An die Aprilis, die auch noch warten müssen !!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadine2112 06.04.11 - 13:50 Uhr

Hallo liebe April Mamiiis ...

Wollte mal nachfragen wer auch schon über dem ET ist ... und noch wartet ...
meine Maus hätte am 4.4. kommen sollen, aber Pustekuchen ... :-p
Ich glaube Sie denkt nicht mal dran ihr Nest im Bauch zuverlassen ... :-p

War gestern bei meiner FÄ ... und Sie hat gesagt, dass das Köpfchen jetzt schon schön fest sitzt, GMH verstrichen, und MUMU ist Fingerdurchlässig, alles schön butterweich ... Sie meinte könnte jeden Moment losgehen :-) ... aber ne nichts tut sich ... auf dem Ctg immer wieder Wehen, aber die merk ich leider irgendwie nicht :-(:-(:-(
Morgen muss ich wieder hin, bin mal gespannt ob sich weiter was tut ... ansonsten gehts Samstag ins KH (zur nächsten Untersuchung) und dann wird eingeleitet ... #schwitz
Ich hoffe ja noch das Sie sich von alleine auf den Weg macht ... ;-) hab seit gestern immer wieder (eigendlich) durchgehend alle 8-10 Minuten einen harten, spannenden Bauch, leider ohne Schmerzen ... und ab und an wie so Mensschmerzen ... aber ich denke das reicht nicht :-(:-(:-(

Mag einfach nicht mehr warten, wir wollen unsere Kleine endlich in den Arm nehmen und kennenlernen #verliebt

Was kann man denn selbst machen um die Wehen etwas anzutreiben ...
heiss baden mach ich tgl. jeden Abend schon, Treppen steigen, spazieren gehen, kuscheln #verliebt all das bringt nichts ... #schmoll

Liebe Grüsse Nadine
mit Amy #verliebt (inside, die ihr Nest nicht verlassen will) #schmoll#schmoll#schmoll
ET+2

Beitrag von chrisdrea24 06.04.11 - 13:54 Uhr

Zum Wehenanregen ist diese Eipollösung, die gestern mein FA bei mir gemacht hat.
Mumu 2 cm, GMH komplett weg, Kopf fest im Becken.
Hab unheimlich Regelschmerzen und ständig nen harten Bauch, aber meistens ohne pause dazwischen. Hätte heute Nacht schon gedacht es geht los. Zudem hab ich noch so nen Drang zum Stuhlgang. Bei meiner Großen wurde ich eingeleitet und weiß nicht was Wehen eigentlich so wirklich sind. Aber ich denke wir werden es schon merken wenn es soweit ist.
ANDREA (ET-2)

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 13:56 Uhr

Nach allem, was ich darüber heute morgen im Netz gelesen habe, sollte man da nicht soo scharf drauf sein, oder?

Beitrag von chrisdrea24 06.04.11 - 13:57 Uhr

Auf die Eipollösung? Ich hatte auch Angst davor, aber es war wirklich nicht schlimm. Man hat so einen druck gespürt und dann Regelschmerzen, weiter nichts. Er hat es mir auch vorher nicht gesagt, weil er wußte, daß ich davor Angst hab. Er wollte nur wissen ob es wehtut, oder ob ich es nichtmehr aushalte.... Und danach hat er mir gesagt, was er jetzt macht...

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 14:01 Uhr

Nicht wegen der Lösung selbst, sondern weil ich praktisch nur auf solche Sachen gestoßen bin bei meiner Suche:
http://www.rund-ums-baby.de/hebamme/Eipolloesung_42816.htm

Beitrag von chrisdrea24 06.04.11 - 14:04 Uhr

Oh hilfe.... Aber naja, bei mir ist es ja egal. Das Kind darf ja kommen. Aber passiert ist letztlich nichts, außer wahnsinnige Regelschmerzen.

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 14:10 Uhr

Deine Ärztin wird sich schon gut überlegt haben, was sie macht. :-)

Ich würde nur nicht danach fragen...

Beitrag von chrisdrea24 06.04.11 - 14:13 Uhr

Wenn ich es im Vorraus gewußt hätte, dann hätte ich garantiert abgelehnt.... Oh mann, so ne Geburt ist wirklich nichts schönes... #kratz

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 14:17 Uhr

Aber dafür ist ja das Ergebnis umso schöner. Die Geburt meiner Großen war wirklich nicht der Hit, aber sobald ich sie auf dem Bauch hatte, habe ich gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. :-)

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 13:55 Uhr

Kuckuck!

Ich habe eigentlich morgen ET. Hatte auch schon einen Fehlalarm mit Wehen im 10-min-Takt am Sonntag. Hat aber wieder aufgehört, bevor ich es ernst nehmen konnte...

Untersuchung heute: Mumu ist zwar leicht offen, aber noch weit hinten. Also alles kann, aber nichts muss...

Wehen habe ich momentan alle 30 Minuten mal eine, also wirklich nicht der Rede wert.
Warum wirst Du denn so früh eingeleitet? Gehts Deiner Kleinen nicht gut?

Wenn Deine Maus noch nicht will, kannst Du Dich auf den Kopf stellen und mit den Beinen wackeln, das bringt alles nichts. Außer natürlich den Schadstoffen, aber das wirste Deinem Kind wohl nicht antun wollen. :-)

Ich wünsch Dir Kraft und Geduld und wenn es so weit ist eine schöne Entbindung!

Alles Liebe!

Beitrag von nadine2112 06.04.11 - 14:05 Uhr

#winke

... meine FÄ gibt nach 5 Tagen über den ET automatisch ne Einweisung zur Einleitung ...
... und über ne Einleitung wird dann im KH gesprochen, da ich mich schon seit Monaten mit nem Harn-Nierenstau auf der rechten Seite rumquäle ... und die Plazenta anfängt zuverkalken ... bin auch echt froh, wenn ich das hinter mir habe ... ;-)

Lg

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 14:09 Uhr

Ja, wenn Du das möchtest, dann drück ich Dir ie Daumen dafür. :-)

Beitrag von kleinerennmaus13 06.04.11 - 13:59 Uhr

Hallo Nadine!

Meine FÄ hat sich aus der Behandlung "verabschiedet" und mich komplett der Hebi überlassen #kratz
Heute war ich wieder dort und sie hat mal nachgeschaut. GMH hat noch locker 1-2 cm #heul #schock und Wehen merke ich auch überhaupt nicht. Jetzt muß ich mich am Freitag im KH vorstellen und die entscheiden dann, ob man noch warten kann oder ob wieder eingeleitet wird #schwitz

Vlg Sandra (ET+5)

Beitrag von chrisdrea24 06.04.11 - 14:01 Uhr

Ich würde auf keinen Fall mehr einleiten lassen wollen. Man sagt immer, das sind die schlimmeren Wehen...Damals wußte ich nicht anders. Okay, wenn es nicht anders geht, dann muß es sein, aber dann sofort mit PDA.

Beitrag von pegsi 06.04.11 - 14:03 Uhr

PDA kann ich wieder nicht empfehlen. Hatte einer bei der ersten Geburt und werde jeden beißen, der mir diesmal eine anbietet. :-D

Ich hatte keinerlei Schmerzlinderung (im Gegenteil, durch Wehenhemmer zum Setzen und Wehenanreger hinterher wurde es nur noch unangenehmer), aber reichlich Nebenwirkungen und letztlich eine Saugglockengeburt wie so viele andere mit PDA auch.

Beitrag von chrisdrea24 06.04.11 - 14:09 Uhr

Meine PDA war die Erlösung... die ham dreimal gestochen und im Gegensatz zu den WEhen war es ein Traum...

Beitrag von victoria1986 06.04.11 - 14:02 Uhr

Oh man das ist genau meine Situation! Ich hatte auch am 4.4. Termin aber es tut sich auch nix. Muss auch morgen zum Arzt. Habe auch Wehen im CTG aber die merke ich nicht. Mumu ist auch Fingerdurchlässig. Wie lange müssen wir denn noch warten?
Aber dass bei dir schon von Einleitung die Rede ist, ist ja krass. So schnell?

Beitrag von nadine2112 06.04.11 - 14:12 Uhr

... Juuuhuuu #winke

meine FÄ gibt automatisch nach 5 Tagen eine Einweisung zur Einleitung mit ... und dann wird zusammen im KH entschieden, wie weiter gemacht wird ...
Sie meinte man könnte versuchen mit nem Wehencocktail alles ein wenig zu unterstützen ...

Ich hab schon seit Monaten einen Harn- Nierenstau 3. Grades auf der rechten Seite ... und die Plazenta fängt an zu verkalken ... :-(

Muss Morgen erstmal wieder zu meiner FÄ und werd nach dieser Eipollösung bitten ... vllt bringt das etwas :-)
Dann Samstag ins KH zur Untersuhung und Ctg schreiben ... und dann mal gucken, was man mir rät ... aber glaub mir ich mag solangsam echt nicht mehr ... aber ich glaube da bin ih nicht die Einzige :-p

Ich weiss auch nicht wie lange wir noch warten müssen :-(
hoffentlich nicht mehr allzulange ... ;-)

Lg und ich wünsche uns beiden eine schöne und schnelle Geburt #verliebt wenns dann endlih soweit ist !!!


Beitrag von victoria1986 06.04.11 - 14:16 Uhr

Danke das wünsche ich euch auch:-)
Hoffe es geht bald los...

Da haste ja schon ganz schön was durchgemacht in deiner SS mit dem Nierenstau. Dann kann es echt bald mal losgehen!

Drücke dir die Daumen dass es von alleine losgeht. Aber alleine sind wir mit der Situation auf keinen Fall #augen
#winke

Beitrag von relex2205 06.04.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

hier ist noch jemand der wartet.
Ich bin heute bei ET +4 und bei mir tut sich auch nichts.
Habe null Wehen, Köpfchen liegt nicht feste im Becken, Muttermund nicht geöffnet - halt das volle Programm :-[
Ich war gerade im Krankenhaus zum Geburtsplanungsgespräch.
Freitag morgen soll ich im Kreissaal anrufen und fragen ob viel los ist.
Wenn nicht wird Freitag eingeleitet - spätestens am Samstag.
Ich bin ja mal gespannt. Vielleicht passiert ja doch vor Freitag noch was von alleine - würde ich mir auf jeden Fall wünschen;-)
LG

Beitrag von nadine2112 06.04.11 - 14:24 Uhr

... #winke

Dann drück ich dir die Daumen, dein Befund ist ja noch schlechter als meiner ... du Arme ...

aber weisst du was ???
raus müssen Sie alle, die einen früher die anderen später ... :-p:-p:-p

Lg Nadine mit Amy inside (die rebellisch das Nest nicht verlassen will) #verliebt

Beitrag von relex2205 06.04.11 - 16:06 Uhr

Wünsche dir auch alles Gute für die Geburt ;-)
Ich bin echt froh das am Wochenende was unternommen wird
(bei dem Befund).
Lg Nadine mit Lenja

Beitrag von shorty1284 06.04.11 - 15:30 Uhr

Huhu,


ich muss auch noch warten, bin heute ET+1 ... und so aufgeregt :-) Na ja, morgen geht es wieder zum Frauenarzt, bin mal gespannt, was die sagen.

Wir müssen nun eben waaaarten #schmoll , aber dass schaffen wir auch :-)


Liebe Grüße Shorty+ #ei #winke