Wie entspannt ihr? *Umfrage*

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ...melle... 06.04.11 - 00:37 Uhr

Huhu ihr Lieben..

ich komme gerade von meiner Spätschicht und da ist mir im Auto irgendwie die Frage in den Kopf geschossen #schein

ich bin die ganze Zeit unter Spannung, renne von einem Termin zum nächsten..

2x die Woche Logopädin, Zahnarzt, Kinderarzt, jetzt waren Hund und Katze beide krank also ab mehrmals zum Tierarzt, ich bin bei der Frauenärztin..in Zukunft kommt noch für Sohnemann Ergotherapie dazu..

dann natürlich noch einkaufen, Haushalt, mit einem langhaarigen Hund um diese Jahreszeit kann man echt verzweifeln #augen

der zudem natürlich noch seinen Auslauf fordert..

Jason will beschäftigt werden, ich arbeite zum Beispiel diese ganze Woche durch..

gestern in der 60 km entfernten HNO-Kinderklinik, am Samstag war ich im Krankenhaus wegen Blutungen und eigentlich soll ich mich schonen..

dann täglich die Sorgen, dass Jason nie sprechen wird, jetzt noch zusätzlich die Angst was mit dem Baby passiert...

und jetzt sitz ich hier und frage mich grad wie ich das machen soll?

wie entspannt ihr?
ich gehe mittlerweile echt am Krückstock #schmoll

Buch lesen haut nicht hin, da ich mit meinen Gedanken dann jedesmal woanders bin.
Badewanne mag ich vormittags nicht so und abends ist ja Sohnemann daheim, der dann alle 2 Minuten ins Bad rennt und irgendwas von mir will.

Grüssle Melle

Beitrag von caitlynn 06.04.11 - 00:51 Uhr

Hm schwierige Frage denn ''entspannen'' kann ich immer nur buch-lesend in der Wanne abends wenn krümel von papa bespaßt wird und ich hinter geschlossener tür meine ruhe hab.

Was auch super funktioniert derzeit ist einfach: abends is mama nicht da! Entweder ich bin sowieso arbeiten (17 bis 21 uhr) oder ich verkrümel mich ins Bettchen und schau entweder schöne einlullende reportagen auf phönix oder ich schaue serien auf dem lappi (alles leichte Kost also: unsere kleine farm, gilmore girls oder so weiberkrams).

Oder wenns wetter abends super is dann eben stöpsel in die öhrchen und raus mit meinem wauwau auch alleine ohne mann und kind.

Und wenn ich von der Arbeit komme dann kuschel ich mich in mein Deckchen lümmel (so wie jetz) auf dem sofa mit dem lappi aufm schoß und surfe sinnfrei herum... einfach kopp ausmachen und jut is.

Ansonsten entspanne ich beim kochen, putzen, bügeln (einfach lauuuute musik an und mitgrölen und rumtanzen das setzt glückshormone frei und wenn ich dann das ergebnis sehe gehts mir gleich wieder gut :-)

Und wenn GAR NIX hilft und alles scheiße ist dann verabschiede ich mich für einen abend und schnapp mir meine schwester und wir gehen schwimmen und danach schön gemütlich essen und dabei viel viel quatschen und zeit genießen.


lg cait

Beitrag von ms.luna 06.04.11 - 07:08 Uhr

Hallo,

wenn ich so völlig auf dem Zahnfleisch gehe dann nehm ich ne zeitlang immer Schüßler Salze ( ich glaube Nr. 5 Kalium). Das hilft mir irgendwie ruhig zu bleiben.
Und ich bemühe mich um komplette Organisation.
Mit meinem Kalender plane ich Sonntags das Mittagessen für jeden Tag. Mit kalender, weil ich dann sehe was wann ansteht und ob ich viel, wenig oder kéine Zeit zum kochen habe.
So kommt Streß gar nicht erst auf.
Haushalt kann auch mal liegen bleiben. Von Hundehaaren wird man schon nicht tot umfallen.
Weg vom Perfektionismus- hin zur LMAA einstellung....so läuft das bei mir.

Und wenn es dann mal echt so ist, dass der Akku leer ist : Fernseh an und irgendwas sinnfreies laufen lassen...ne leichte Serie. Oder einfach mal 15 minuten mit Hund aufs Fahrrad ( dann ist der auch wieder erstmal happy.)

Cool down...

lg

ms.luna

Beitrag von taanja 06.04.11 - 08:36 Uhr

Hallo Melle,

ich antworte Dir jetzt auch mal, weil dieses Problem mich auch immer gefangen nimmt.

Ich fühle mich auch jeden Tag gehetzt. Gehe 3x die Woche arbeiten für 20h, 1x die Woche logopädie, 1x die Woche Krankengymnastik für mich, 1x für meinen großen Sohn Krankengymnastik, dann seine Fußballtermine, ständig irgendwelche Ärztetermine.

Gestern auch 50km gefahren zu einer HNo Klinik, Nicholas wird im Mai operiert.

Ich geniesse die Zeit, die wir zuhause sind. Bei dem schönen Wetter sitze ich mich in den Garten und geniesse die Sonne. Meine beiden Jungs spielen auch mal schön allein, meistens sind auch irgendwelche Freunde da. Wir haben einen großen Garten, können sie schön spielen.

Ja und abends der gehört mir. Ab in die Wanne, schön ein buch lesen, da kann ich mich entspannen.

LG
Tanja

Beitrag von .neo 06.04.11 - 09:05 Uhr

Couch & Bier

Beitrag von derhimmelmusswarten 06.04.11 - 09:58 Uhr

Ist ja nicht gerade gut, wenn du frisch schwanger bist. Was hast du denn für einen Arbeitsplatz? Kehrst du dahin zurück? Ansonsten würde ich mich einfach mal ne Weile krankschreiben lassen. Ich habe auch immer Einiges zu tun, u. a. alle Angelegenheiten für meine Oma klären, die leider relativ plötzlich an einer Demenz erkrankt ist. Aber ich sehe doch zu, mir nicht zuviel zuzumuten. Das Risiko einer Fehlgeburt bzw. später dann Frühgeburt wäre mir dann doch zu hoch. Und wenn du so weiter machst, könnte dir sowas durchaus passieren. Und damit tust du deinem älteren Kind auch keinen Gefallen. Es braucht eine gesunde Mutter und keine, die irgendwann zusammenklappt. Ich würde möglichst viele Aufgaben abwälzen. Kann dein Mann nicht Termine übernehmen? Großeltern?

Beitrag von ...melle... 06.04.11 - 11:25 Uhr

Es ist nur ein 400€ Job und da wir auf das Geld angewiesen sind, kann ich nicht fehlen.

Und die Termine sind immer vormittags und mein Mann arbeitet bis 16.30 Uhr.

und entweder gibts da keine Termine mehr oder nur welche mit viel Wartezeit, zudem Jason um die Uhrzeit eher seine Freizeit genießt ;-)

Großeltern arbeiten selber.

Das schlimmste ist aber, dass niemand sieht, wie ich mich abhetze..für meinen Mann zum Beispiel ist alles Urlaub was ich mache, da ich ja "nur" 4 Stunden täglich arbeite und das bisschen hin und her gefahre ist ja nicht weiter schlimm #schmoll

Beitrag von sonntagskind78 06.04.11 - 13:31 Uhr

Da wir einen Babysitter (Oma + Opa) haben, gönnen wir uns öfter eine "kleine Auszeit", dadurch entsteht gar nicht erst viel Stress trotz Job und Hausarbeit. Klar, Arzttermine müssen sein, davon habe ich nicht so viele ... aber der Haushalt kann auch mal warten und das Winterfell beim Hund dürfte ja auch bal ab sein ;-)

Geh doch mal wieder mit deinem Mann oder einer Freundin ohne Kind und Hund was essen und danach ins Kino - oder du machst mal einen kompletten Wellnesstag, das bekommt dem Baby auch gut!

Beitrag von 123bhtrsfe456 06.04.11 - 14:09 Uhr

Wenn ich einfach einen harten Tag habe, dann entspannte ich durch Nichtstun. Faulsein, baden, aus dem Fenster schauen...

Aber wenn ich Sorgen habe, dann kann ich das nicht, dann rotiert das immer in meinem Kopf.

Mir helfen da am besten Gespräche und dann mit Menschen die nicht den gleichen Film wie ich fahren. Also nicht der Partner oder meine Mutter, die oft auf die Kinder aufpasst.
telefonieren mit der Freundin oder einem alten Kollegen, und vielleicht mal da das Herz ausschütten.

Aber am besten ist es einen Plan entwickeln wie die Sorgen abgestellt werden könnten.

Was macht denn dein Partner? Irgendwann wird der doch auch mal da sein, dass Du baden kannst.

Beitrag von sassi31 06.04.11 - 16:02 Uhr

Hallo,

also ich koche mir einen Tee, nehme mir ein spannendes Buch und setze mich gemütlich auf die Couch. Im Sommer alternativ mit einem kalten Getränk und Buch auf die Terasse. Oder ich nehme den MP3-Player und höre Musik. Das dann gerne bei einem Spaziergang.

Da ja lesen nun nichts für dich ist, wie wäre es dann mit Massagen? Finde ich auch sehr entspannend.

Viele meiner Freunde entspannen beim Sport. Aber das lässt sich nun auch nicht damit vereinbaren, dass du dich schonen sollst.

Gruß
Sassi

Beitrag von shakira0619 06.04.11 - 20:34 Uhr

Hi!

Mein Tipp:

Kauf Dir eine CD mit "Progressiver Muskelentspannung nach Jacobsen".

Ich kann auch schlecht entspannen. Aber damit klappt es.

Liebe Grüße, Shakira0619