Bin so unruhig....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von michback 06.04.11 - 12:51 Uhr

Hallo,

eigentlich habe ich am 29.April Termin für einen Kaiserschnitt. Mein Becken ist zu schmal und das Kind wird zu groß geschätzt. Und da ich bei meinen zwei ersten Kindern Probleme bei der Geburt hatte, raten die Ärzte dazu gleich einen KS zu machen.

Seit ein paar Tagen wehe ich ein wenig vor mich hin. Aber nichts regelmäßiges.

Heute bin ich extrem unruhig und meine Nerven sind bis zum Anschlag gespannt.
Die Maus drückt irgendwie nach unten.

Jetzt meinte meine Freundin, dass ich es nicht mehr bis zum geplanten KS schaffe, sondern es schon vorher kommt.

Kennt das jemand von euch bzw. hat damit jemand Erfahrung?

LG
Michaela + Anna (36 SSW)

Beitrag von aennchen2002 06.04.11 - 13:02 Uhr

Hallo,

ja das kenne ich - solche Freundinnen. Lass Dich nicht noch mehr beunruhigen. Ich war in den letzten Tagen und Wochen mehr als einmal angespannt, unruhig usw., aber es ist noch kein Baby in Sicht.
Nur eben diese Meinungen der Anderen.

Du schaffst es nie bis April! Ha, das kommt früher...selbst Verkäuferinnen in Geschäften und andere völlig fremde Personen prophezeien mir ständig eine baldige Geburt....belächlen mich sogar, wenn ich sage, nein, das kommt später.

Bleib ruhig - so gut es eben geht, wenn es losgehen soll, dann kommt Baby und dann wird (wie bei meiner Schwägerin) aus dem geplanten KS ein ganz normaler mit vorherigem Wehenstopp gemacht. Da machte sich Baby auch gut ne Woche vor dem KS-Termin auf den Weg.

Viele Grüße Ännchen, mit der niemand mehr was machen will...da mir jeden Moment die Fruchtblase platzen könnte. #aerger #gaehn

Beitrag von bobby81 06.04.11 - 13:20 Uhr

Hi,

würde mir auch nicht so viele Sorgen machen.
Selbst wenn die Kleine vorm 29. kommen will, was würde denn schon passieren? Abgesehen davon vielleicht, dass du spontan ´nen Babysitter für die Großen bräuchtest.
Klar haben sie nicht sooo ewig Zeit zur Vorbereitung, wenn es dann plötzlich losgeht, als wenn der KS wie geplant am 29. stattfindet. Aber es wird schon noch reichen! Und vielleicht gibt ja auch dein FA in ein paar Tagen bei ´ner Kontrolle den Startschuss.

Bei unserer Großen war der KS für den 01.08. geplant und genau eine Woche vorher sagt mir der absolut coolste ägyptische CA den man haben kann: ...mmmmh ... der Knie kommt durch die Muttermund! Ihr Baby kommt heute noch! :-)
3Std. später war sie da. Und es war Zeit ohne Ende! Brauchte keine Vollnakose. Und das aller BESTE daran: ich hatte keine Zeit mehr Panik zu kriegen!!! Hätte der KS wie geplant am 01. statt gefunden, hätte ich bestimmt vorher schon 3 Nächte nicht mehr geschlafen!
Ein kleines bisschen habe ich im nach hinein den Verdacht, dass der CA das extra so gemacht hat ;-)

LG und alles wird GUT!
Bobby