Bindehauthautzündung Meerschweinchen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von antje1802 06.04.11 - 09:02 Uhr

Hallo,

ein von unseren Meerschweinchen hat eine Bindehautentzündung, kann ich da selbst eine Salbe von der Apotheke holen oder muß ich damit zum Tierarzt.
Hab aber kein Auto hier und habe auch noch Kindergeburtstag #ole

Beitrag von tauchmaus01 06.04.11 - 09:43 Uhr

Ist verschreibungspflichtig! Da Antibiotika!

Mona

Beitrag von chou99 06.04.11 - 10:32 Uhr

Hallo!

Wie Mona schon schrieb, sind Antibiotika verschreibungspflichtig, also nur beim TA.
Und da Meerschwenichen auch ganz gerne ihre Entzündungen auf Grund einer Heuspelze haben und manchmal dabei auch einen Hornhautdefekt solltest du eh vom TA drüber gucken lassen.

Grüße
Nicole

Beitrag von simone_2403 06.04.11 - 11:24 Uhr

Hallo

Versuchs erst mal heute mit schwarzem Tee.Tee ca 20 Minuten ziehen lassen ,sauberes Tuch nehmen,darin tränken und die Augen von aussen nach innen auswaschen.Achte darauf das der Tee maximal lauwarm ist.

3 mal täglich auswaschen sollte helfen.


lg

Beitrag von -0815- 06.04.11 - 13:08 Uhr

Man sollte nicht mit irgendwelchem Tee ans Auge. Tee hat mikrokleine Partikel, siehst du wenn du einen durchgezogenen Tee mal stehen lässt, dass es sich absetzt, die das Auge noch mehr reizen können.

Beitrag von simone_2403 06.04.11 - 13:19 Uhr

Unfug.

Tee,insbesonderer schwarzer Tee hat eine antiseptische Wirkung und wirkt sehrwohl bei einer Bindehautentzündung.Unser TA empfiehlt das Grundsätzlich eh er mit der Chemiekeule anrückt.

Du sollte den Tee ja auch nicht ins Auge einreiben!Asuwaschen mit einer Kompresse oder sauberen Tuch.

Frag bei Gelegenheit mal deinen TA

Beitrag von -0815- 06.04.11 - 14:14 Uhr

Gut dann bleib du bei deiner Meinung, ich bei meiner. So Unerschiedlich sind eben die Erfahrungen. :-)


Also immer schön locker bleiben und meinen TA brauch ich da nicht fragen, von dem hab ich das so gelernt und selbst die Augenärztin meiner Tochter hatte mir das so gesagt (ständige Bindehautentzündungen beim Baby)

;-)

Beitrag von simone_2403 06.04.11 - 14:35 Uhr

Kein Thema,ich will dir deine Meinung nicht nehmen ;-)

Wenn du allerdings Lust hast,lies mal :

http://www.mami2008.de/2008/08/18/bindehautentzundung-beim-baby/

Die Empfehlung gab mir mein Kinderarzt bereits schon vor über 20 Jahren ;-) Der TA ist der gleichen Meinung und wir haben es mit der Behandlung bei unseren Hunden auch schon öfters erfolgreich angewandt. ;-)

#winke

Beitrag von -0815- 06.04.11 - 15:03 Uhr

Danke.

Warum kein Kamillentee?

Beitrag von simone_2403 06.04.11 - 15:16 Uhr

Weil Kamillentee reizt und die Schleimhäute austrocknet.

Kamillentee enthält keine Gerbstoffe wie der schwarze Tee,diese sind maßgeblich beim abheilen der Bindehautentzündung.

Bei Pickeln hingegen,hilft aufgetupfter Kamillentee (ebenso bei Abszessen) eben weil er eine austrocknende Wirkung hat.

Beitrag von -0815- 06.04.11 - 15:23 Uhr

#danke

Beitrag von simone_2403 06.04.11 - 15:28 Uhr

#bitte

Beitrag von kimchayenne 06.04.11 - 11:38 Uhr

Hallo,
ein möglicher ersuch wäre Euphrasia Augentropfen,bekommst du in der Apotheke,damit würde ich es erstmal versuchen.Sollte sich morgen keine Besserung zeigen dann auf jeden Fall drauf schauen lassen,könnte auch eine mechanische Verletzung am Auge vorliegen.
Nicht bei jeder Bindehautentzündung müssen Antibiotika her.
LG KImchayenne