Wiedereinstieg

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von aschera 06.04.11 - 11:29 Uhr

hallo ihr,

darf ich meinen frust mal kurz hier abladen?
Ich versuche nach meiner Elternzeit gerade wieder meinen Einstieg in den job zu finden (befristeter vertrag lief in der ez aus) und es ist echt schwer. Überhaupt erstmal eine freie Stelle zu finden, die halbwegs meiner Ausbildung und Berufserfahrung entspricht, dann am besten noch in Teilzeit (meiner kleiner ist zwar ganztags in betreuung, aber ich studiere noch berufsbegleitend). nun hatte ich letzte woche 2 Vorstellungsgespräche, die liefen auch recht gut und jetzt warte ich...sitze wie auf heißen kohlen und erschrecke jedesmal, wenn das telefon klingelt, furchtbar! die vereinbarkeit von beruf, kind und studium war natürlich auch thema im gespräch und wurde äußerst skeptisch betrachtet :-[ als mann wäre mir diese frage nie und nimmer gestellt wurden #aerger

Geht es euch ähnlich, habt ihr erfahrungen und tipps?

liebe grüße
A.

Beitrag von bruchetta 06.04.11 - 11:57 Uhr

Sollte das jetzt bei beiden nicht klappen, würde ich das Studium beim nächsten mal nicht erwähnen.
Mütter, die eine Teilzeitstelle suchen, ist nichts Ungewöhnliches.

Beitrag von emmy06 06.04.11 - 12:12 Uhr

ich kann solche erfahrungen nicht bestätigen.

selbst als mein jüngster gerade 3 monate war, wurde ich zum vorstellungsgespräch eingeladen und bekam die stelle.
seit er 4,5 monate ist arbeite ich nun wieder, zwar nur 10 stunden in der woche, aber sozialversicherungspflichtig und mit den vorteilen des öffentlichen dienstes.


lg und ich drücke die daumen