tut euch auch die einstichstelle...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sterni1988 06.04.11 - 13:02 Uhr

...ca. nach einem tag weh? oder mache ich was falsch?

ich spritze menogon...das spritzen an sich is für mich echt gar kein problem...

hab es ja schließlich beruflich auch gelernt...dennoch stell ich mir die frage ob ich bei mir irgendwas falsch mache...

denn ca. einen tag später tut mir die einstichstelle weh (wenn ich drüber fasse)...

oder liegt es vielleicht am menogon?....man kann nichts sehen oder tasten...ist einfach nur suuuuuuuuuper unangenehm... :-(

wie sind eure erfahrungen?

achja und wie schnell kann man eine wirkung im ul merken?

danke für eure hilfe und einen hoffentlich sonnigeren tag als er bei uns ist #sonne

Beitrag von diekleene581 06.04.11 - 13:04 Uhr

Hallo,

also bei mir tut die Einstichstelle nicht weh. NUR wenn ich mir die Auslösespritze gebe ( Brevactid, Predalon, ... ). Da brennt es schon beim spritzen und die Einstichstelle is bissl rot und tut auch noch 1 Tag später ein wenig weh.

lg

Beitrag von sterni1988 06.04.11 - 13:10 Uhr

hm...meinst du ich mache doch was falsch?

Beitrag von diekleene581 06.04.11 - 13:18 Uhr

Nee das glaub ich eigentlich nicht. Ich bin ja auch totaler laie was die ganze geschichte angeht. Ich denke nicht das ich irgendwas anders machen werde als du. Vlt reagierst du einfach nur etwas empfindlich auf die Medis und deshalb reagiert die Einstichstelle. Falls du unsicher bist frag nochmal deinen behandelnden Arzt.

Aber ich denke du brauchst dir keine Sorgen machen.

lg #winke

Beitrag von sunches 06.04.11 - 13:32 Uhr

hallo du

du machst absolut nichts falsch das kommt vom menogon:-)
das hatte ich nämlich auch.
am ersten tag nix, am zweiten knalle rot und dick und am dritten gehts langsam wieder weg. aber wunder dich nicht wenn die flecken leicht geblich werden #rofl

hm ich glaub so ab dem vierten tag hab ich was gemrkt...kann aber auch nur einbildung gewesen sein ;-) (man hört in der zeit ja wirklich intensiv auf jedes kleine anzeichen)

ich drück dir die daumen das alles so klappt wie du es dir wünscht #pro#pro#pro

lg sunches

Beitrag von sterni1988 06.04.11 - 13:51 Uhr

Ich danke euch beiden.

Dann bin ich ja beruhigt...Ich habe schon an meinen Fähigkeiten gezweifelt *lach*

Dann hoffe ich mal, das meine lieben Eierstöcke gut reagieren und ich diese Prozedur nicht ewig durchhalten muss... :-)

Für euch drücke ich natürlich auch ganz feste die Daumen (falls ihr in Behandlung/WS seid)

Liebe Grüße
von einer beruhigten Sterni

Beitrag von diekleene581 06.04.11 - 14:26 Uhr

Für dich sind meine Daumen auch gedrückt #schein

Und ja... bin gerade in der WS #zitter#schwitz#schock

Beitrag von sterni1988 06.04.11 - 14:27 Uhr

wie lange musst du denn noch warten?

drücke alles was ich drücken kann für ein positives ergebnis ;-)