Auf und ab

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmigi 06.04.11 - 09:55 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob das normal ist. Als ich mit meinem Sohn schwanger war, hatte ich sowas nicht.
Ständig habe ich so Hochs und Tiefs :-(:-( Wobei aber die Tiefs öfters sind.

Ich habe das gar nicht unter Kontrolle. Leider spüren mein Mann und mein kleiner Sohn das auch. Gestern hat mein Sohn mich gefragt:" Mami, wieder alles gut?"
#heul
Ich war so traurig. Und ich fühle mich so schnell überfordert.

Was soll ich tun? Wie soll ich damit umgehen?

Dabei habe ich so ein schönes Leben, und ich freue mich doch so auf mein Baby.

Ich liebe meine zwei Kinder über alles. #herzlich

Gruß
schmigi mit Marcel und Baby im Bauch

Beitrag von sunni1108 06.04.11 - 10:06 Uhr

Ich fürchte da mußt du jetzt einfach durch.... jede Schwangerschaft verläuft nunmal anders.

Vielleicht erklärst du deinem Kleinen das das mit dem Baby zusammenhängt und er keine Schuld hat wenn du mal schlecht drauf bist oder weinst.

Beitrag von schmigi 06.04.11 - 10:16 Uhr

Hallo,

ja das habe ich ihn schon erklärt. Ich muss mich einfach zusammennehmen!

Ich will nicht, dass mein Sohn traurig ist. Er ist so ein toller Junge.

Beitrag von tina051987 06.04.11 - 10:13 Uhr

Hallo!

Ich kenn das. letzten Freitag war es bei mir gaaanz schlimm, bin schon mit ner ganz miesen laune aufgestanden und es wechselte dann übern Tag zu traurigkeit und Wut und dann habe ich mich zurück gezogen. Habe das alles an mein Freund dann ausgelassen und an seinem Sohn. Er wusste nciht mehr was er machen sollte.....

Ich war dann später am Abend so am ende das ich nur am weinen war und am zittern, keine luft mehr bekomm.... Wollte den Notarzt schon anrufen....:-( Dann habe ich mich mit mein Freund hingesetzt un mit ihm das erste mal richtig drüber gesprochen und seitdem versteht er mich und wenn ich mal wieder so ein anflug von depression oder wut habe weiß er damit umzu gehen.

Gestern abend hat er nur mal in nem straffen Ton zu mir gesagt das ich nich so laut telefonieren soll weil er was guckt im Fernsehen. Natürlich ist in mir wieder so eine Wut aufgestiegen (obwohl dazu eigentlich kein grund war) und ich habe die fernbedienung geschmissen und die Türen, dann kam er und hat mir nen komischen Spruch reingedrückt und wir mussten dann so lachen, weil ich plötzlich ohne Grund ausgeflippt bin und mich wie ne Furie verhalten habe.....#rofl

Er versucht jetzt auch soviel wie es geht am WE mit mir zu unternehmen, weil ich die ganze woche zu hause bin (habe schon BV)......

Seitdem ich mit ihm gesprochen habe, klappt das viel besser.

Für die kurzen ausrasster wird man nie was machen könn aber wir versuchen das beste draus zu machen:-)

Mich macht die SS unberechenbar!!!!

Versuch mal mit deinem Mann drüber zu reden bevor es ganz schlimm wird, es kann bis zu schweren Depressionen hingehen oder eine Hebamme soll auch ganz gut helfen könn!


Alles Gute!!!!#klee

LG TIna+ WÜrmchen 13+5#verliebt

Beitrag von schmigi 06.04.11 - 10:19 Uhr

Hallo,

so ähnlich geht es mir leider auch :-(
Ich verstehe das einfach nicht. Bei meinem Sohn war ich fast immer gut drauf und jetzt ist mir alles zu viel.
Aber ich werde mich jetzt ganz stark zusammennehmen. Ich MUSS es versuchen.

Heute Abend werde ich auf jeden Fall mit meinem Mann sprechen.

Gruß

Beitrag von ladyphoenix 06.04.11 - 10:17 Uhr

Hey Maus #liebdrueck
Ich leide mit dir, hab diese Ss auch mehr Depriphasen als Hochphasen. Wahrscheinlich ist das normal und wir müssen da jetzt einfach durch #schmoll
Mach irgendwas was dir Spaß macht und gut tut, nimm ein ausgedehntes Bad, geh Babyshoppen, zum Frisör, Eis essen, what ever.
Ich hab mir gestern aus lauter Frust neue Schuhe und n neues Shirt gegönnt, für Lea hab ich auch neue Schuhe gekauft, auf Babyshopping hatte ich überhaupt keinen Bock :-(
Und was immer gegen Depri hilt? Mc`ces, da sind einfach die besten Chicken Mc Nuggets mit Süß-sauer Sauce dies gibt #mampf

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Lechen anner Hand und Püppi im Bauch 26.Ssw

Beitrag von schmigi 06.04.11 - 10:22 Uhr

Hallo :-)

danke für deine Antwort!
Essen macht mich im Moment auch glücklich. Wenn ich mich da jetzt auch noch zurückhalten muss, werde ich noch bekloppter. #augen

Wir schaffen das schon. Bin froh, dass es nicht nur mir so geht

liebe Grüße

Beitrag von sweet-dreamy 06.04.11 - 11:16 Uhr

Lass dich erstmal #liebdrueck...
Ich kann dich verstehen... ich freue mich auch sehr auf mein Baby, aber ich fühle mich oft überfordert, meine Gedanken drehen sich im Kreis... ich könnte dauernd heulen, vor allem auf der Arbeit... aber ich versuche die Zähne zusammenzubeißen und durchzuhalten... weiß aber nicht wie lang ich das schaffe...
Lass dir vielleicht was helfen wenn es geht...
Wünsche dir alles Gute!