Himmberblättertee oder Kindleinkommtee

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jayda26 05.04.11 - 23:33 Uhr

Hey an alle

Was würdet ihr nehmen Himmberblättertee oder Kindleinkommtee??
Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?
Empfehlungen wären ganz nett :-D

Lg Jayda#herzlich

Beitrag von jayda26 06.04.11 - 00:09 Uhr

Oder doch Folio Forte :-D

Sorrrryyyy

Beitrag von ela1991 06.04.11 - 00:15 Uhr

huhu,

also ich nehme folio forte^^

lg;-)

Beitrag von sonnybaby 06.04.11 - 00:22 Uhr

also beim himbeerblätter- und frauenmanteltee ist es halt umständlicher, weil du ja ab der hälfte des zyklusses durchwechseln musst.

den kindlein-komm-tee kannst du stattdessen den ganzen zyklus über trinken.

aber vom geschmack her ist mir der himbeerblätter- und der frauenmanteltee lieber ;)

ich trink den auch noch nicht solange darum kann ich dir leider nicht sagen ob er "wunder" bewirkt.
aber man fühlt sich auf jeden fall besser, wenn man weiß dass man was dafür tut.

und die folsäure sollte man allgemein ab kinderwunsch nehmen, da das ja einige schlimme dinge, wie den offenen rücken am säugling, verhindern kann. dazu rät eigentlich jeder gute frauenarzt.

also fazit auf jeden fall folsäure nehmen und dazu je nach persönlichen vorlieben den tee ;)