

lass dich mal drücken habt ihr auch 8 versuche bekommen.

jetzt bekomme ich aber ein wenig angst hier hört man ja nur schlechtes über die iui.
wir haben nämlich 8 stück genehmigt bekommen.
wenn ich das hier so lese dann kann ich das ja direkt sein lassen mensch.
was anderes kommt für uns auch net in frage.


drücke dir weiterhin die daumen.

gruss alex

Beitrag von es-ila 06.04.11 - 07:11 Uhr

Hi,

ob es klappt kan dir keiner Sagen.
Aber die Prozentzahl der Statistik sagt halt, dass bei den ersten 4 IUI´s die Chance höher sind und danach nicht mehr wirklich steigt.

Aber du kannst es natürlich noch weiter versuchen wenn du eh nichts anderes mehr machen willst und 8 Stück genehmigt bekommen hast.

Ansonsten wäre jetzt wohl der nächste Schritt sinnvoll.

Lieben Gruß

Beitrag von junges-forscherteam 06.04.11 - 07:29 Uhr

Hi,

tut mir leid, das es erneut negativ ist!! Und jetzt diese Zyste!! Kopf hoch!!

Die Frage, ob es sich lohnt weiter zu machen?! Das kann man so gar nicht beantworten. Vielleicht klappt es beim nächsten mal oder auch wieder nicht??!!
Du hast geschrieben das Ihr für alles andere schlecht Geld aufbringen könnt, aber wenn Ihr keine weitere IUI macht und das Geld spart, wäre es doch schon mal ein Anfang oder???

Ich persönlich würde auch eher einen weiteren Schritt gehen!!

Drücke euch die Daumen!!
Lieben Gruß

Beitrag von sunny14.09. 06.04.11 - 12:47 Uhr

Hey pueppi,

Tut mir leid dass es bei euch mit der iui nich geklappt hat. #liebdrueck

Ich hatte auch eine iui, im Jahr 2008 u mein FA hat mir nach dem negativen Ergebnis geraten es nicht weiter damit zu versuchen, sondern im Ausland gleich nen Schritt weiter zu gehen. Wir aind selbstzahler u 6 x 400,- für ne iui, nein danke. #zitter

Dies Jahr, nach langer Pause is es endlich so weit u nu gehen wir den weg ins Ausland um uns günstiger u nach unseren wünschen behandeln zu lassen.

Welchen weg ihr geht is ganz allein eure Entscheidung u da kann man soooo viele Tips geben, doch welcher der richtige is, das weiß niemand. #kratz

Ich wünsch euch alles erdenklich gute für euren weiteren weg!!!

#winke die sunny