Bald nicht mehr alleine

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von _möchte anonym bleiben_ 06.04.11 - 10:27 Uhr

Hallo,

vielleicht können sich noch einige an mich erinnern:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...3070093

Eigentlich hätte ich am 26.3 den Termin für die abtreibung gehabt..doch als ich da im Wartezimmer saß und so darüber nachdachte,konnte ich es nicht!
Ich habe mich nun doch für mein Baby entschieden,natürlich werde ich meinem Kind niemals erzählen,wie es gezeugt wurde und wer der Papa ist.

Ich werde immer für mein Baby dasein und werde diese Sache vergessen.

Danke für alle lieben Antworten die ich hier bekommen habe :)

Liebe Grüße
Janny mit #ei(11.Woche)

Beitrag von juju0980 06.04.11 - 10:47 Uhr

Ich freu mich für Dich und Dein Würmchen und wünsch Dir alles gute! #liebdrueck

Beitrag von spiritoflife 06.04.11 - 10:47 Uhr

Huhu,

ich gratuliere Dir recht herzlich. Leider kann ich Deine Vorgeschichte nicht lesen. Aber ich möchte Dir auch meinen Respekt aussprechen, dass Du soviel Mut hattest, wieder zu gehen und Dich für das Baby entschieden hast.:-)

Beitrag von eisblume84 06.04.11 - 10:50 Uhr

#ole#ole#ole
Ich finde es super wenn man sich doch noch für sein Baby entscheidet.

Leider kenne ich deine Vorgeschichte nicht und der link funktioniert auch nicht mehr, aber ich wünsche euch zweien trotzdem alles ales gute.

#sonneLG

Beitrag von 01 06.04.11 - 10:51 Uhr

Hallo,

hmmm... der Link geht nicht, aber wenn du das so schreibst wie du schreibst geh ich mal davon aus das das Kind unter schlimmeren Umständen entstanden ist.

Ich find es gut das du es bekommst, der Krümel kann ja nichts dafür, jedoch hat dein Kind ein Recht darauf zu wissen wer der Erzeuger ist, die Nummer mit NIEMALS erzählen klappt nicht!
Dein Kind wird dich fragen! Auch wenn es vieleicht in 15 oder 20 Jahren ist.
Ich weiß wovon ich spreche, meine Mutter wollte mir auch nie sagen wer mein Erzeuger ist. Ich fragte und fragte und gab mich mit ihrer Antwort , sie wisse es nicht, nic ht zufrieden da ich merkte das es ihr Unbehagen bereitet. Später kahm die Warheit halt raus und wir haben drüber gesprochen und meine Mutter fühlt sich seit dem besser sagt sie.

Ich mein bis dahin hast du noch viel Zeit und kannst es fü dich aufarbeiten.

Alles Gute für die SS und Geburt.

LG

Beitrag von meandco 06.04.11 - 11:13 Uhr

ich glaub ich kann mich erinnern #liebdrueck hässliche geschichte war das.

schön, dass du dein baby lieben kannst und dich jetzt drauf freust, dass es kommt! so hast du wenigstens was gutes da draus #liebdrueck

alles liebe für euch und viel kraft für die zukunft #pro

lg
me

Beitrag von perlmutter77 06.04.11 - 11:13 Uhr

Hallo,

ich finde es so schön, dass du dich gegen die Abtreibung entschieden hast. #herzlich

Ich kenne deine Vorgeschichte zwar nicht, aber der KiVa scheint ja nicht gerade ein guter Mensch zu sein.
Umso mehr bewunder ich deine Kraft, deine Energie und deinen Mut, der aus dem Herzen kommt.

#liebdrueck
P. Mutti

Beitrag von kanojak2011 06.04.11 - 11:14 Uhr

GLÜCKWUNSCH#herzlich

Ich wünsche dir eine unbeschwerte Schwangerschaft!#sonne

Beitrag von _möchte anonym bleiben_ 06.04.11 - 11:23 Uhr

Hallo,

sorry wegen dem link.

das kind stammt aus einer vergewaltigung und deswegen war ich zuerst für eine abtreibung.

liebe grüße

Beitrag von kada03 06.04.11 - 13:31 Uhr

Wahsinn, ich finde deine Entscheidung bewunderswert und ich denke, unter den Umständen, hätte jeder verstehen können, wenn du es nicht geschafft hättest dieses Kind zu behalten.

Du trägst ein kleines, unschuldiges Leben unter deinem Herzen und ich wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft und eine noch viel schönere Zukunft mit DEINEM Kind.

Alles Liebe,

Kada

Beitrag von kueckchen 06.04.11 - 13:58 Uhr

Dem kann ich nur Zustimmen! #herzlich

Beitrag von marienkaefer1985 06.04.11 - 11:37 Uhr

Ich kann den Link auch nicht öffnen bzw. der zeigt da nichts an, aber ich finde es super, dass du dich für den Zwerg entschieden hast #ole

Du wirst es sicher auch ohne den Vater sehr gut meistern können.

Ich bin auch alleine und in der 25. Woche und es ist soooo schön #verliebt


marienkaefer + BabyBoy (24+4) #verliebt

Beitrag von hijkl 06.04.11 - 15:54 Uhr

Hallo,

ich finde das ganz toll, wie Du Dich entschieden hast. Ganz großer Respekt. Dein Kind und Du, ihr werdet ein Team werden und es wird Dich die schlimme Erfahrung hoffentlich vergessen lassen.

Ganz viel Glück für die Zukunft wünsche ich Dir!!!

LG Sandra#liebdrueck

Beitrag von kenne das 06.04.11 - 16:07 Uhr

Hallo Janny!

Ich finde es sehr stark das du dich für das Kind entschieden hast! Und wünsch dir von Herzen alles Gute!

Aus eigener Erfahrung kann ich dir aber sagen das Vergessen nicht möglich ist. Man kann sehr gut damit Leben wenn man ehrlich zu sich selbst ist.
Ich bin 5 Jahre vor der ersten Schwangerschaft vergewaltigt worden. Es kommt viel hoch in Momenten wo man nicht damit rechnet, da die Schwangerschaft und die Geburt wieder eine Extremsituation ist. Dass du stark bist hast du mit der Entscheidung bewiesen, dich für das Kind zu entscheiden. Ich wünsche dir das du Menschen um dich hast, die für dich da sind.
Nur einen Rat. Such dir eine GUTE Hebamme und eine Frau als Ärztin, welche dich von Anfang an begleiten. Rede offen mit ihnen darüber wie das Kind entstanden ist.
Ich habe nach der ersten Schwangerschaft eine Therapie gemacht, denn vorher dachte ich, diese nicht zu benötigen. Das Beste was ich machen konnte. Jetzt ist es wirklich geheilt und es hat keinerlei Auswirkungen auf die Beziehung zu meinem Mann oder auf meine Tochter. Außer vielleicht, dass ich sehr darauf achte sie zu einer selbstbewusten jungen Dame zu erziehen die "nein" sagen kann und meinen Sohn dazu erziehe Grenzen einzuhalten!!
Ich denk an dich!!!

Beitrag von sunflower5 06.04.11 - 21:34 Uhr

Wow, toll, dann ganz herzlichen Glückwünsch zur deinem Ü-ei!
Wirst sehen, es lohnt sich, dass du auf dein Herz gehört hast, echt Respekt, noch wegzugehen in letzter Minute.

Ich wünsche dir, dass du , evtl. mit Hilfe, diese schlimme SAche verarbeiten kannst und hinter dir lässt!

Ich wünsche dir eine tolle KUgelzeit und viele tolle US-Erlebnisse.

Und wer weiss, vll kommt der Richtige schneller, als du denkst.

glg und danke, dass du nochmal berichtet hast.

Beitrag von lorena10 07.04.11 - 10:14 Uhr

liebe Janny,
danke für diese wunderbare nachricht! ich freu mich sooo sehr:-), dass du diese starke entscheidung für dein baby getroffen hast!
möge dein kind dir ganz viel freude bringen und für dich ein wahrer sonnenschein sein!#sonne
und mögest du immer liebe menschen um dich herum haben, die dir mutmacher und stütze sind.
du bist eine ganz starke frau! ich wünsch dir alles gute und liebe!
sei herzlich gegrüßt! lorena#liebdrueck