Kind spricht nicht....nun HNO! Was wird gemacht??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von itsmyday 06.04.11 - 11:50 Uhr

Hallo!

Mein Sohn war im Januar 2 und spricht nach wie vor kaum eins der wenigen Worte richtig aus, von Zwei-Wort-Sätzen kann ich auch nur träumen. #augen

Drum gab´s heute beim Kinderarzt eine Überweisung zum HNO. #cool

Ich kann mir nun recht schwer vorstellen, was für ein Hörtest das sein kann, bei dem ein 2-jähriges Kind ordentlich mitmacht. Welche Erfahrungen habt Ihr da? Was wird genau gemacht? Und ist es nicht genau da hinderlich, wenn ein Kind nicht sprechen kann? (Er kann ja nicht mal sagen, ob er was hört.....#hicks)

LG Itsy

Beitrag von kleiner-gruener-hase 06.04.11 - 12:02 Uhr

Er bekommt Kopfhörer auf von denen dann Schallwellen ausgesandt werden und je nachdem wie schnell diese zurückgeschallt werden kann erkannt werden, ob er gut hört oder nicht.

Das dauert keine Minute und er muss dabei gar nichts machen.

Beitrag von tweetykiss 06.04.11 - 12:37 Uhr

Da wird eine Tympanometrie gemacht.

nen kleiner Knopf ins ohr, um zu sehen ob das trommelfell ordentlich schwingen kann.

dauert nicht lange und machen die meisten kinder super mit.

Beitrag von uedde 06.04.11 - 21:37 Uhr

Hallo,

geh bitte nicht zu einem "Normalen" HNO, sondern zu einem Pädaudiologen, nur dieser ist für Kleinkinder spezialisiert und kann ggf. auch andere Gründe für die Sprachverzögerung erkennen.
Muss mit dem Zwerg auch am 14. April zum Pädaudiologen, bin auch mal sehr gespannt was der so sagt!

LG und alles Gute

Uedde

Beitrag von k-r-m 07.04.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

dieser Höhrtest bei dem über einen Knopf im Ohr ein Impuls ans Gehirn geschickt wird und dann die "Antwort" auf einem Gerät abgelesen wird wird bei uns in Luxemburg am 2. Tag nach der Geburt systematisch bei allen Neugeborenen durchgeführt. Man muss dabei gar nichts tun (nur nicht schreien) und das geht auch ganz schnell.

Halt euch die Daumen dass alles gut ist,

LG K