kita beim langschläfer?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von -vivien- 06.04.11 - 10:59 Uhr

ich brauch bei einem thema mal ein paar meinungen von euch.

folgendes:
ich bin schon länger auf der suche nach einer nachmittagsbetreuung 1-2 die woche für 2-3 stunden. nicht weil ich arbeiten muss oder ich mehr freizeit möchte, sondern weil ich es gut finden würde wenn unser kleiner auch mal ohne mama ein paar stunden mit kindern spielen kann. er liebt andere kinder und hätte sicher einen riesen spaß. momentan gehen wir noch 1x die in eine spielgruppe. aber mit mir zusammen.

naja jetzt hat eine bekannte von einer gruppe "minigarten" erzählt, da werden die kleinen 1-2 mal die woche von 8-12 uhr in die "kita" gebracht. Die betreuung erfolgt durch zwei pädagogische fachkräfte mit ca 12 kindern.

dort frühstücken sie gemeinsam und spielen.
es hört sich alles super toll an. jedoch gibt es ein problem:
unser kleiner schläft meistens bis 8- 8:30 uhr am morgen.
ich müsste ihn also fast 2 stunden eher wecken. daher hab ich dann gesagt, dass es nichts für uns ist. aber mir geht das thema nicht ausm kopf.

unser kleiner hätte sicher eine riesen spaß. auch für die entwicklung etc finde ich es gut. die kinder sind dort zwischen 1,5- 3,5 jahre alt.

aber ich merke auch, dass unser kleiner seinen schlaf noch brauch. er ist 19 monate alt.
momentan wird er morgens an einigen tagen schon um 7:30 wach. aber er ist noch total müde, reibt sich die augen, ist schlecht drauf etc.

es soll ihm dort ja spaß machen und nicht, dass es eine "strafe" ist, weil ich ihn früher wecken muss. auch wenn es nur 1 oder 2 mal die woche wäre

klar wenn ich arbeiten müsste und er deshalb morgens geweckt werden müsste um ganztags in die kita zu gehen, wäre das nun mal so. aber dem ist ja nicht so. wenn er später mal in den kiga geht, ist er ja auch etwas älter.

was würdet ihr machen?
lg

Beitrag von sako2000 06.04.11 - 11:39 Uhr

hallo,

wann geht er denn ins bett?
vielleicht kann man die zeit etwas vorziehen, damit er nicht so lange schlaeft...

gruss, claudia

Beitrag von -vivien- 06.04.11 - 11:46 Uhr

hab ich alles schon probiert. er kommt um halb 8 ins bett.
wenn ich ihn eher ins bett bringe, schläft er genauso lange. er hat die zeit irgendwie total drin morgens

lg

Beitrag von steferl1979 06.04.11 - 12:58 Uhr

Hallo,


wir müssen unseren Kleinen leider in die Krippe geben (beiede berufstätig).

Die Entwicklung, die er aber dort gemacht hat, ist wirklich enorm.

Früher war er einer, der mal bis 7.00 und 08.00 geschlafen hat und abends um 08.00 Uhr ins Bett kam. Mittagsschlaf war meist 1-2 Stunden.
Die Eingewöhnung wurde langsam gemacht und mein Mann hatte ihn da immer 1 Stunde vorher geweckt. Er musst um 08.30 Uhr dort sein und der Fußweg dorthin ist nur 5 Minuten.
Nach der Eingewöhung hatten wir einen Platz von 08.00 - 12.00 Uhr. Langsam hatte sich der Rythmus umgestellt zu 19.00 Uhr ins Bett gehen und längeren Mittagsschlaf (2-3 Stunden). Jetzt wacht er morgens zwischen 06.00 und 07.00 Uhr auf.
Die erste Zeit in der Krippe hat er vormittags aber teilweise schon mal eine Stunde geschlafen, weil er so müde war und alles so aufregend.

Vielleicht kanst du es ja versuchen?

LG

Steffi

Beitrag von henkelbecher 06.04.11 - 13:45 Uhr

Hi,

Ich muss meine Tochter in die Krippe geben, da ich arbeite.
Sie hat früher auch immer bis 8 halb 9 geschlafen, jetzt müssen wir um kurz nach 7 aus dem haus, d.h. ich wecke sie um kurz nach 6 - wenn sie nicht sowieso schon wach ist - und es macht ihr gar nichts aus :-) Sie hat sich sofort dran gewöhnt. Der einzige Nachteil ist das sie jetzt jeden Tag meistens schon um 6 wach ist #schmoll
Da ich niemanden habe der vllt mal morgens mit ihr aufsteht, ist das der einzige Nachteil, wir sind jetzt beide jeden Tag um 6 wach :-) egal ob woende oder nicht :-p

Lg