Baby viel am schreien und immer unruhig!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schnaggel100 06.04.11 - 10:09 Uhr

hallo,

ich würde gerne mal eure meinung haben.

unsere mausi ist jetzt 9 wochen und vollgestillt. sie ist von anfang an unruhig und nichts geht schnell genug. anziehen, waschen tut alles weh und wird immer geschrien. wir verlassen kaum mal das haus ohne dass sie schreit. im kiwa beruhigt sie sich schnell und schläft ein. tagsüber beim stillen oft hippelig, sobald sie sich anstrengen muss, wird sie unleidig und schreit. wir sind nur am seiten und positionen wechseln bis sie satt ist, milch habe ich aber. nachts geht das alles ruhig ohne probleme.
pünktlich gegen 20 uhr fängt dann die schreiphase an, die hält mit kurzen nickerchen bis ca. 22 uhr. dann nochmal stillen und dann schläft sie relativ schön ein mit 1-2 stillen nachts. morgens nach dem aufstehen total gute laune, abziehen nochmal stillen. in der babywippe hält sie es mal aus, aber nach ca. 30 minuten schon am meckern. sie fordert uns den ganzen tag.
wir lieben sie sehr, aber es ist echt anstrengend und ich frage mich, wann hört das auf oder sind andere babys auch so? beim osteophaten waren wir bereits 2x, sie hatte was am halswirbel, hat er hin bekommen aber besser ist es mit ihr nicht geworden, er meinte sie hätte ihre mitte noch nicht gefunden.
danke für eure meinungen oder tips.

Beitrag von carlos2010 06.04.11 - 10:24 Uhr

Hallo,

wir hatten das mit unserer Kleinen auch.
Es hieß immer, das ist ein Schub oder das legt sich.
Gelegt hat es sich wirklich etwas als sie so ca. 3 Monate alt wurde.
Vorher ist uns aufgefallen, dass sie eine Lieblingsseite hat und sich überstreckt daraufhin hat uns unsere KÄ zum Orthopäden überwiesen.
Der hat dann die Atlastherapie gemacht, da sie eine Blockade im Halswirbelbereich hatte.
Nach 5 Wochen waren wir dann zur Kontrolle und es hat sich zwar gebessert aber er überwies uns dann noch zur Krankengymnastik.
Gestern waren wir das erste Mal dort und es wird KG/Osteopathie nach Bobart gemacht und was soll ich sagen, er hat sie gut untersucht und festgestellt, dass wohl die Geburt zu schnell (knapp 8 Stunden) für sie war.
Sie hat wohl mit dem Köpfchen gegen den noch fast geschlossenen Muttermund gedrückt und ist somit im HW-Bereich blockiert. Dadurch war wohl ihr ganzer Kopf und auch das Gesicht immer unter Spannung und das tat ihr weh. Sie konnte auch kaum auf dem Rücken liegen.
Am besten ging es immer im Tragetuch und nachts bei mir auf dem Bauch. Sobald sie auf dem Rücken lag, wurde sie unruhig da sie die Schmerzen versuchte auszugleichen.
Ich bin auf unsere KÄ echt sauer weil ich das schon ganz früh bemerkte und es immer als normal hingestellt wurde.
Jetzt nach 7!!! Wochen haben wir endlich die richtige Therapie für die kleine Maus.
Sie ist übrigens seit gestern viel ruhiger und nicht mehr so zappelig.

Lass´es bitte nochmals abklären, bestenfalls bei einem anderen Osteopathen oder beim Orthopäden.
Die Kleinen quälen sich damit unnötig rum.

Alles Gute#klee

Beitrag von carlos2010 06.04.11 - 10:26 Uhr

Wir haben übrigen 10 Termine für KG/ Osteopathie bekommen.
Vielleicht waren zwei Termine auch einfach nicht ausreichend.

Beitrag von schnaggel100 06.04.11 - 12:34 Uhr

danke für deine antwort. dann können wir ja wirklich hoffen, dass es mit 3 monaten besser wird wie alle immer sagen, obwohl ich das garnicht glauben mag. jedenfalls im moment nicht :-)
die lieblingsseite hatte sie auch, aber nach der behandlung nicht mehr. die geburt war bei uns auch relativ schnell und sie hat auch ne beule am kopf, dass war wohl die erste stelle die aus dem mumu geguckt hat und sie mit ihrem gewicht drauf gedrückt hat. lt. osteophat wären alle deffizite beseitigt, aber man kann sich ja noch ne meinung einholen gell?