Wann würdet ihr wieder anfangen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnatti81 06.04.11 - 09:42 Uhr

Hallo,

hab nur mal eine Frage.Ich bin zwar erst Mama geworden,vor 22Tagen,aber wir wollen bald ein zweites Kind.Wann würdet ihr wieder anfangen zu üben?

sollte ich länger warten,weil ich Drillinge bekommen sollte?Oder macht das keinen Unterschied?

Ist nur eine Frage.

Liebe Grüße
Greta mit #baby Mathilda &#stern Sebastian&#stern Leopold

Beitrag von sommerpica 06.04.11 - 09:48 Uhr

Erstmal herzlichen glückwunsch zur geburt deines babys... und nun ein ganz liebes drückerle für deine beiden#sternchen!!! schlimm was du / ihr habt durchmachen müssen!!!
nun zu deiner frage!!! --- eigentlich heisst es man solle den körper erstmal wieder in seinen ursprung zurück kommen lassen und dieses dauert wohl so ziemlich 1 jahr!!! was man draus macht ist letztendlich jedem selbst überlassen, mit den drillingen selbst hat das denk ich nicht wirklich etwas zu tun!

aber warum wollt ihr denn nun nicht erstmal diese anfangszeit geniessen und euch richtig kennenlernen? LG Pica#verliebt

Beitrag von shorty23 06.04.11 - 09:50 Uhr

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zu deiner Tochter und es tut mir sehr leid wegen deiner Söhne - wie schrecklich #heul!!

Ich würde an deiner Stelle erstmal ein paar Monate warten, vielleicht mal ein halbes Jahr, das klingt jetzt ewig, aber ich denke, gerade könnten es bei dir auch einfach die Hormone sein?! Also, gib dir noch etwas Zeit, selbst in einem halben Jahr hast du ja dann noch einen sehr gerinen Altersabstand!! Gib euch Zeit euch an das Leben zu dritt zu gewöhnen und dein Körper braucht auch erstmal etwas Zeit. Aber sprich doch auch mal mit dem FA bei der Routinekontrolle in ein paar Wochen.

Alles Gute

Beitrag von suessback 06.04.11 - 09:53 Uhr

Hallo!

Erstmal #herzlich en Glückwunsch!

Jeder Arzt würde natürlich sagen, dass man dem Körper ein Jahr Zeit geben sollte... zumindest nach einem Kaiserschnitt.

NAtürlich gibt es sehr viele Frauen, die sehr schnell wieder schwanger geworden sind, hängt ja auch davon ab, ob du stillst etc...
Jeder Körper ist anders.
Aber zumindest die acht Wochen nach Geburt sollte man schon warten,
bzw. bis der Wochenfluss aufgehört hat.
NAtürlich muss jeder dass für sich selbst entscheiden. :-)

Unsere Maus wird jetzt 7 Monate, und wir "üben" seit Anfang des Jahres.

LG

Beitrag von schnatti81 06.04.11 - 10:01 Uhr

Danke für die Antworten :)

Also wir wollten ja nicht sofort ein neues "machen",aber so in 6 oder 8 monaten wollten wir dann wieder anfangen.

Möchte ja auch erst einmal meine Maus kennenlernen.

Liebe Grüße

Beitrag von dydnam 06.04.11 - 10:03 Uhr

Mach bitte nicht zu schnell. #liebdrueck


Erstens vielleicht warten, bis die "rosa" SS-Hormone wieder etwas abgebaut sind, und der Alltagsstress eingekehrt ist, dann ist der Wunsch nach einem weiteren Kind dann doch meistens nicht mehr ganz so akut.

Abgesehen davon haben wir es definitiv falsch gemacht. Nach der Entbindung vom Großen hatte ich lediglich meinen Wochenfluss, und war dann schon wieder schwanger (wir haben einfach schlampig verhütet, weil wir dachten, dass wir eh noch eins wollen, und wenns passiert dann passierts halt - ging dann doch schneller als gedacht). Die SS ging gerade mal bis zur 6.SSW, da war dann schon klar, dass sich nicht mehr viel entwickeln würde. Der Körper war wahrscheinlich mit so einer schnellen Folge-SS überfordert.

Lass dir erst mal ein bisschen Zeit, genieße v.a. die Zeit mit deinem ersten Kind. Meine beiden sind jetzt letztlich 18 Monate auseinander, und teilweise muss einer immer zwangsläufig etwas zurückstecken.


PS: Wieso solltest du Drillinge bekommen? #kratz

Liebe Grüße

Mandy mit
Silas (*06.12.08) und Tamino (*12.06.10) an der Hand und 3 #stern (Okt. 2007, April 2009, Februar 2011) im Herzen

Beitrag von schnatti81 06.04.11 - 10:10 Uhr

Nein,ich habe Drillinge bekommen,doch meine beide Söhne sind gestorben(einer bei der entbindung und der andere ca. 2wochen später) jetzt ist nur noch meine Tochter da-das meinte ich mit Drillinge.