Krank und was ist mit der Tempi?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saho84 06.04.11 - 08:53 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/948418/578180

Hallo zusammen.

Bin seit Mo/Dienstag erkältet. Husten, Halsschmerzen, Schnupfen...mal wieder die volle Packung. Daher habe ich die letzten beiden Werte mal auf Verdacht gesetzt, da sie doch extreme Ausreißer sind. Ist das richtig?
Und in wie fern wird die Tempi Kurve durch eine Erkältung beeinflusst?

Habe auch extra auf Antibiotika verzichtet, nur Aspirin genommen und dabei schon ein schlechtes GEwissen gehabt! Was nehmt ihr denn so ein?

LG

Beitrag von simsaline76 06.04.11 - 08:54 Uhr

Die Werte als Außreißer zu markieren war richtig. Eine mögliche Schwangerschaft wird durch eine "normale" Erkältung nicht beeinflusst, also keine Sorge.
Hast du immer so früh einen ES? Also an ZT 9?

Beitrag von saho84 06.04.11 - 09:04 Uhr

ne, bisher hatte ich nur einen Zyklus vorher, und der war genau 27 Tage lang. Das diesmal der ES so früh war hat mich selber auch gewundert! Und die Bienchen sind auch reiner Zufall gewesen!

Ok, das letzte nicht. Am Sonntag habe ich glaube ich den ES gemerkt, und am Samstag abend war der Ovu positiv. Also passen alle drei Werte überein.

Glaubst du, dass dann mein Zyklus auch so früh wieder zu ende ist?

Beitrag von simsaline76 06.04.11 - 09:10 Uhr

27 Tage ist okay und im grünen Bereich. Wenn der Ovu positiv war, dann stimmts wohl wie angezeigt.
Die 2. ZH ist (wenn du nicht eine Gelbkörperschwäche o.ä. hast) immer 12 - 16 Tage lang. Im Durchschnitt also 14 Tage. Dein NMT dürfte also wie von urbia eingezeichnet sein.
Sollte es nicht geklappt haben, kannst du eher wieder "üben". Das ist gar nicht soooo schlecht wenn man bedenkt das viele Mädels hier einen sehr langen Zyklus haben und ewig auf ihren ES warten.

Beitrag von saho84 06.04.11 - 09:12 Uhr

Ja, das denke ich nämlich auch!! Kurzer Zyklus heißt zwar mehr Tage, aber auch mehr Möglichkeiten.

Zum Glück sitzen die Bienchen schon, fühl mich nämlich echt besch..., und muss gleich noch zur Uni fahren! Juhuu, dann huste ich den ganzen Hörsall zusammen ;-)